Neuigkeiten

Der „Lindi-Report“ – Neuigkeiten aus der Lindenschule

Lindifigur_gruen

GS Lindenschule Halle – Bismarckstraße 8 – 33790 Halle (Westf.) – Telefon: 05201 / 971600 – Telefax: 05201 / 971609

E-Mail: 185541@schule.nrw.de oder verwaltung@lindenschule-halle.de

Covid 19-Regelungen in der OGS

OGS Regelungen „Covid19-Pandemie“

(Stand: 09.09.2020)

Gruppen

  • Betreut wird in Jahrgangsgruppen, d.h. allerdings auch, dass eine Durchmischung der verschiedenen Züge (a, b, ggf c) stattfindet.
  • Die Betreuung findet in den folgenden Räumen statt:
    • Jahrgang: OGS-Räume SEP
    • Jahrgang: OGS-Räume 3/4
    • Jahrgang: Mehrzweckräume im Untergeschoss
    • Jahrgang: Klassenräume 4a, 4c und Forum

Hygieneregelungen

  • Der Mund-Nasen-Schutz (MNS) kann in den Gruppenräumen von den SuS freiwillig getragen werden. Außerhalb der Gruppenräume ist der MNS vorgeschrieben.
  • Auf abgegrenzten Bereichen des Schulhofes, auf denen sich nur eine der o.g. Gruppen (Jahrgang) aufhält, können die SuS auf das Tragen eines MNS-Schutzes verzichten (ähnlich Sportunterricht). Auf dem Weg dorthin ist der MNS zu tragen.
  • Mitarbeiter*innen können den MNS in den Gruppenräumen absetzen, wenn sie den Mindestabstand von 1,5m gesichert / durchgängig einhalten können.
  • Mit dem Betreten der Gruppenräume / OGS sind die Hände zu waschen.
  • Regelmäßiges Stoß-/ Querlüften durch die Erzieherinnen
  • Tische werden zwischendurch desinfiziert
  • Der Mittags– bzw. Nachmittagssnack (Obst, Knäckebrot oder Becherware) wird durch die Erzieherinnen mit Handschuhen ausgeteilt.

 

Im Laufe des Tages

Frühbetreuung:

  • Die Frühbetreuung beginnt um 7.00 Uhr
  • Soweit möglich, halten die Kinder sich mit MNS auf dem Schulhof auf.
  • Zurzeit bleiben die Kinder während der Frühbetreuung draußen. Wenn Kinder zur zweiten Stunde Unterricht haben, nutzen wir ab 7:50 Uhr die Betreuungsräume der OGS.
  • Künftig werden wir bei Regen die Räume der einzelnen Jahrgangsgruppen nutzen, wobei der vierte Jahrgang dann nur im Forum betreut wird.

Anmeldesituation:

  • Die Kinder melden sich in ihren Gruppenräumen an. Während der Anmeldesituation, ist das Tragen des MNS-Schutzes vorgeschrieben.

Hausaufgaben:

  • Hausaufgaben werden ohne MNS, auf festen Sitzplätzen im Klassenverband bearbeitet.

Mittagsessen:

  • Gegessen wird in Jahrgangsgruppen in zwei Speiseräumen auf festen Sitzplätzen.
  • Die Essenszeiten sind:
    • Jahrgang 1. u 2. von 11:25 – 13:10 Uhr
    • Jahrgang 3. u 4. von 13:10 – 14:00 Uhr
  • Der MNS wird außer auf den festen Plätzen z.B. während der Essensausgabe und Geschirrrückgabe immer getragen.

Abholsituation:

  • Eltern, die ihre Kinder abholen, warten außerhalb des Schulgeländes und melden sich telefonisch bei der OGS. Die Kinder werden dann von den Erzieherinnen zum Ausgang geschickt bzw. begleitet
    • Telefonnummern:
      • Jahrgang 1: 05201 / 971608
      • Jahrgang 2: 05201 / 971603
      • Jahrgang 3: 0159 / 04196763
      • Jahrgang 4: 0159 / 04385901
      • Die Randstunde kann auch unter den o.g. Nummern erreicht werden.

Die Kinder aus der Randstunde, die bis 13.10 Uhr noch nicht abgeholt worden sind, werden (automatisch) von den Erzieherinnen zum Ausgang begleitet. (Kein Kind geht alleine, wenn wir nicht vorher darüber eine Info der Eltern bekommen haben.)

  • Wenn in einer Gruppe nur noch 1-2 Kinder anwesend sind, können Gruppen zusammen betreut werden. Dabei wird sowohl der MNS getragen als auch auf die Abstandsregel (mind. 1,5m) zwischen den Kindern der jeweiligen Gruppe geachtet.

Wahlen der Schulpflegschaftsversammlung vom 08.09.2020

Auf der Schulpflegschaftsversammlung vom 09.09.2020 wurden Frau Teresa Hamilton als Schulpflegschaftsvorsitzende und Frau Sabrina Soetebier als stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende wiedergewählt.

Die Elternvertreter*innen der Schulkonferenz im Schuljahr 2020/2021 sind Frau Teresa Hamilton, Frau Sabrina Soetebier, Frau Vanessa Rachner, Frau Inna Altach, Frau Karina Förster und Herrn René Sauerzapfe.

“Lass(t) uns wieder laufen!”

“Lass(t) uns wieder laufen!”

Mit dem neuen Schuljahr beginnen wir wieder “Walking-Points” im Rahmen des Projektes “Lass(t) uns laufen! – Weniger Elterntaxis an unserer Schule” zu sammeln. Die ersten beiden Wochen klingen vielversprechend. 1.148 Punkte wurden bereits erlaufen … und dabei liegen unsere neuen ersten Klassen bei der schulinternen Klassenauswertung auf den vorderen Rängen! Weiter so!

Die Lindenschule von oben

Die Lindenschule von oben

Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Ulrich Fälker – Vielen Dank für dieses schöne Foto!

Erreichbarkeit per Telefon

Unser Erreichbarkeit per Telefon ist aktuell aufgrund technischer Defekte an der Telefonanlage phasenweise schwierig. Eine neue Telefonanlage soll zu den Herbstferien kommen.

Der Hauptanschluss (Sekretariat 9716 00) funktioniert einwandfrei.

Bei den Schulsozialarbeiterinnen (nutzen Sie hier gerne die angegebenen Mobilfunknummern von Frau Kreickenbaum und Frau Wienke) und manchmal leider auch bei der OGS kann es zu Schwierigkeiten kommen.

Mund-Nasen-Schutz

Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind täglich mindestens einen sauberen Mund-Nasen-Schutz mitzugeben. Nachdem dies anfangs hervorragend geklappt hat, treffen momentan häufiger Kinder ohne diesen Schutz ein. Bitte bringen Sie Ihr Kind nicht in diese Verlegenheit. Ohne Mund-Nasen-Schutz kann es nicht am Unterricht teilnehmen … und unsere Ersatzausrüstung neigt sich deutlich dem Ende!

2. Elternbrief im Sj. 2020/2021 (Terminplanung, Distanzlernen, Masern)

2. Elternbrief im Sj. 2020/2021 (Terminplanung, Distanzlernen, Masern)

Sehr geehrte Eltern der Lindenschülerinnen und Lindenschüler!

Das neue Schuljahr ist erst kurz, aber schon ereignisreich. Einige Punkte möchte ich Ihnen heute mit auf den Weg geben bzw. darüber informieren:

Terminplanung

Mit diesem Elternbrief geht Ihnen die Terminplanung des Schuljahres 2020/2021 zu. Im Gegensatz zu den letzten Jahren ist sie (coronabedingt) wenig gefüllt.

Termine 2020-21 Eltern

Trotzdem werden wir versuchen Ihren Kindern einen erlebnisreichen schulischen Alltag zu präsentieren, der ihnen Sicherheit und Freude an der Schule (und am Lernen) vermittelt. So werden, Stand heute, die Klassenfahrten und die Radfahrprüfung stattfinden. Auch eine Leseprojektwoche werden wir planen.

Bitte tragen Sie sich wichtige Termine ein und beachten Sie auch unsere unterrichtsfreien Tage, an denen wie gewohnt die Betreuung stattfinden wird. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese ansonsten schnell in Vergessenheit geraten.

Alle aktuellen und vielleicht noch dazu kommenden Termine finden Sie auf unserer Homepage.

Aktuell laufen bereits die ersten Klassenpflegschaftsversammlungen, zu denen auch ich Sie unbedingt einladen möchte.

Schule verändert sich momentan stark. Auf den Pflegschaftsabenden haben Sie die Möglichkeit, Informationen zu unserer Schule aus erster Hand zu bekommen. Sie können Ihre Fragen loswerden und Anregungen an uns weitergeben. Eine Aufgabe, die Erziehungsberechtige in meinen Augen unbedingt wahrnehmen sollten.

 

Masernschutzimpfung

Auf den Klassenpflegschaftsversammlungen haben Sie noch einmal die Möglichkeit, den Masernschutzstatus Ihres Kindes durch den Impfausweis (im Original) oder eine ärztliche Bescheinigung nachzuweisen. Wie Sie wissen, ist dieser Nachweis mit Beginn des Schuljahres eine elterliche Pflicht, die wir von Ihnen einfordern müssen und werden.

 

 

Distanzlernen

Die letzte Woche hat gezeigt, wie schnell Klassen oder Gruppen wieder in ein coronabedingtes Distanzlernen übergehen müssen. Unser erster Fall wird vermutlich nicht der letzte bleiben. Covid-19 wird uns, denke ich, noch das ganze Schuljahr begleiten.

Wir machen uns durchgängig Gedanken, wie ein Distanzlernen möglichst lernförderlich gestaltet werden kann. Dazu gibt es viele Ideen die wir bereits durchführen, teilweise aber auch noch durchdenken und erproben müssen, bevor wir sie flächendeckend verwirklichen (können).

In den ersten Schulwochen werden wir mit Ihren Kindern immer wieder „Methodentrainings“ machen. Wir werden Methoden und Arbeitsformen trainieren, die die Kinder in einem möglichen Distanzlernen nutzen und verwenden sollen. Dies wird altersentsprechend in den Jahrgängen unterschiedlich sein und wird bereits im Unterricht unserer Klassen mitgedacht. Manchmal holen einen aber die Ereignisse ein.

Natürlich spielt auch die Digitalisierung eine große Rolle in unseren Überlegungen. Ich möchte Sie aber vor einer zu hohen Erwartungshaltung warnen und auch meine Kolleg*innen vor zu hohen Erwartungshaltungen seitens der Elternschaft schützen.

Es wird in naher Zukunft keine Livestreams des Unterrichtes der Lindenschule geben. Das Tablet wird auch noch nicht die Bücher, Hefte, Stifte und Tafeln ersetzen. Beides könnte aber mittelfristig unseren Unterricht ergänzen, bereichern und die immer wichtigere Differenzierung von Lerninhalten unterstützen.

 

Wir werden Sie, auch auf den Pflegschaftsabenden, an unseren Gedanken und Bemühungen teilhaben lassen und mit Ihnen ins Gespräch kommen müssen. Denn uns ist auch klar, dass es in den Familien sehr unterschiedliche Voraussetzungen gibt und beispielsweise eine digitale Grundausstattung bei nicht wenigen Familien „nur“ aus einem Smartphone besteht, gleichzeitig „Leihgeräte“ nicht einfach vom Himmel fallen.

Grundsätzlich muss uns allen, auch den Kindern, klar sein, dass das Distanzlernen im kommenden Schuljahr (vermutlich) eine wichtige Rolle einnehmen wird. Die Teilnahme am Distanzlernen ist laut Schulministerium in diesem Schuljahr Pflicht. Sie wird bewertet. Sie wird auch im (zeitlichen) Umfang steigen, jedoch nicht auf alle Fächer sinnvoll auszuweiten sein.

 

Ich bin jedoch guter Hoffnung, dass wir auch die nächste Phase der Covid-19-Pandemie mit Blick auf das Beste für Ihre Kinder gemeinsam kommunikativ bewältigen werden.

Abschließend bleibt mir noch, Ihnen, Ihren Kindern und uns ein lehrreiches, visionäres aber auch schnupfen- und coronafreies Schuljahr 2020/2021 zu wünschen.

Einblicke in unsere schulische Arbeit und aktuelle Termine werden Sie wie gewohnt auf unserer Homepage finden. Für Fragen und Anregungen nutzen Sie bitte die bekannten E-Mail-Adressen oder Telefonnummern.

 

Bitte halten Sie uns stets über IHRE AKTUELLEN KONTAKTDATEN (E-Mail-Adresse, Handynummern, …) auf dem Laufenden!

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr konstruktiver und kreativer Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern!

Maik Evers (Rektor)

Einschulung 2020/2021

Einschulung 2020/2021

Mit hohen Hygienevorschriften konnten wir am 13.08.2020 74 neue Schülerinnen und Schüler in der Lindenschule einschulen. In drei Veranstaltungen konnten wir nacheinander die Eisbären (Klassenleitung Herr Timo Nachtigäller), die Eulen (Klassenleitung Frau Astrid Jewanski) und die Oryx-Antilopen (Klassenleitung Herr Heiko Rüter) begrüßen. Da die Personenzahl streng begrenzt war, grüßten die Paten mit originellen Videobotschaften. Während die Schulanfänger*innen ihre erste Schulstunde genossen, konnte im Anschluss an die Einschulung ein “Distanzkaffee”, organisiert durch den Schulverein und die OGS, getrunken werden.

Hitzefrei? – Eine kurze Erklärung

In unseren Klassenräumen wird es immer wärmer. Daher kommt verständlicherweise die Frage nach hitzefrei auf.

Die wenigsten unserer Kinder dürften im Falle eines frühzeitigen Schulschlusses alleine nach Hause gehen. Wenn wir also an unserer Schule hitzefrei machen würden, müssten wir mit einem Schlag knapp 80% unserer Schülerinnen und Schüler in der OGS betreuen.  Dies ist faktisch nicht leistbar. Also würden wir die Kinder wieder in den Klassenräumen von Ihren Lehrkräften betreuen lassen müssen, die kein “hitzefrei” bekommen.Es wäre also keine andere Situation als Klassenunterricht.

Daher werden wir in nächster Zeit nicht “hitzefrei” machen, sondern unsere Unterrichtsinhalte und die Hausaufgaben (wenn es denn überhaupt welche geben wird) darauf abstimmen.

Unterrichtszeiten am Schulanfang

Donnerstag, der 13.08.:

1. Jahrgang (Einschulung)

1a: 8.00 – ca 9.30 Uhr

1b: 9.30 Uhr – ca 11.00 Uhr

1c: 11.00 Uhr – ca. 12.30 Uhr

2. Jahrgang

1.-4. Std.

3. / 4. Jahrgang

1.-5. Std.

 

Freitag, der 14.08.

1. Jahrgang

1.-4.Std.

2.-4. Jahrgang

1.-5.Std.

 

Ab Montag gilt in allen Klassen der bis dahin ausgeteilte Stundenplan.