Neuigkeiten

Der „Lindi-Report“ – Neuigkeiten aus der Lindenschule

Lindifigur_gruen

GS Lindenschule Halle – Bismarckstraße 8 – 33790 Halle (Westf.) – Telefon: 05201 / 971600 – Telefax: 05201 / 971609

E-Mail: 185541@schule.nrw.de oder verwaltung@lindenschule-halle.de

Ferienbetreuung an der GS Lindenschule

Nach dem Ende des Lockdowns im Kreis Gütersloh beginnt ab Mittwoch, den 08.07.2020 die “gewohnte” Ferienbetreuung der OGS und RST+ an der Lindenschule.

Nachdem die Bedarfe vor den Sommerferien abgefragt und Anmeldungen entgegen genommen worden sind, freuen wir uns, nun die Ferienbetreuung aufnehmen zu können. Alle Familien, die sich zur Ferienbetreuung angemeldet haben, wurden per Mail oder telefonisch informiert.

Die Notbetreuung findet ab sofort icht mehr statt.

Rückfragen per E-Mail an ogs@lindenschule-halle.de oder telefonisch unter 05201 / 9716 03

Personelle Veränderungen an der Lindenschule

Zum kommenden Schuljahr verabschieden wir die Lehrkräfte Frau Eva Beermann-Wellerdiek (künftig GS Hörste), Frau Anja Holtmann (künftig GS Künsebeck) und Frau Vanessa Ungemach (künftig GS Gartnisch) und unseren Jahrespraktikanten in der OGS Herrn Daniel Wiens.

Begrüßen dürfen wir Herrn Heiko Rüter (endgültig zu uns versetzt aus der Blücherschule Gütersloh) und zum 01.08.2020 unsere neue FSJlerin in der OGS Frau Emma Lea Gochermann.

Klassenlindi der Klasse 4b

Passend zum Schuljahresende ist der Klassenlindi unserer Katzen-Abgangsklasse 4b vorgestellt worden:

 

 

“Lindenschule – Das sind wir!”

“Lindenschule – Das sind wir!”

Schon lange basteln wir am Hintergrund an unserem neuen Schullied. In vielen Gremien wurde schon darüber gesprochen, gedichtet und Beispiele gehört. Mit den Minimusikern und der Coronakrise kam jetzt der Durchbruch. Finanziert vom Schulverein der Lindenschule, angetrieben von der Fachschaft Musik und vor allem von Frau Carola Nauke als Fachschaftsvorsitzende ist es nun fertig und kann veröffentlicht werden. Unser Lied:

LINDENSCHULE – DAS SIND WIR!

Viel Freude…

… beim Hören:

 

 

… beim Singen:

Lindenschule – Das sind wir – Partitur

 

… beim Zugucken:

https://youtu.be/My-Jg1Ikpxk

 

Auch wenn wir nicht zusammen in der Schule lernen und singen können, möchten wir auch wieder einmal etwas Schönes zeigen, was den Zusammenhalt an der Lindenschule fördert und präsentiert.

Im Namen aller Menschen unserer Schule: Vielen Dank an alle Unterstützer!!!

Schulschließung im Kreis Gütersloh ab 18.06.2020!!!

Anders als gedacht, muss ich mich nun doch noch einmal an Sie wenden! Wie Sie bestimmt bereits der Presse oder den Medien entnommen haben, wurde vom Krisenstab des Kreises Gütersloh angeordnet, dass die Schulen ab morgen wieder schließen! Bis auf weiteres ruht der Unterricht. Das aktuelle Infektionsgeschehen macht diese Maßnahme erforderlich.

Wir können Ihnen heute noch keine Aussage dazu geben, wie lange der Unterricht ruhen wird. Ich gehe momentan davon aus, dass wir vor den Sommerferien nicht mehr öffnen werden. Offizielle Aussagen dazu liegen uns aber noch nicht vor!

Die Notbetreuung wird entsprechend der Situation vor der Schulöffnung wieder aufgenommen. Wenn Ihr Kind also bis zum 10.06.2020 an der Notbetreuung teilgenommen hat, wird es auch ab morgen zu den entsprechenden Zeiten an der Lindenschule betreut werden. Die reguläre OGS- und Randstundenbetreuung findet nicht statt! Anträge für Berechtigte zur Notbetreuung können weiterhin über die Stadt Halle gestellt werden.

Mit den Lehrkräften werden wir morgen konferieren, wie das „Lernen auf Distanz“ im Rahmen eines „letzten“ Wochenplanes bis zu den Sommerferien gestaltet werden wird.

Diese Information der Schulschließung kam auch für uns sehr überraschend. Wir werden versuchen, Sie weiterhin so gut wie gewohnt über alle Entwicklungen zu informieren. Es tut uns wirklich sehr leid, Ihnen keine besseren Nachrichten übermitteln und Ihre Kinder zunächst nicht mehr in der Schule sehen zu können.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin viel Kraft und Geduld. Bleiben Sie gesund!

OGS-Betreuungsabfrage bis zu und für die Sommerferien

Ende Mai wurden alle OGS-, Randstunden und Notbetreuungseltern angeschrieben. Bis Anfang Juni sollten dem Schulträger  die Betreuungsbedarfe für die Sommerferien mitgeteilt werden.  Für uns unbegreiflicherweise, haben sich knapp 60% der befragten Eltern nicht zurückgemeldet. Dies macht eine bedarfsgerechte Planung nahezu unmöglich.

Mit dem Schreiben vom 08.06.2020 zur Öffnung der OGS- und Randstunde fragt der Schulträger nun mit einer Ausschlussfrist zum 10.06.2020 letztmalig die Betreuungsbedarfe zu den Sommerferien ab.

Bitte teilen Sie uns auch unbedingt Ihre Bedarfe zur OGS- und Randstundenbetreuung mit. Nitte beachten Sie dabei die in dem Schrieben erwähnten veränderten Öffnungszeiten von OGS und Randstunde.

Tornisterspenden für Kinder aus Duisburg Marxloh

Tornisterspenden für Kinder aus Duisburg Marxloh

Liebe Eltern der vierten Klassen,

viele Kinder bekommen nach der vierten Klasse für die weiterführende Schule neue Schulsachen. Es gibt in Deutschland aber auch immer mehr Kinder, die arm sind.

Um einen kleinen Beitrag gegen diese Entwicklung zu leisten, wäre es schön, wenn Sie und Ihre Kinder Tornister, aber auch Turnschuhe, Sportzeug, Turnbeutel, Federmäppchen etc. spenden würden, wenn sie nach der Grundschule nicht mehr gebraucht werden.

Die Sachen werden dann von einer ehemaligen Mutter unserer Schule, die dankenswerter Weise wie in den letzten Jahren die gesamte Organisation für uns übernimmt, direkt nach Duisburg-Marxloh zu bedürftigen Kindern und Familien gebracht.

In Marxloh leben sehr viele Kinder, deren Eltern aus Südosteuropa zugewandert sind und/ oder Hartz IV beziehen.  Ihre Schul-Spenden werden in den Grundschulen des Stadtteils an bedürftige Kinder ausgegeben.

Am letzten Schultag werden Herr Evers und die Kolleginnen der vierten Klassen die Taschen und das Zubehör in den Klassenräumen durch die Kinder entgegennehmen. Wer möchte, kann seine Spenden auch gerne am Haupteingang zum Hausmeisterraum abgeben.

Diese Aktion unterstützt die Lindenschule erst seit wenigen Jahren, aber immer mehr Eltern, Kindern, Familien beteiligen sich daran. Vielleicht haben auch Sie Schulmaterialien, die Sie spenden können. Die Familien und Kinder aus Marxloh würden sich freuen!

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren! Vielen Dank!

Kinderbuchautor Stefan Schwinn – “Der kleine Ritter Apfelmus auf Gespensterjagd” (Lesung)

Schon häufiger war der Kinderbuchautor Stefan Schwinn mit seinen Büchern zu Gast in der Lindenschule. Nicht nur der “kleine Ritter Apfelmus” war ein Hit, sondern auch die Lesungen und Gespräche mit dem bekannten Kinderbuchautor.

Auch in diesem Jahr planten wir im 2. Jahrgang eine Lesung und wir dachten, sie müsste ausfallen. Die Rechnung haben wir aber ohne Herrn Schwinn, seinen kleinen Ritter Apfelmus und Frau Kombrink gemacht. Denn: Herr Schwinn lässt uns über Frau Kombrink alle ganz lieb grüßen und hat uns einen Link seiner Lesung “Der kleine Ritter Apfelmus auf Gespensterjagd” zur Verfügung gestellt.

Viel Spaß bei 28 Minuten Unterhaltung mit Stefan Schwinn! Wir freuen uns jetzt schon darauf, ihn bald wieder bei uns an der Schule begrüßen zu können! DANKE!

Wiederaufnahme des “Regelunterrichtes” an der Lindenschule ab dem 15.06.2020

Liebe Eltern der Lindenschule!

Ich denke, Sie alle haben heute in den Nachrichten bereits gehört, dass die Schulen zum 15.06.2020 wieder öffnen werden. Erste Vorgaben haben wir heute mit der 23. SchulMail dazu bekommen. Entsprechend fangen wir nun an gründlich zu planen und Vorgaben umzusetzen.

Wie bisher ist es uns wichtig, Sie möglichst zügig in Kenntnis zu setzen, daher hier erste Informationen zur Schulöffnung, die wir Ihnen heute schon geben können:

=> Wiederaufnahme eines „Regelbetriebes“ für alle Jahrgänge ab dem 15.06.2020. Hier wird es aus organisatorischen Gründen zu kleineren Stundenplanänderungen kommen müssen. Wir werden Ihnen über die Klassenverteiler die gültigen Stundenpläne Mitte nächster Woche zukommen lassen. Schon vorab: Unterricht wird für alle Klassen täglich stattfinden. Ich gehe von mindestens vier Stunden Unterricht pro Tag aus.

=> Der Unterricht wird ausschließlich im Klassenverband und im Klassenraum der Kinder stattfinden. Eine Durchmischung von Gruppen ist weiterhin zu vermeiden, was ggf. noch größeren Einfluss auf die Anfangs- und Pausenzeiten sowie auf die OGS-Betreuung haben wird.

=> Ab dem 15.06.2020 herrscht mit dem Betreten des Schulgeländes die Pflicht, dass die Schüler*innen einen Mund- und Nasenschutz tragen. Dies gilt nicht in den Klassenräumen, wohl aber für den Aufenthalt außerhalb des eigenen Klassenraumes und damit auch für die Hofpausen!

=> Das Schulgelände bleibt weiterhin für „Außenstehende“, also für Sie als Eltern geschlossen!

=> Die Notbetreuung endet mit Ablauf des 12.06.2020. Die Organisation und Öffnung der OGS-/Randstundenbetreuung ist noch nicht endgültig geklärt. Hierzu wird es in der kommenden Woche klärende Gespräche geben.

Wir werden Sie im Laufe der kommenden Woche mit weiteren Informationen (Stundenplan, Informationen zur OGS-Betreuung, …) versorgen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir, bevor wir weitere Informationen rausgeben können, wieder einmal erst selbst in eine intensive und durchdachte Planung einsteigen müssen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin viel Kraft und Geduld. Bleiben Sie gesund! Trotz der Öffnung der Schulen ist die Covid-19-Pandemie noch nicht vorbei!

Mit freundlichen Grüßen

Maik Evers