Aktuelles zum Coronavirus

OGS- und RST-Betreuung

Mit dem Schulanfang gelten wieder die “normalen Betreuungszeiten” für die Randstunde und die OGS-Betreuung.

Die aktuellen Verordnungen lassen eine Durchmischung der Jahrgänge zu. Wir haben uns dagegen entschieden. Ihre Kinder werden innerhalb der Jahrgänge getrennt betreut. Es gibt also eine Durchmischung der Klassen a,b, c (das ist nicht zu vermeiden), aber keine Durchmischung aller Kinder.  Dies gilt auch für die Essensgruppen.

Als Konsequenz daraus werden künftig die Randstunden- und OGS-Kinder

des 1. Jahrgangs in den Gruppenräumen OGS 1/2

des 2. Jahrgangs in den Gruppenräumen OGS 3/4

des 3. Jahrgangs in Räumen im Untergeschoss

und die des 4. Jahrgangs in den Klassenräumen 4a und 4b (mit Forum)

betreut.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere aktuell geltenden Abläufe und Bestimmungen in der OGS und Randstunde:

aktuelle OGS Regelungen Covid 19

 

(Stand: 09.09.2020)

OGS- und RST-Betreuung - "Ferienbetreuung"

Die aktuelle Ferienabfrage ist bereits gelaufen. In den Ferien lässt sich eine Jahrgangsmischung leider nicht vermeiden, daher betreuen wir die Jahrgänge 1 und 4, sowie die Jahrgänge 2 und 3 gemeinsam. Alle weiteren Hygienebestimmungen blieben bestehen (s.u.).

In den Herbstferien findet die Betreuung an allen vier Grundschulen in Halle gesichert wochentags von 7 – 15.30 Uhr statt. Sollten Sie mit diesen (leider eingeschränkten) Zeiten Schwierigkeiten oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an Frau Heike Tesche als OGS-Koordinatorin.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere aktuell geltenden Abläufe und Bestimmungen in der OGS und Randstunde:

aktuelle OGS Regelungen Covid 19

 

(Stand: 09.09.2020)

"Wenn mein Kind zu Hause erkrankt - Handlungsempfehlung MSB"
Das MSB hat eine Handlungsempfehlung für Eltern herausgegeben, deren Kind zu Hause erkrankt ist. Im Folgenden finden Sie, in der stillen Hoffnung, dass es Ihnen helfen möge, das Schaubild des MSB NRW in deutsch, türkisch, serbisch und russisch:
 
 
 
 
Schaubild Türkisch

(Stand: 09.09.2020)

"Betreten verboten - Gebäude geschlossen?!"

Das Schulgelände der Lindenschule bleibt auch im Schuljahr 2020/2021 für Eltern und Besucher ohne Vorankündigung / Termin geschlossen!

 

Falls Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich im Vorfeld an uns und vereinbaren Sie einen Termin. Nach vorheriger Anmeldung / Absprache sind Sie selbstverständlich “Herzlich Willkomen”!

 

Mit dem Betreten des Schulgeländes gelten die an unserer Schule vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen (Hände waschen vor/nach dem Betreten der Räumlichkeiten, Meiden von Personenansammlungen, Abstand halten, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes)!

 

Kontakt zur Lindenschule können Sie zu den regulären Öffnungszeiten (7.30 Uhr – 11.15 Uhr) über das Sekretariat (Tel.: 05201/9716 00) oder ganztägig über die E-Mail-Adresse verwaltung@lindenschule-halle.de aufnehmen.

 

(Stand: 09.09.2020)

Kontakt

Kontakt

Schulleitung:

Herr Maik Evers

Tel.: 05201 / 9716 05

E-Mail: evers@lindenschule-halle.de

 

Konrektorin:

Frau Britta Voßhans

Tel.: 05201/ 9716 06

E-Mail: vosshans@lindenschule-halle.de

 

Sekretariat:

Frau Gabi Echterhoff

Montag – Freitag von 7.30 Uhr bis 11.15 Uhr

Tel.: 05201 / 9716 00 (Anrufbeantworter außerhalb der Öffnungszeiten)

E-Mail: verwaltung@lindenschule-halle.de

 

OGS (Offene Ganztagsschule & Frühbetreuung “Randstunde”):

Frau Heike Tesche (OGS-Koordinatorin)

Tel.: 05201 / 9716 03

Frau Irmi Husmann (Gruppenleitung Jahrgang 1/2)

Tel.: 05201 / 9716 08

 

Schulsozialarbeit (auch in den Osterferien erreichbar)

Frau Claudia Wienke

Tel.: 0159 – 04247452

E-Mail: c.wienke@awo-guetersloh.de

Frau Britta Kreickenbaum

Tel.: 0159 – 04247453

 E-Mail: b.kreickenbaum@awo-guetersloh.de

Corona-Informationen in verschiedenen Sprachen

Gerne möchten wir Sie über die mehrsprachigen Informationen zum neuartigen Coronavirus auf der Homepage des Kreises Gütersloh informieren.

Die Informationen reichen von mehrsprachigen aktuellen Hinweisen der Bundesregierung sowie des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen bis hin zu einer Informationsplattform der Landesweiten Koordinierungsstelle der Kommunalen Integrationszentren.

Auf der Homepage sind zudem Hinweisblätter in den Sprachen Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch, Russisch, Serbisch, Rumänisch und Albanisch des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Gütersloh selbst zu finden.

Die in verschiedene Sprachen übersetzten Informationen und Regelungen zum Coronavirus finden Sie unter: https://www.kreis-guetersloh.de/themen/bildung/kommunales-integrationszentrum/corona-virus/ sowie auf den Seiten des Wegweisers Integration:https://www.wi-gt.de/.

Auch das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. (EMZ) stellt ab sofort Faltblätter und E-Paper mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 online. Aktuell können diese in 15 verschiedenen Sprachen im Internet gelesen werden. Zusätzlich stehen PDF-Dateien zum Download bereit. Das Angebot ist auch auf Mobilgeräte angepasst und kann abgerufen werden unter:

http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/

Wesentliche Hinweise zu Schutzmöglichkeiten, Regeln zur Quarantäne und Wissenswertes im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind zusammengefasst. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, Migrant*innen und Tourist*innen. Hierzu EMZ-Geschäftsführer Ramazan Salman: „Dies ist dringend notwendig, denn aktuell kursieren zahlreiche irreführende Aussagen und verunsichern nicht zuletzt die Menschen, die gesicherte deutschsprachige Informationsquellen nicht nutzen können. Sie benötigen verständliche, verlässliche und geprüfte Informationen in ihrer Herkunftssprache.”

Die zur Verfügung stehenden Informationen des EMZ richten sich konsequent nach den Vorgaben und Mitteilungen des RKI und des BMG, sowie der BZgA. Alle Inhalte werden fortlaufend von Fachleuten aus Gesundheitsämtern und Universitäten geprüft.

 

(Stand: 20.08.2020)

GS Lindenschule Halle – Bismarckstr. 8 – 33790 Halle (Westf.) – Tel.: 05201/9716-00 (Sekretariat)

E-Mail: verwaltung@lindenschule-halle.de