Start

Herzlich Willkommen …

… auf der Internetpräsenz der Grundschule “Lindenschule”  in Halle /Westf.!

SCHULSCHLIEßUNG

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen sind vom 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass der Unterricht in den Schulgebäuden ruht und die Kinder in ihrem häuslichen Umfeld schulische Aufgaben, die die Schule auf unterschiedlichsten Wegen zur Verfügung stellt, bearbeiten sollen.

Über den aktuellen Stand der Schulschließungen werden wir in den kommenden Wochen versuchen Sie über die Homepage auf dem Laufenden zu halten. Informationen finden Sie auf der Startseite oder im Bereich Aktuelles => Neuigkeiten.

Falls Fragen aufkommen, wenden Sie sich gerne an uns!

Maik Evers (Rektor GS Lindenschule)

ELTERNBRIEF der Schulleitung zu den Osterferien

Schulschließung

RUHEN DES UNTERRICHTS (zunächst) BIS ZUM BEGINN DER OSTERFERIEN

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen wurden seit dem  16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Ob der Unterricht auch noch nach den Osterferien ruhen wird oder wie es weitergehen wird, steht noch nicht fest.

Bis zum Ende der Osterferien ist auch das Gebäude der Lindenschule für die Öffentlichkeit geschlossen. Zahlreiche Räume wurden gesperrt. Die Räumlichkeiten der OGS und der Verwaltung stehen nur MitarbeiterInnen und Kindern / Eltern der Notbetreuungsgruppen zur Verfügung. Dabei sind die empfohlenen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen ein (Hände waschen vor/nach dem Betreten der Räumlichkeiten, Meiden Personenansammlungen, Abstand halten, …) von allen Personen einzuhalten.

Kontakt zur Lindenschule können Sie zu den regulären Öffnungszeiten (7.30 Uhr – 11.15 Uhr) über das Sekretariat (Tel.: 05201/9716 00) oder ganztägig über die E-Mail-Adresse verwaltung@lindenschule-halle.de aufnehmen.

(Stand: 21.03.2020)

Notbetreuung

Änderungen und Ergänzungen ab 23. März 2020:

“Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.” (Bildungsportal des Schulministeriums NRW, 21.03.2020)

 

Anträge für die Notbetreuung an den vier Haller Grundschulen müssen an die Stadt Halle gestellt werden. Dort wird auch der Betreuungsanspruch geprüft und genehmigt.

Zuständiger Kontakt ist

Herr Christian Lippold, Tel.: 05201/183-167, E-Mail: christian.lippold@hallewestfalen.de

 

Antragstellung

Im Anschluss finden Sie die Formulare für die Antragstellung und Informationen über die berechtigten Personenbereiche.  Bisher musste das Formular der Stadt Halle genutzt werden. Am späten Nachmittag des 20.03.2020 kam der oben beschriebene Änderungsbeschluss. Noch gibt es kein neues Formular der Stadt Halle. Daher stellen wir Ihnen hier auch das Antragsformular des Landes NRW zur Verfügung:

 

Informationen zur Notbetreuung an Haller Grundschulen (Stand: 21.03.2020)  (u.a. Informationen zu den berechtigten Personen)

Antrag Notbetreuung Stadt Halle (Stand: 16.03.2020) => auch nach dem 23.03.2020 noch gültiges Formular für Halle

Antrag auf Notbetreuung Formular Land NRW (Stand: 21.03.2020)

 

Bitte beachten Sie, dass es immer wieder zu Änderungen kommt. Gerade der Bereich der Notbetreuung ist ein Bereich, der sich laufend verändert. Bisher mussten beide Erziehungsberechtigte in den Schlüsselpositionen / relevanten Berufsbereichen arbeiten. In der 8. Schulmail vom 20.03.2020 wurde dies gändert. Ab dem 23.03.2020 gibt es einen Anspruch auf die Notbetreuung, wenn EIN Elternteil in den systemrelevanten Berufen tätig ist, dort unabkömmlich ist und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Aktuell findet die Notbetreuung an jeder Schule einzeln statt. Zusammenlegungen von Gruppen verschiedener Grundschulen werden vermieden. Die Gruppengröße beläuft sich auf jeweils maximal 5 Kinder. An dem 6. Kind wird eine weitere Gruppe geöffnet. Die Betreuung wird geminsam von Lehrkräften und Erzieherinnen der Lindenschule geleistet. Die Betreuungspersonen wechseln im Laufe eines Tages bzw. im Laufe der Woche.

 

Verhaltensregeln in der Notbetreuung

Um eine geregelte Betreuung der Kinder im Rahmen der flexiblen Notbetreuung sicherzustellen, bitte ich Sie, zwingend folgende Hinweise zu beachten:

=> Das Betreuungspersonal der Lindenschule ist von Ihnen täglich bis spätestens 18.00 Uhr zu informieren, falls eine Betreuung Ihres Kindes für den Folgetag nicht erforderlich sein sollte und welche Betreuungszeit hierfür in Anspruch genommen wird. Zudem besteht die Möglichkeit, die erforderlichen Betreuungszeiten auch telefonisch mitzuteilen. (Die entsprechende Telefonnummer wird Ihnen durch das Betreuungpersonal mitgeteilt.)

=> Unsere Notfallbetreuung wird nach Bedarf eingerichtet. Das bedeutet, dass sie an manchen Tagen und zu bestimmten Zeiten geschlossen sein wird, wenn im Vorfel keine berechtigten Bedarfe gemeldet worden sind (z.B. an Wochenenden, wenn Betreuung durch die Erziehungsberechtigten an einigen Tagen selbst geleistet werden kann, zu bestimmten Uhrzeiten). Sie sollten / können also nicht “spontan” entscheiden, ob Ihr Kind und wann Ihr Kind kommt. Es könnte vor verschlossenen Türen stehen.

=> Sollte Ihr Kind nur leichte Anzeichen von Krankheitssymptomen (egal welcher ART!!!) aufweisen, muss Ihr Kind zur Vermeidung einer Ansteckungsgefahr von Ihnen zu Hause betreut werden. Die Krankmeldung muss noch am gleichen Tag bis spätestens 7.30 Uhr dem Betreuungspersonal der Lindenschule unter der Ihnen genannten Telefonnummer mitgeteilt werden.

=> So schwer es Ihnen auch fallen wird: Um Kontaminationen zu vermeiden, vermeiden auch Sie als Eltern den Aufenthalt im Schulgebäude und geben Sie Ihr Kind vor den Betreuungsräumen ab. Halten Sie sich an die bekannten Hygienemaßnahmen.

(Stand: 21.03.2020)

Unterricht

Aktuell ruht der Unterricht, dies ist nicht unmittelbar mit Ferien gleichzusetzen, sondern die Schülerinnen und Schüler müssen / sollen zu Hause vertiefende Übungsaufgaben bearbeiten. Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte sind im Rahmen Ihres Erziehungsauftrages mit in der Funktion, dies unterstützend zu gewährleisten.

Uns ist bewusst, wie schwer diese Aufgabe ist. Wie schwer es ist die Kinder aktuell zu motivieren, eine Regelmäßigkeit und verlässliche Struktur aufzubauen. Das alles NEBEN den ganzen Aufgaben, Themen und Problemen die uns täglich noch so viel mehr beschäftigen als Schule, Unterricht und Lernen. Trotzdem ist es uns ein großes Anliegen, dass Sie genau dieses versuchen zu gewährleisten.

Im Laufe der ersten Woche nach der Schulschließung haben die Klassenleitungen mit allen Eltern ihrer Klasse Kontakt aufgenommen und über die verschiedensten Wege Materialpakete verteilt.  (Vielen Dank hier v.a. an die große Unterstützung der Klassenpflegschaftsvorsitzenden!!!) Wir werden weiterhin versuchen, mit Ihnen und Ihren Kindern im persönlichen Kontakt zu bleiben und in angenmessener Form und Umfang (täglich mindestens 30 – 60 Minuten) Ihnen Aufgaben zukommen lassen. Dazu haben die Klassenleitungen Wege mit Ihnen abgesprochen. Sollten einmal Informationen nicht oder verzögert ankommen, bitten wir dies zu entschuldigen. Bitte sehen Sie es uns auch nach, dass wir es nicht schaffen, auch wenn wir uns sehr bemühen, für alle unsere Schülerinnen und Schüler individuelle und auch zeitlich passende Materialpakete zu erstellen.

Auch uns trifft diese Situation unvorbereitet und gemeinsam entwicklen wir (mit vielen Eltern und Unterstützern) gerade viele kreative Wege, wie wir das Lernen der Kinder unterstützen können. Dazu tauschen wir uns aus und werden Ihnen weiterhin Materialpakete und Wochenpläne zur Verfügung stellen. Den Schwerpunkt unserer Materialpakete stellen dabei die Hauptfächer Mathe, Deutsch und Sachunterricht. Im Internet finden Sie mittlerweile aber auch Materialien und Ideen in vielen anderen Fächern, die Sie und Ihre Kindern beim Lernen unterstützen können. Einige wenige werden wir Ihnen hier auf dieser Seite im Folgenden präsentieren. Dies sind Links, auf die uns Eltern oder KollegInnen hingewiesen haben. Sie sind nicht umfassend. Sie müssen auch nicht immer für jedes Kind passend sein. Sie können Sie aber vielleicht unterstützen:

 

SPORT

Der Sportverein “Alba Berlin” stellt auf seinem YouTube-Kanal täglich kurze Sportstunden für Kita- und Grundschulkinder zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden online.

Albas tägliche Sportstunde

 

BASTELN und KNOBELN

Quarantäne-Kids: Die Schule ist geschlossen, Kino ist auch nicht und Dir fällt zu Hause die Decke auf den Kopf? Dann haben wir was für Dich! Wir sind Anne & Ruth. Als Spiel- und Lerndesignerinnen lieben wir es schöne Dinge zu gestalten und Kindern eine Freude zu machen. Wir schenken Dir jeden Tag eine Idee, wie Du aus wenig Material Spielwelten gestaltest und Dich kreativ austoben kannst. Du wirst sehen, was für Schätze in deinen Schränken schlummern. Pack die Schere aus, spitz die Stifte an, Du darfst Dich auf die Ideenpost freuen. Täglich um 8:00 Uhr gibt es neue Post für dich, zum Runterladen. Viel Freude wünschen dir, die Geschwister Löwenstein

https://www.geschwisterloewenstein.de/ideenpost/

 

SACHUNTERRICHT und andere Fächer

Auch das Fernsehen hat schnell reagiert und sein Programm in vielen Bereichen angepasst, wie z.B. der Westdeutsche Rundfunk (WDR) rund um seine bekannte “Sendung mit Maus”. Er hat gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung die Bedürfnisse von Schulen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit weiter konkretisiert. Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe. Eigentlich sollten wir als Schule keine “Fernsehempfehlungen” aussprechen. Das machen wir auch nicht, aber vielleicht hilft Ihnen dieser Link über den Tag: WDR Fernseh-Angebote für Schülerinnen und Schüler

 

ENGLISCH

Hello everybody! Are you interested in learning some english with „David and Red“ at Planet Schule? Diese Seite bietet Kurzfilme für Englisch-Anfänger an:

https://www.planet-schule.de/wissenspool/david-and-red/inhalt/sendungen/david-and-red-clips.html

 

MATHEWETTBEWERB KÄNGURU

NAch den OSterferien nehmen 61 Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgangs der Lindenschule am “Mathematikwettbewerb Känguru” teil. Um das Känguru im Zeitraum der Schulschließungen zu den Kindern anch Hause zu bringen, gibt es auf der Webseite kleine Mathe-Aufgaben und Knobeleien – jeden Tag etwas anderes. 

https://www.mathe-kaenguru.de/

Die Aufgaben für den Mathewettbewerb werden wir den Kindern nach den Osterferien entweder in der Schule oder für zu Hause zukommen lassen.

 

 

Wie es bzgl. des Unterrichtes in bzw. nach den Osterferien weitergeht, ist noch völlig offen. Aktuell bin ich der Meinung, dass noch kein geregelter Unterricht wird stattfinden können. Gleichzeitig werden wir den Kindern in den Osterferien Erholungspausen vom Lernen geben. Wir werden Sie auch hierüber auf dem Laufenden halten!

 

Falls Sie keine Kontaktdaten der Lehrkräfte besitzen, oder falls Sie Fragen haben oder Anregungen, senden Sie uns Ihre E-Mails (Bitte an verwaltung@lindenschule-halle.de).

 

 

(Stand: 23.03.2020)

Aktuelle Fragen und versuchte Antworten aus der Lindenschule

 

Wohngeldanspruch bedingt durch Kurzarbeit? (01.04.2020)

Wohngeld gibt es als Mietzuschuss für Mieter einer Wohnung und als Lastenzuschuss für Eigentümer eines Hauses. oder einer Wohnung. Es dient dazu, einkommensschwache Familien, die kein Sozial- oder Arbeitslosengeld erhalten, zu unterstützen.

Um das zum Teil langfristige Antragsverfahren für Menschen die in Kurzarbeit gehen müssen zu beschleunigen, können ab sofort Anträge oder Änderungsmitteilungen bei Wohngeldstelle der Stadt Halle eingereicht werden, auch wenn der Bescheid zum Kurzarbeitergeld vom Jobcenter noch nicht da ist.

Zusätzlich zum Antrag auf Wohngeld oder zur Änderungsmitteilung muss lediglich eine Kopie der Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate beigefügt werden. Bei Neuanträgen wird zusätzlich der Mietvertrag oder Eigentumsunterlagen benötigt. Das Kurzarbeitergeld wird dann durch eine Mitarbeiterin der Stadt Halle berechnet und sie kann ggf. eine Bewilligung oder Erhöhung des Wohngeldes erteilen.

Die Formulare hierzu findet man auf der Internetseite der Stadt Halle Westfalen >Rathaus >Familie & Soziales >Wohngeld:

https://www.hallewestfalen.de/portal/seiten/wohngeld-900000213-22700.html?naviID=900000281&brotID=900000281&rubrik=900000001

Wer über die Möglichkeit verfügt, das ausgefüllte Formular und die benötigten Unterlagen einzuscannen, kann es per Mail an die Wohngeldstelle senden:

Yvonne.Koehn@hallewestfalen.de

oder

im Rathaus 1 (Ravensberger Str. 1 in Halle) in den Briefkasten werfen.

 

Wer keine Möglichkeit hat, das Formular auszudrucken, kann sich bei der Stadt Halle an Frau Köhn, Tel. 05201-183215 oder an unsere Schulsozialarbeiterin Frau Claudia Wienke Tel. 0159 – 04247452 wenden.

 

————————————————————————————————————————————-

Anspruch auf Notfall-KiZ (Kinderzuschlag)? (01.04.2020)

Die Bundesregierung hat zum 1.4.2020 im Rahmen des Sozialschutz-Pakets den Kinderzuschlag kurzfristig umgestaltet („Notfall-KiZ“). Dadurch erhalten möglichst viele Familien finanzielle Unterstützung, wenn sie derzeit unvorhergesehen Einkommen einbüßen.

Nutzen Sie den Notfall-KiZ, wenn Ihr Verdienst nicht für den Lebensunterhalt Ihrer Familie ausreicht. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Sie …

  • Kurzarbeitergeld erhalten,
  • selbstständig sind und derzeit keine oder verringerte Einnahmen haben,
  • weniger Bezüge durch entfallene Überstunden haben oder
  • derzeit Arbeitslosengeld oder Krankengeld beziehen.

Der Notfall-KiZ beträgt monatlich bis zu 185 Euro pro Kind.

Auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit können sie überprüfen, ob sie Anspruch auf den Notfall-KiZ haben, und online einen Antrag stellen.

Alle notwendigen Informationen finden Sie dort.

Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an unsere Schulsozialarbeiterin Frau Claudia Wienke, Tel. 0159 – 04247452

————————————————————————————————————————————-

Klassenfahrt 4.Jg. (26.03.2020)

Die Klassenfahrt nach Spiekeroog ist abgesagt. Den Eltern sollen keine Kosten entstehen. Bereits überwiesene Gelder werden Ihnen zeitnah durch die Klassenleitungen zurück überwiesen. Die Ausfallkosten werden vom Land NRW getragen.

————————————————————————————————————————————-

Zirkusprojektwoche (25.03.2020)

Die Zirkusprojektwoche unmittelbar nach den Osterferien ist abgesagt. Im Moment laufen Gespräche, ob das Projekt im kommenden Schuljahr zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt wird / werden kann.

————————————————————————————————————————————-

Unterstützung von Kindern (außerhalb von Unterrichtsinhalten) (23.03.2020):

Jedes Kind reagiert auf Stress oder Belastungen individuell und wir sind aktuell in einer belastenden Zeit. Eltern uns andere Bezugspersonen stehen deshalb vor der Herausforderung, mit ihren Kindern über diese möglicherweise belastenden Situation zu sprechen und Verständnis für veränderte Verhaltensweisen aufzubringen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat unter dem Namen “Covid-19: Tipps für Eltern” eine kurze, gut zu lesende Broschüre herausgegeben, die folgende Themen anspricht:

– Veränderte Verhaltensweisen

– Was kann Kindern helfen?

– Wie erkläre ich meinem Kind die Situation?

– Wie unterstütze ich mein Kind in häuslicher Quarantäne?

————————————————————————————————————————————-

Unterricht per Video-Stream (23.03.2020):

Wir werden auch in der nahen Zukunft kein “Online-Unterricht” anbieten. Verschiedene Eltern kamen auf uns zu, ob das eine Möglichkeit sei und erklärten sich sogar bereit, dies für uns einzurichten und sogar zu finanzieren. Ich weiß Ihre Unterstützung sehr zu schätzen. Diese Angebote sind nicht selbstverständlich! Wir haben dies auch schon im Team besprochen. Aus unterschiedlichsten Gründen werden wir dies aber nicht machen, u.a. weil wir mit diesem Angebot nicht durchweg ALLE Kinder unserer Schule erreichen können.

————————————————————————————————————————————-

Kostenerstattung OGS-Beiträge (21.03.2020)

Eltern, die ihr Kind in der OGS bzw. in den Randstunden betreuen lassen, werden für die Dauer der landesweiten Schulschließung zur Bewältigung der Corona-Krise von der Beitragspflicht nach § 7 der Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen für die Offene Ganztagsschule sowie die Randstundenbetreuung an Schulen der Stadt Halle (Westf.)  befreit. Gleiches gilt für das Essensgeld.

https://www.hallewestfalen.de/portal/meldungen/beitraege-fuer-ogs-und-randstunde-900001909-22700.html

————————————————————————————————————————————-

Elternsprechtage (21.03.2020)

Die Elternsprechtage werden zu vereinbarten Terminen telefonisch stattfinden. Dabei führen die Lehrkräfte u.a. Protokoll um Zeitpunkt und Inhalte wie z.B. Versetzungsgefährdungen festzuhalten.

————————————————————————————————————————————-

Link zum FAQ des Schulministerium NRW rund um Schule und Corona (entnommen aus dem Bildungsportal das Landes NRW am 21.03.2020):

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

"Corona-Informationen" in verschiedenen Sprachen

Gerne möchten wir Sie über die mehrsprachigen Informationen zum neuartigen Coronavirus auf der Homepage des Kreises Gütersloh informieren.

Die Informationen reichen von mehrsprachigen aktuellen Hinweisen der Bundesregierung sowie des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen bis hin zu einer Informationsplattform der Landesweiten Koordinierungsstelle der Kommunalen Integrationszentren.

Auf der Homepage sind zudem Hinweisblätter in den Sprachen Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch, Russisch, Serbisch, Rumänisch und Albanisch des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Gütersloh selbst zu finden.

Die in verschiedene Sprachen übersetzten Informationen und Regelungen zum Coronavirus finden Sie unter: https://www.kreis-guetersloh.de/themen/bildung/kommunales-integrationszentrum/corona-virus/ sowie auf den Seiten des Wegweisers Integration: https://www.wi-gt.de/.

 

Auch das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. (EMZ) stellt ab sofort Faltblätter und E-Paper mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 online. Aktuell können diese in 15 verschiedenen Sprachen im Internet gelesen werden. Zusätzlich stehen PDF-Dateien zum Download bereit. Das Angebot ist auch auf Mobilgeräte angepasst und kann abgerufen werden unter:

http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/

Wesentliche Hinweise zu Schutzmöglichkeiten, Regeln zur Quarantäne und Wissenswertes im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind zusammengefasst. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, Migrant*innen und Tourist*innen. Hierzu EMZ-Geschäftsführer Ramazan Salman: „Dies ist dringend notwendig, denn aktuell kursieren zahlreiche irreführende Aussagen und verunsichern nicht zuletzt die Menschen, die gesicherte deutschsprachige Informationsquellen nicht nutzen können. Sie benötigen verständliche, verlässliche und geprüfte Informationen in ihrer Herkunftssprache.”

Die zur Verfügung stehenden Informationen des EMZ richten sich konsequent nach den Vorgaben und Mitteilungen des RKI und des BMG, sowie der BZgA. Alle Inhalte werden fortlaufend von Fachleuten aus Gesundheitsämtern und Universitäten geprüft.

 

(Stand: 30.03.2020)

Kontakt

Schulleitung:

Herr Maik Evers

Tel.: 05201 / 9716 05

E-Mail: evers@lindenschule-halle.de

 

Frau Britta Voßhans

Tel.: 05201/ 9716 06

E-Mail: vosshans@lindenschule-halle.de

 

Sekretariat:

Frau Gabi Echterhoff

Montag – Freitag von 7.30 Uhr bis 11.15 Uhr

Tel.: 05201 / 9716 00 (Anrufbeantworter außerhalb der Öffnungszeiten)

E-Mail: verwaltung@lindenschule-halle.de (Die E-Mails können auch außerhalb der Öffnungszeiten von der Schulleitung gelesen und wenn möglich beantwortet werden.)

 

OGS (Offene Ganztagsschule):

Frau Irmi Husmann

Tel.: 05201 / 9716 03

 

Notbetreuung (während der Betreuungszeiten):

Tel.: 05201 / 9716 00 (Sekretariat) oder 9716 03 (OGS-Räumlichkeiten)

Ansprechpartnerin für die Notbetreuung ist Frau Britta Voßhans

 

Lehrkräfte:

Falls Sie noch nicht in einem Verteiler unserer Lehrkräfte sind und Kontakt aufnehmen möchten, können Sie die folgende E-Maul-Adresse verwenden. Wir leiten Ihre E-Mail umgehend weiter.

E-Mail: verwaltung@lindenschule-halle.de

 

Schulsozialarbeit

Frau Claudia Wienke

Tel.: 0159 – 04247452

E-Mail: c.wienke@awo-guetersloh.de

Frau Britta Kreickenbaum

Tel.: 0159 – 04247453

 E-Mail: b.kreickenbaum@awo-guetersloh.de

 

(Stand: 21.03.2020)

Elternbrief zu den Osterferien

Liebe Eltern der Lindenschule! Seit drei Wochen sind die Schulen nun geschlossen. Auch wenn es in den Medien bereits viele Diskussionen darüber gibt, wann die Schulen wieder öffnen, müssen wir Ihnen mit dem Stand von heute sagen: Es gibt noch keinen festgelegten...

Absage der Klassenfahrt nach Spiekeroog

Sehr geehrte Eltern des 4. Jahrgangs! Leider muss ich Ihnen und Ihren Kindern mitteilen, dass die Klassenfahrt nach Spiekeroog vom 16.05. bis 21.05.2020 ausfallen wird. Mit einem Erlass des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW vom 24.03.2020 werden wir...

Zirkusprojektwoche abgesagt

Zirkusprojektwoche vom 19.04. – 24.04.2020 fällt aus! Ob und wie Unterricht nach den Osterferien stattfindet ist noch vollkommen unklar. Klar ist jedoch, dass die unmittelbar nach den Osterferien angesetzt Zirkusprojektwoche NICHT stattfinden wird. Um auch den...

Notbetreuung

Änderungen und Ergänzungen ab 23. März 2020: “Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder...

Corona-Virus

Auch wenn es aktuell noch keinen Corona-Fall an der Lindenschule bzw. in Halle gibt, beeinflusst der Virus auch jetzt schon ein wenig den Schulalltag. Die folgenden Schulveranstaltungen wurden aktuell abgesagt: => Infoabend für die Eltern der 4jährigen...
Informationsbroschüre der GS Lindenschule
Informationsbroschüre der Offenen Ganztagsschule (OGS)
Informationsbroschüre unserer Beratungslehrkraft

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, den 02.04.2020 (11:22 Uhr) – Startseite