aktueller Schulbetrieb

Auch zu Beginn des Kalenderjahres 2022 ist für die Grundschulen in NRW Regelbetrieb (Unterricht in Präsenz nach Stundenplan) geplant.

Durch die aktuell geltende Coronabetreuungsverordnung gibt es eine Maskenpflicht auch am festen Sitzplatz. Eine Ausnahme bilden der Aufenthalt auf dem Schulhof und die Essensituationen.

Während der immer wieder auftretenden Quarantänezeiten einzelner Kinder / Gruppen werden wir über die Klassenleitungen Kontakt zu den Kindern halten und diese mit Unterrchtsmaterialien begleitend versorgen.

(Stand: 06.01.2022)

Allgemeine Testpflicht

Es besteht eine grundsätzliche Testpflicht (2x wöchentlich) für alle Kinder die Maßnahmen einer Schule in NRW besuchen wollen.

Das vorgeschriebene Testverfahren ist der „Lolli-Test NRW 2.0“.  (Aktuelle Informationen zu diesem Testverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Lolli-Test NRW„). Sollte ein Kind keinen gültigen negativen PCR-Coronatest vorweisen können und auch nicht an schulischen Testverfahren teilnehmen, dürfen wir das Kind weder unterrichten noch betreuen.

Ihr (notfalls telefonisches) Einverständnis vorausgesetzt, werden Kinder die nicht am PCR-Test teilnehmen konnten (Verspätung, Erkrankung, …) mit dem bekannten Nasen-Antigen-Test nachgetestet.

Unsere schulischen Testtage sind:

Montag und Mittwoch: 2. und 3. Jahrgang

Dienstag und Donnerstag: 1. und 4. Jahrgang

 

In der ersten Schulwoche im Kalenderjahr 2022 sind die Testtage ein wenig anders gestaffelt:

  • Montag, 10.01: 1.-4.Jahrgang
  • Dienstag, 11.01.: keine Testungen
  • Mittwoch, 12.01.: 2./3. Jahrgang
  • Donnerstag, 13.01.: 1./4. Jahrgang

 

Testfiktion: Schulpflichtige Kinder gelten im Alltag als getestet. (Ausnahmen werden die Ferienzeiten bilden.) Sollten Sie eine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test oder Antigentests (z.B. in der Ferienbetreuung) Ihres Kindes benötigen, schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an verwaltung@lindenschule-halle.de bzw. während der Ferienzeit an ogs@lindenschule-halle.de.

Wichtige Anmerkung: Da in der Ferienbetreuung keine Lollitests (PCR-Tests) sondern Nasentests (Antigen-Tests) durchgeführt werden, müssen die Kinder dreimal pro Woche getestet werden. Die Testungen finden dann Montag – Mittwoch – Freitag statt.

(Stand: 04.01.2022)

Testnachweise für Grundschüler*innen im Alltag

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung (§ 2 Absatz 8 Satz 3) gelten Grundschüler*innen im öffentlichen Leben außerhalb der Schule aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet. (TESTFIKTION)

Daher benötigen nach § 4 Absatz 5 Coronaschutzverordnung Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren bei 3G-Beschränkungen keinen Nachweis mehr, einen Negativtestnachweis der Schule oder einer anderen Teststelle noch eine Bescheinigung über den Schulbesuch (z.B. Schülerausweis).

Für alle Lebensbereiche außerhalb der Schule gilt (außerhalb der Ferienzeiten) eine Testfiktion.

Für die Grundschüler*innen entfällt damit grundsätzlich auch das berechtigte Interesse an der Ausstellung einer Schultestbescheinigung gemäß § 3 Abs. 4 Coronabetreuungsverordnung, die ansonsten „auf Wunsch“ auszustellen wäre. Da wir davon ausgehen, dass die Vereine usw. noch ein wenig brauchen werden, bis diese ergänzende Verordnung bekannt geworden ist und umgesetzt wird, stellen wir Ihnen weiterhin noch auf Wunsch Bescheinigungen aus (Sollten Sie eine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test Ihres Kindes benötigen, schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an verwaltung@lindenschule-halle.de ).

Ausdrücklich klarzustellen ist, dass die oben genannte Nachweisregelung für Schüler*innen nur außerschulisch gilt. Sie entbindet nicht von der Verpflichtung, sich innerhalb der Schule bei regelmäßiger Teilnahme am Unterricht zweimal pro Woche testen zu lassen (siehe § 3 Absatz 4 Satz 1 Coronabetreuungsverordnung). Im Gegenteil: Erst die regelmäßige Teilnahme an Schultestungen ist der Grund für die Erleichterungen im außerschulischen Bereich.

(Stand: 25.10.2021)

Hygienebestimmungen

Im gesamten Schulgebäude gilt die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (oder FFP2) zu tragen. Wenn bei Kindern der medizinische Mund-Nasenschutz zu groß ist, können ersatzweise Alltagsmasken genutzet werden.

Die Masken sind durchgängig, also auch während des Unterrichtes und der Betreuung, zu tragen. Ausnahmen gibt es nur wenige, wie z.B. die Essenssituationen, Sportunterricht draußen auf Abstand oder die Hofpausen.

Bitte geben Sie Ihren Kindern weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz zum Wechseln mit.

Die allgemein bekannten Hygienebestimmungen in der Schule gelten weiterhin, u.a.:

    • Möglichst große Abstände im Klassenraum – durchgängig 1,5 m wird aber nicht möglich sein
    • Regelmäßiges Querlüften
    • Regelmäßiges Händewaschen
    • Mund-Nasen-Schutz muss auf dem Gelände durchgängig getragen werden – auch während der Betreuung => Bitte unbedingt auch Wechselmasken mitgeben!!!

(Stand: 04.01.2022)

aktuelle Informationen aus dem Schulministerium (MSB)
 

Hier finden Sie laufend aktuelle Informationen und Links zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten aus dem Ministerium für Schule und Bildung (MSB)

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

(Stand: 08.09.2021)

Kontakte

Schulleitung:

Herr Maik Evers, Tel.: 05201 / 9716 01, E-Mail: evers@lindenschule-halle.de

 

Konrektorin:

Frau Britta Voßhans, Tel.: 05201/ 9716 02, E-Mail: vosshans@lindenschule-halle.de

 

Sekretariat:

Frau Gabi Echterhoff, Montag – Freitag von 7.30 Uhr bis 11.15 Uhr, Tel.: 05201 / 9716 00 (Anrufbeantworter außerhalb der Öffnungszeiten), E-Mail: echterhoff@lindenschule-halle.de

 

Alle Lehrkräfte können Sie direkt unter den personalisierten E-Mail-Adressen: nachname@lindenschule-halle.de erreichen.

 

OGS (Offene Ganztagsschule & Frühbetreuung „Randstunde“):

Frau Heike Tesche (OGS-Koordinatorin), E-Mail: tesche@lindenschule-halle.de, Tel.: 05201 / 9716 03,

Frau Irmi Husmann (Gruppenleitung Jahrgang 1/2), E-Mail: husmann@lindenschule-halle.de, Tel.: 05201 / 9716 04

Frau Margrit Neumann (Gruppenleitung Jahrgang 3/4), E-Mail: neumann@lindenschule-halle.de Tel.: 05201 / 9716 05

 

 

Schulsozialarbeit

Frau Claudia Wienke, Tel.: 0159 – 04247452, E-Mail: c.wienke@awo-guetersloh.de

Frau Britta Kreickenbaum, Tel.: 0159 – 04247453,  E-Mail: b.kreickenbaum@awo-guetersloh.de

GS Lindenschule Halle – Bismarckstr. 8 – 33790 Halle (Westf.) – Tel.: 05201/9716-00 (Sekretariat)

E-Mail: verwaltung@lindenschule-halle.de