Aus dem Schulleben

Aus dem Schulleben

Lindifigur_gruen

Auf dieser Seite versuchen wir Ihnen und euch einen Einblick in die Vielseitigkeit des Schullebens der Lindenschule zu geben und nutzen dafür natürlich vor alllem die Möglichkeit der Fotografie.

Schuljahr 2017 / 2018

Projekttag Adventsbasteln (30.11.2017)

Passend zum ersten Schnee wurde heute auch die Lindenschule winterlich und weihnachtlich. In den Klassen wurde gebastelt, gewerkelt und gebacken, die Fenster und Wände wurden geschmückt, die Hausmeister sorgten für die Weihnachtsbäume in der Aula und im Forum. In vielen Klassen waren auch helfende Hände aus der Elternschaft am Werk, die Arbeiten ermöglichten, die sonst wohl nicht möglich gewesen wären. Vielen Dank dafür und allen eine ruhige harmonische Adventszeit!

Pressetermin des Schülerparlamentes (24.11.2017)

Das Schülerparlament hat heute Gäste eingeladen um einmal laut und deutlich DANKE zu sagen.

Vor anderthalb Jahren hat das Schülerparlament begonnen, sich um die Schulhofgestaltung zu kümmern. Jetzt ist dieses Projekt abgeschlossen. Drei Großspielgeräte im Wert von über 10.000€ konnten nach den Sommerferien angeschafft und aufgebaut werden. Heute hatten wir endlich die Gelegenheit DANKE zu sagen:

DANKE an den Bauhof der Stadt für die Unterstützung beim Aufbau und der Expertise während unserer Sitzungen!

DANKE an unsere Bürgermeisterin Frau Rodenbrock-Wesselmann für die Finanzierung unserer Schaukelkombination.

DANKE an Frau Mesker und Frau Boden von der AWO Gütersloh, die als Träger der OGS unsere Tischtennisplatte finanziert haben (und heute sogar mit einem weiteren Geschenk kamen).

DANKE an Frau Kaap vom Schulverein, der unsere Klatter- und Balancieranlage finanziert hat.

 

Und als Schulleiter möchte ich mich ausdrücklich auch noch einmal bei den Mitgliedern des alten und neuen Schülerparlamentes bedanken. Ihr habt wirklich etwas Fantastisches geschaffe. Auch euch DANKE!

Basteln für den Nikolausmarkt (24.11.2017)

Es weihnachtet an der Lindenschule. Das merkt man auf der einen Seite daran, dass seit einer Woche der Plätzchengeruch der „OGS-Bäckerinnen“ durch die Schule zieht, auf der anderen Seite daran, dass heute wieder das traditionelle Basteln für den Nikolausmarkt stattfand. Unsere (wieder einmal kreativen) Lehrkräfte Frau Drewel, Frau Steinkröger und Frau Tesche sowie Frau Kaap vom Schulverein zogen sich mit bastelbegeisterten Kindern aus allen Jahrgängen in den Werkkeller zurück und wurden kreativ. Sie dürfen gespannt sein!

Wie es Weihnachten manchmal ist, bekommt man manchmal unerwartete Hilfe von „Weihnachtswichteln“. So war es auch bei uns. Einige ehemalige Schülerinnen und Schüler, die heute schulfrei hatten, kamen zu Besuch und halfen spontan mit. DANKE! – Wir freuen uns schon auf euren nächsten Besuch 🙂

„Die große Nein-Tonne“ (20.11.2017)

Erstmalig wurde in diesem Jahr von der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück an unserer Schule das Stück „Die große Nein-Tonne“ aufgeführt. Das Besondere daran war dieses Mal, dass nicht nur die Kinder unseres ersten Jahrgangs dieses Stück genossen, sondern diese Veranstaltung auch durch die Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte „Beckmanns Hof“ und dem daraus resultierenden Besuch der künftigen Schulanfänger einen besonderen Charakter bekam.

Herbstsingen (20.10.2017)

Bei herbstlichem Wetter zeigten einige Klassen heute in der Sporthalle, was sie in der letzten Zeit im Musikunterricht bzw. in der Chor-AG gelernt haben. Die Klassen 4a und 4b, die vor zwei Wochen ihre Radfahrprüfung abgelegt haben, sangen das Lied „Ich fahre gerne Rad“. Die Klasse 3a präsentierte ein kleines Musical über einen russischen Kuchen: „Der Kolobok“. Die Chor-AG beschloss das Programm dann mit einem Herbstlied.

 

Einschulungsfeier (31.08.2017)

Heute konnten wir endlich unsere neuen Schulanfängerinnen und Schulanfänger begrüßen. Das Programm und auch die Eröffnung wurde von den Paten aus den 4. Klassen gestaltet. Nach vielen guten Wünschen („Ich wünsch dir einen Regenbogen“; Klasse 4a), dem Versprechen nicht alleine zu sein („Freunde wie wir!“; Klasse 4c) und einem Überblick über die ersten Buchstaben („Mäusekinder-ABC“; Klasse 4b), konnte der Schulleiter Maik Evers 66 Kinder der Ameisen-, Fuchs- oder Elefantenklasse zuordnen. Gemeinsam mit ihren Klassentieren  Matilde, Fino und Elli und den Klassenlehrerinnen Frau Drewel, Frau Brockmann und Frau Nauke ging es dann in die erste Unterrichtsstunde. Während die Erwachsenen vom Schulverein und der OGS mit Unmengen an Kuchen und Kaffee im Trockenen versorgt wurden und Gespräche genossen, genossen die Kinder die Ruhe im Klassenraum, bevor nach einer guten halben Stunde die Familienfeierlichkeiten weiter gingen.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern eine schöne und erfreuliche Schulzeit an der Lindenschule und hoffen sehr, dass wir häufiger so viele Besucher wieder begrüßen dürfen!

 

 

Abschied von den Viertklässlern (14.07.2017)

70 Viertklässler wurden in diesem Jahr in die weiterführenden Schulen verabschiedet. Sie begaben sich mit ihren Eltern, den Klassenlehrerinnen Frau Drewel, Frau Nauke und Frau Brockmann sowie allen anderen Lindenschülern auf eine Reise durch die vergangenen vier Jahre. Sie erinnerten an Ausflüge mit und ohne Regen, an Projektwochen, die Zirkusvorstellung, die Radfahrprüfung und vieles mehr, das sie bei uns geschafft, geleistet und erlebt haben. Mit dem Zeugnis in der Hand verließen sie stolz, aber sicher auch wehmütig die Lindenschule. Wir wünschen Ihnen eine spannende und erfolgreiche weitere Schulzeit!

 

Sportlerehrung (12.07.2017)

Kurz vor Ende des Schuljahres ergriff Herr Evers heute noch einmal die Möglichkeit einige Schüler für besondere sportliche Leistungen zu ehren. So hat die Fußballmannschaft unter Leitung von Ralf Wegmann, Carmen Dworrak, Monika Drewel, Heike Tesche und Maik Evers erfolgreich an den Kreismeisterschaften teilgenommen. Die Handballmannschaft unter Leitung von Meike Hasselfeldt und Heike Tesche hat den Stadtpokal in die Lindenschule geholt. Und an der Haller Schule mit den meisten Sportabzeichen konnten natürlich auch einige herausragende Einzelleistungen in Form von Ehrenurkunden bei den Bundesjugendspielen ausgezeichnet werden.

 

 

Der Regenbogenfisch im Schwarzlicht (06.07.2017)

Zum Ende des Schuljahres zeigte die Schwarzlicht-AG unter der Leitung von Frau Beermann-Wellerdiek noch einmal, was sie in diesem Jahr erarbeitet haben. Die Kinder führten für einige Klassen die Geschichte vom Regenbogenfisch in Form eines durch leuchtende Farben und ein stimmungsvolles Bühnenbild beeindruckenden Musicals auf.

 

Spenden für Tansania (30.06.2017)

Die Klasse 2c hat sich in der vergangenen Zeit mit der Situation der Menschen in Tansania beschäftigt. Aus dieser Arbeit erwuchs der Wunsch zu helfen – eine tolle Idee entstand: Die Kinder haben gemeinsam mit ihren Eltern unter der Leitung von Frau Möller am vergangenen Wochenende gemeinsam Erdbeeren gepflückt und diese dann zu leckerer Marmelade weiter verarbeitet. Heute konnten dann die Besucher des Haller Marktes am Stand der Kinder die Ergebnisse bewundern, probieren und natürlich gegen eine Spende auch gleich mitnehmen. Alle 110 Gläser konnten hier abgegeben werden, so dass die Klasse sicher eine stolze Summe an das Projekt „Freundeskreis Ndolage“, das ein Krankenhaus in Tansania unterstützt und so die Behandlung vieler Bedürftiger ermöglicht, spenden können.

 

 

Tanztreff der Grundschulen in Clarholz (14.06.2017)

In diesem Jahr fuhren gleich vier Klassen zum alljährlichen Tanztreff der Grundschulen nach Clarholz. Während die Klasse 3b einen Stocktanz vorführte, sorgte der Auftritt unserer vierten Klassen für einen wahren „Tsunami“!

 

Handball-Stadtmeisterschaften 2017 (09.06.2017)

Zum ersten Mal hat die GS Lindenschule die Handballstadtmeisterschaften gewonnen. Das Team von Meike Hasselfeldt und Heike Tesche, das mit einer Mischung aus erfahrenen Handballspielerinnen, Neulingen, Jungen und Mädchen antrat, gewann alle Spiele und damit die diesjährige Meisterschaft. In einem „Endspiel“ gegen den bis dahin auch noch ungeschlagenen Titelverteidiger aus Hörste, stand es zur Halbzeit noch 1 zu 1. Es war unglaublich spannend. Auf der Tribüne sorgten die Kinder unserer OGS und zahlreiche Besucher für Gänsehautatmosphäre. Auch ein Rückstand hielt unsere Mannschaft nicht auf. Unser Torwart Anton hielt zwei Penalties und führte unsere Mannschaft dann gemeinsam mit allen anderen Feldspielern und Feldspielerinnen zum viel umjubelten Gewinn des Wanderpokals der Bürgermeisterin.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH – ein tolle Mannschaftsleistung und ein riesiger Erfolg, zu dem jeder von euch allen auf seine Art entscheidend beigetragen hat!!!

 

…und vielen Dank an alle die vielen Fans, die für Stimmung und Unterstützung gesorgt haben.

Frühlingssingen (07.04.2017)

Obwohl es gerade erst zwei Wochen her ist, dass viele Klassen im Rahmen der Leseprojektwoche ein großes Programm gestaltet haben, ist es unseren Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Lehrkräften gelungen, auch zum traditionellen Frühlingssingen wieder ein buntes Programm zu kreieren. “

„Wenn der Frühling kommt“ hieß es zunächst von der Klasse 4b, bevor die Klasse 4c mit dem „Fahrradlied“ und die Klasse 4a mit dem Lied „An meinem Fahrrad ist alles dran“ noch einmal an die Zeit ihrer kürzlich erfolgreich absolvierten Radfahrprüfung erinnerten. Danach stimmten die Klassen 1a („Katzentatzentanz“), 3a („Blumenwalzer“) und abschließend die Klasse 2a (Minimusical „Vogelhochzeit“) die Besucherinnen und Besucher auf die bevorstehenden Osterferien ein.

Leseprojektwoche – Abschlussvorstellung (24.03.2017 – 3. Stunde)

Zum Abschluss der Leseprojektwoche trafen sich alle Gruppen und Besucher in der Turnhalle. Hier wurden nicht nur die Sieger des Vorlesewettbewerbes geehrt, sondern es gab unter dem großen Applaus vieler Eltern und Mitschüler auch Vorführungen aus verschiedenen Projektgruppen. So konnten wir Pippi Lnagstrumpf rechnen, Drachen stampfen und Indianer tanzen sehen. Die Gruppe der „bunten Raben“ zeigte durch ihr Lied „Im Land der Blaukarierten“ auch sehr eindrucksvoll, wie Unterschiedlichkeit bereichern kann. Als allerletztes Lied konnte man dann aus über dreihundert Kehlen das Projektlied „Lesen heißt auf Wolken liegen“ hören.

Leseprojektwoche – Vorleseswettbewerb (24.03.2017)

Vor der Leseprojektwoche haben alle Klassen im Rahmen eines Vorlesewettbewerbs ihre zwei Klassensieger ermittelt, die jetzt vor einer Jury vorlesen mussten um den Schuljahrgangssieger zu finden.

Auf unseren Fotos finden Sie unsere Klassensiegerinnen und Klassensieger, sowie die Jahrgangssieger Milan (1.Jg.), Jette (2.Jg.), Maya (3.Jg.) und Nelly (4.Jg.).

Leseprojektwoche – Theaterstück (24.03.2017 – 2. Stunde)

Für die Projektpräsentation haben Kinder aus den ersten und zweiten Klassen innerhalb von vier Tagen das Theaterstück „Der Hase von Kathi Braun“ erarbeitet, ein Bühnenbild erstellt und am Freitag bei zwei „ausverkauften“ Vorstellungen aufgeführt. Eine, nicht nur schauspielerisch, beeindruckende Leistung.

Leseprojektwoche – Abschlusspräsentation (24.03.2017 – 2. Stunde)

Viele Eltern haben sich am vergangenen Freitag die Zeit genommen und sind während der zweiten Stunde durch die Lindenschule gegangen und haben sich die Projektergebnisse der verschiedenen Gruppen angesehen. Sie sahen die bunt gestalteten Schuhe der Hexe Irma, Luftballontiere, zu Tieren gestaltete Plakate, Drachen, bunte Raben und vieles andere mehr. Auch ein Theaterstück wurde von Kindern aus den ersten beiden Jahrgängen vorgeführt.

Leseprojektwoche (20. – 24.03.2017)

Schon während der Leseprojektwoche können Sie hier erste Eindrucke aus den unterschiedlichen Projekten bekommen.

Ansonsten sind Sie herzlich eingeladen unserer Präsentation am Fr., den 24.03.2017 beizuwohnen. Während der 2. Stunde öffnen sich alle Gruppen- und Klassenräume für eine Ausstellung. In der 3. Stunde (ab 10 Uhr) geht es dann in die Turnhalle, wo es (hoffentlich) kleine Beiträge aus einzelnen Projekten geben wird und wir auch die SiegerInnen des Vorlesewettbewerbs ehren.

Von drauß‘ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es geistert dort sehr!

Innerhalb der Einheit „Waldgeister“ haben die Kinder der Schneckenklasse 4a zunächst Waldgeister in Fotos von Baumwurzeln und besonderen Baumrindenstrukturen gesucht und diese dann mit schwarzen und weißen Buntstiften hervorgearbeitet.

Anschließend sind die Kinder mit ihrer Lehrerin Frau Drewel und Heike Tesche in den Wald gegangen und haben holzige, moosige, spannende Fundstücke gesammelt.

Diese wurden dann nach einer Woche Trocknungszeit weiterbearbeitet. Dazu wurden mit Heißkleber, Brennpetern, etwas Farbe, Draht, Heu, Baumrinde und weiteren Fundstücken die bereits vorhandenen Strukturen betont. Im Werkraum wurden so aus den Fundstücken die versteckten „Waldgeister“ herausgekitzelt um dann im Forum präsentiert zu werden.

Viel Spaß beim Betrachten der Ausstellung!

 

Aufführung AG „Schwarzlicht“ (23.02.2017):

Die OGS-AG „Schwarzlicht“ hat heute über zwei Stunden alle MitschülerInnen eingeladen um ihnen in der Aula ihre Produkte der letzten Monate vorzustellen. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung als Generalprobe für eine Aufführung in Bielefeld genutzt.

Tanzaufführung Klasse 4a (23.02.2017):

Im Rahmen des Themas Tanzen im Sportunterricht haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a eigene Choreografien zu ihren Lieblingsliedern erarbeitet und heute u.a. ihrer Klassenlehrerin Frau Drewel vorgeführt.

 

 

Konfettialarm – Karnevalsfeier des Schulvereins (18.02.2017):

Auch in diesem Jahr hat der Schulverein wieder den KONFETTIALARM als traditionelle Karnevalsfeier der Schule veranstaltet. 196 Kinder und 108 Eltern waren angemeldet und genossen gemeinsam eine sowohl musikalisch als auch kulinarisch gelungene Veranstaltung.

 

Abschluss des Projektes „Kinderrechte“ der Klasse 4b / Spendenübergabe (15.02.2017):

Am Mittwoch, den 15.02.2017 endete die Spendensammlung über die wir auf unserer Homepage schon so oft berichtet haben. Den Kinder der KLasse 4b ist es gelungen, 550 € für Kinder in Not zu sammeln und übergaben die Spenden heute an Frau Weeke vom Verein „Paten für Kinder in Esmeraldas/San Lorenzo e.V.“ und an Frau Hoppe als Vertreterin desKinderhilfswerks UNICEF“

Vor der Scheckübergabe wurden die Kinder noch über anstehende Projekte informiert, so dass sie sich auch vorstellen konnten, wofür ihre Spende ausgegeben werden wird. So steht in San Lorenzo das neue Schuljahr an. Durch die Spende der Klasse könnten bis zu fünf Kinder mit Schuluniformen oder Schulausrüstung ausgestattet werden. (An dieser Stelle vielen Dank an Frau Weeke für die sehr anschauliche und interessante Vorstellung ihrer Arbeit!) Durch das Kinderhilfswerk UNICEF könnten durch die Spenden beispielsweise 6 Familien einen Monat mit Erdnusspaste versorgt werden, einer halber Brunnen gebaut oder ein Zelt für Flüchtlinge angeschafft werden.

Diskussionsrunde „Kinderrechte“ der Klasse 4b mit Ralph Brinkhaus (MdB) (07.02.2017):

Am Dienstag, den 07.02.2017 kam Ralph Brinkhaus (MdB) zu Besuch in die Klasse 4b um mit ihnen in einer sehr informativen und kurzweiligen Runde über das Thema Kinderrechte zu diskutieren. Dabei beantwortete er auch sehr offenherzig und mit viel Humor Fragen zu seiner Person und seinem Leben alks Bundestagsabgeordneter.

Das aktuelle Projekt der Klasse 4b zum Thema Kinderrechte und eine von den Kindern erstellte Ausstellung  ließ er sich zeigen und vorstellen. Dabei kam es zu vielen anregenden Gesprächen mit den „Plakaterstellern“. Natürlich ließen es sich die Kinder der Klasse abschließend auch nicht nehmen, ihre große Spendensammelaktion für „Schüler in Esmeraldas / San Lorenzo e.V.“ und  das Kinderheilfswerk „UNICEF“ vorzustellen, an dem er begeistert teilnahm.

Vielen Dank für diesen Besuch!

Projekt „Kinderrechte – Aus der Schule in die Schule“ der Klasse 4b (Februar 2017):

Aktuell führt die Klasse 4b ein Projekt zum Thema Kinderrechte durch. Neben einer Ausstellung und einer großen Spendensammelaktion für „Schüler in Esmeraldas / San Lorenzo e.V.“ und  das Kinderheilfswerk „UNICEF“ wird im Rahmen des Projektes auch der Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus mit den Kindern über Kinderrechte diskutieren. Nach Abschluss des Projektes werden wir Sie auf unserer Homepage mit weiteren Bildern und Berichten informieren!(Weitere Fotos werden folgen.)

Kindermusical „Löwe und Maus“ (31.01.2017):

Ein musikalisches Gemeinschaftsprojekt unserer 4. Klassen brachte am vergangenen Mittwoch das Musical „Löwe und Maus“ auf die Bühne. Viele Eltern besuchten das Musical und waren anschließend genauso begeistert wie alle unsere Akteure und deren Lehrkräfte. Am Montag wird eine weitere Vorführung für die Schülerinnen und Schüler der unteren Klassen stattfinden. (Weitere Fotos werden folgen.)

Weihnachtsfeier der OGS (22.12.2016)

Am Mittwoch den 21.12.2016 hat die OGS gemeinsam mit dem Elternrat zur Weihnachtsfeier eingeladen. Viele Besucherinnen und Besucher bestaunten die Auftritte des Schulchores, der Trommel-AG, der Jungen-Tanz-Gruppe und der AG „Schwarzlichttheater“, hörten sich die die warmen Dankesworte der OGS-Koordinatorin Heike Tesche an und konnten zum Abschluss Gespräche beim traditionellen Punsch des Elternrates genießen.

Auch von unserer Seite einen ganz herzlichen Dank an alle Eltern für die Unterstützung unserer OGS und an die OGS-Mitarbeiterinnen und Kursleitungen. Es ist fantastisch, was ihr im Laufe dieses Jahres wieder einmal für die Schülerinnen und Schüler und die Lindenschule auf die Beine gestellt habt!!!

Adventssingen (16.12.2016)

Am Freitag, den 16.12.2016 traf sich die Schulgemeinschaft in der Turnhalle, um kurz vor den Ferien Erarbeitetes aus dem Musikunterricht und der Chor-AG zu präsentieren. Der Chor eröffnete die Veranstaltung dann auch direkt mit den Liedern „Wieder kommen wir zusammen“ und „1000 tolle Plätzchen“. „In der Weihnachtsbäckerei“ sangen anschließend die beiden ersten Klassen, bevor die 2a zum „Nussknacker“ tanzte und spielte. „Der kleine Engel Paul“ sollte von der 2c gesanglich und instrumental pünktlich vor dem Fest geweckt werden, die 3b sang dann „Ein Engel“. Die 3a sang besinnlich „Kinder tragen Licht“, bevor die 4b die Vorführungen beschloss und allen mehrsprachig „Merry Christmas“ wünschte.

Haller Nikolausmarkt (25.11. – 27.11.2016):

Auch in diesem Jahr gab auf dem Haller Nikolausmarkt vom 25.11. bis zum 27.11.2016 wieder unseren, vom Schulverein organisierten Stand auf dem Haller Nikolausmarkt und am dritten Tag konnten wir vermelden: AUSVERKAUFT! Nur ein wenig Lindenschulpunsch war noch übrig. Ansonsten haben unsere kreativen Planerinnen Frau Drewel, Frau Steinkröger, Frau Kaap und Frau Tesche gemeinsam mit den Kindern genau den „Weihnachtsgeist“ der Besucherinnen und Besucher getroffen, so dass Quittengelee und Kekse, Betonschalen und Schreibbretter, Vasen und Straßenmalkreide, … in den nächsten Tagen und Wochen den Weg in viele Adventskalender oder unter die Weihnachtsbäume finden werden.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, Standdienste, Menschen im Hintergrund und natürlich auch an die Käuferinnen und Käufer!

Die Planungen für den nächsten Nikolausmarkt laufen schon, aber zuvor freut sich der Schulverein über einen satten Gewinn von 560€ für die Lindenschule!

Projekttag Adventsbasteln (25.11.2016)

Am Freitag, den 25.11.2016 fand an unserer Schule wieder der traditionelle „Projekttag Adventsbasteln“ statt. Alle Lehrerinnen, Erzieherinnen und Kinder, unterstützt vom Schulverein und helfenden Eltern, haben gemeinsam begonnen unsere Schule weihnachtlich zu gestalten. Ein Besuch lohnt sich!

Basteln für den Nikolausmarkt  (18.11.2016)

Auch in diesem Jahr wurde wieder fleißig für unseren Satnd auf dem Nikolausmarkt gebastelt. Unter der Leitung von Frau Monika Drewel, Frau Yvonne Steinkröger und Frau Heike Tesche waren Kindern aus verschiedenen Klassen kreativ tätig. Einige Ergebnisse können Sie hier sehen. Alles können Sie ab dem 25.11.2016 in unserem Stand sehen und kaufen!!!

Vielen Dank auch an den Schulverein und vor allem an die Schulvereinsvorsitzende Frau Swetlana Kaap, die tatkräftig und finanziell diese Bastelaktion unterstützt haben!

 

Vom Korn zum Brot mit der Klasse 3a (Froschklasse) (August / September 2016)

Wie vielfältig die Arbeit im Sachunterricht in den letzten Wochen war, zeigen nicht nur die Bilder, sondern die Kinder berichten auch selbst:

Wir haben verschiedene Brotsorten gegessen. Das Brot war lecker. Wir haben darüber gesprochen, wie das Brot aussieht.  Nika

Es war sehr toll im Bauernhausmuseum.  Auf dem Foto sind Danny, Richard, Carlo, Leo, Toni, Michael und Fridolin zu sehen. Das Museum war sehr spannend. Es ist sehr schön. Es ist in Bielefeld und wir sind mit dem Bus gefahren. Es wurde uns als Klasse 3a erzählt, wie das Korn zum Brot gemacht wird.  Julina

Vor dem Bauernhausmuseum waren wir in Olderdissen und haben gespielt. Dabei hatten wir viel Spaß. Als Leo frühstücken wollte, hat er seinen Rucksack geholt. Laurenz saß im Spielzeugauto am Steuer und hat nicht angehalten. Fast wären wir gegen einen Baum gefahren. Hannes

Der Bauer mäht mit dem Mähdrescher das Feld. Zwischendurch macht der Bauer eine Frühstückspause. Der Spielzeugmähdrescher gehört Toni. Wir konnten alles gut sehen. Fionn

Hier waren wir beim Bauernhausmuseum in der Backstube. Auf diesem Bild waren wir in der Backstube und eine nette Frau hat uns das Museum gezeigt. In der Backstube war auch noch Weizen. Davon durften wir die Hälfte probieren. Das Korn hat mehlig gescheckt. Leona

Es war sehr toll im Bauernhausmuseum. Wir haben sehr viel gemacht. Wir haben Brötchen in einem alten Backofen gebacken. Es haben alle Kinder ein Brötchen bekommen. Das war lecker. Tabea

Wir haben uns die Mähdrescher angeguckt. Das war schön. Der Mähdrescher ist gelb und daneben steht ein grüner Traktor. Beides gehört Toni.

Wir gucken wie Korn gedroschen wird. Wir haben Kuchen und Brötchen gebacken. Ajmal

Wir formen die Brötchen mit den Händen und backen sie im Ofen. Wir haben das Mehl selbst gemacht. Es war ein Roggenmehl. Es hat Spaß gemacht und wir durften das Museum entdecken. Kendra

Wir haben Brot gebacken. Ich habe es mit den Händen geformt. Die Frau hat es in den Ofen geschoben. Dann durften wir das Brot essen. Es war lecker. Die Frau im Museum hat uns alles gezeigt. Linda

Hier sind wir im Bauernhausmuseum. Es war sehr schön. Wir haben Brötchen gebacken. Es war sehr lustig. Die Brötchen hatten wir aus Mehl gemacht. Sie wurden in einem alten Ofen gebacken. Richard

Wir haben selber Mehl gemahlen und daraus Brötchen gebacken. In den Brötchen waren noch Kornreste. Das war gesund und lecker. Nicht alle Kinder mochten unsere Brötchen, aber das ist nicht schlimm. Wir haben uns lange im Unterricht mit dem Thema beschäftigt. Neele

Hier waren wir in der Schule und gucken uns Tonis Mähdrescher an. Das ist spannend. Der Mähdrescher ist sehr groß und schwer. Er hat vorne Ketten und keine richtigen Räder. Gabriel

Viele Jungen fahren in Olderdissen mit dem Auto. Sie haben sehr viel Spaß. Sie frühstücken und klettern gleichzeitig. Danach sind wir noch ein bisschen durch Olderdissen gewandert. Später haben wir im Museum Brötchen gebacken. Kevin

Hier sind wir im Bauernhausmuseum. Wir waren in einer alten Mühle. Wir haben Korn gemahlen und Brötchen gebacken. Sie waren lecker. Dann sind wir ein Stück zu Fuß gegangen und der Bus hat uns abgeholt. Der Ausflug war lustig. Ashkan

Wir waren im Bauernhausmuseum. Wir haben Roggenbrötchen in einem Ofen gebacken. Wir haben selber Mehl für die Brötchen gemahlen. Uns wurde alles erklärt. Carlo

Am letzten Schultag haben wir ein Getreidefest gemacht. Viele Familien haben zuhause gebacken. Es gab z.B. ein Kürbisbrot, Muffins, Kekse, Crepes, Brötchen, Waffeln und ein Brot, dass wir aus unseren gemahlenen Körnern gebacken haben. Außerdem hatten wir köstliche Marmeladen, Dips, Quark und selbstgemachtes Nutella. Von den Backwaren ist nichts übrig geblieben. Vielen Dank an alle, die dieses tolle Fest möglich gemacht haben. J. Nelke

 

Herbstsingen

(07.10.2016)

Zum Abschluss der ersten Schuletappe fand sich heute am letzten Schultag vor den Herbstferien die Lindenschule in der Turnhalle zum Herbstsingen zusammen. Die vortragenden Klassen beleuchteten den Herbst von allen Seiten. Die 3a zeigte in einem Theaterstück den Weg „Vom Korn zum Brot“ auf und schloss ihren Vortrag ab mit dem Lied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“. Die 2b suchte in ihrem Lied eine Antwort auf die Frage „Warum kleiden die Bäume sich wohl aus“, bevor die 3c einen „Gemüseball“ tanzte und sang. Die 3b trug einen Kartoffelrap vor und sang dann das englische Lied „Oh doctor, help me please“. Den krönenden Abschluss bildete der gesamte 4. Jahrgang. Passend zur gerade erst  abgeschlossenen Klassenfahrt sangen und spielten sie das Lied „Der blaue Ritter“.

Nun können die Ferien wohlverdient für alle beginnen!

Die Klasse 3b (Mäuseklasse) zu Besuch bei Bauer Tarner (28.09.2016)

Am Mittwoch war die Klasse 3b, für unsere Schule schon fast traditionell, zu Besuch bei „Bauer Tarner“ um gemeinsam Kartoffeln zu ernten, die dann am nächsten Tag in der Schule verarbeitet wurden.

Klassenfahrt des 4.Jahrgangs nach Uslar (19.09.2016)

Wir sind dann mal weg! – Mittlerweile aber wieder gesund und munter zurück!

Die Klassenfahrt in das Jugendcamp nach Uslar war nicht nur aufgrund des Wetters, sondern auch durch die Begleitung, die Organisation und die gute Laune der Schülerinnen und Schüler ein tolles Erlebnis. In unserer Galerie können Sie einen ersten Eindruck über die Klassenfahrt gewinnen. Dank der „Neuen Medien“ konnten wir hier fast täglich mit aktuellen Bildern aufwarten. Vielleicht kommen ja noch einige dazu …?!

Falls Sie aktuell Kleidungsstücke Ihrer Kinder vermissen, sind diese vor den vierten Klassen ausgestellt. Im Laufe der Woche werden sie dann in unserer „Kleiderkammer verschwinden.

Einschulung der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler (25.08.2016)

Am heutigen Donnerstag wurden in der Lindenschule 57 neue Erstklässlerinnen und Erstklässler begrüßt. Nach einer kurzen Einführung durch den Schulleiter Herrn Maik Evers, wurden den Kindern durch ein „Stand-up“-Theater ihrer Paten aus den 4. Schuljahren die letzten Ängste vor dem ersten Schultag genommen. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Astrid Jewanski (Klasse 1a – Eulen) und Frau Astrid Scheer-Berghäuser (Klasse 1b – Katzen) konnten sie anschließend beruhigt in den Unterricht gehen, während die Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Freunde im Sonnenschein das Begrüßungscafe des Schulvereins genießen konnten.

Schuljahr 2015 / 2016

Zirkusprojektwoche (19.08.2016)

Bilder sagen oft mehr als Worte. Daher bieten wir in der Galerie eine Zusammenstellung von Fotos unserer Zirkusprojektwoche vom 25. bis zum 29.05.2016, die wir zusammen mit dem „Projektzirkus Casselly“ durchgeführt haben.

In der Galerie sehen Sie Bilder vom stürmischen Aufbau des Zeltes, über Eindrücke vom Unterricht, den Proben bis hin zu den Galavorstellungen vor vollen Sitzbänken.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei allen Helfern und Beteiligten für diese gelungene Projektwoche bedanken. Noch heute erzählen unsere Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung von den Projekttagen – und ich freue mich schon auf das nächste Zirkusprojekt, dann im Jahr 2020.

 

Kunstrasenplatz (11.04.2016)

Am Samstag, den 09.04.2016 haben wir wieder einmal am Kunstrasenplatz gearbeitet. Kurzfristig erklärten sich einige Helfer bereit, unter Anleitung von Herrn Thomas Schürmann (Vielen Dank dafür!) noch die geplante Platzumrandung zu verlegen, um den Sandeintrag auf der Spielfläche zu verringern.

Im Laufe des Vormittages wurde ein Umrandung des Spielfeldes sowie ein weiterer Streifen Kunstrasen verlegt.

Mit Hilfe des Haller Bauhofes hoffen wir nun noch, den Streifen bis zum Schulhof  gestalten zu können. Dann ist der Kunstrasenplatz endgültig fertig gestellt

Vorösterliches Feuer auf dem Hof Scheer (24.03.2016)

Wie schon in den letzten Jahren machten sich auch an diesem Gründonnerstag Kinder und Erzieherinnen der OGS Lindenschule und der OGS Hörste auf den Weg. Sie wanderten nach dem Mittagessen los und verbrachten einen tollen Nachmittag auf dem Hof Scheer-Berghäuser, der beendet wurde mit leckeren Hot Dogs am zuvor aufgeschichteten Lagerfeuer.

Frühlingssingen 2016 (18.03.2016)

Bei mäßig frühlingshaftem Wetter lockten die Schüler und Schülerinnen der Lindenschule die Sonne und den Osterhasen mit verschiedenen Frühlingsliedern.

 

Konfettialarm (30.01.2016)

Weit über 300 kleine und große Besucherinnen und Besucher, mit und ohne Verkleidung, konnte Frau Swetlana Kaap (Vorsitzende des Schulvereins der Lindenschule) in diesem Jahr wieder zum traditionellen „Konfettialarm“, der Karnevalsfeier der Lindenschule, begrüßen.

Gemeinsam mit vielen hilfreichen Geistern wurde für die Kinder über zweieinhalb Stunden ein abwechslungsreiches Programm geboten. Und auch die Verköstigung (vielen Dank für die vielen Kuchenspenden) und die Zeit für Gespräche kam dabei natürlich nicht zu kurz.

 

 

Nikolaussingen 2015 (11.12.2015)

Auch in diesem Schuljahr gaben sich die Kinder aus allen Klassen wieder viel Mühe mit Ihren Beiträgen zum Adventssingen. Mit neun verschiedenen Gesangs- oder Theaterstücken füllten die Kinder ein rund einstündiges Programm.

 

Projekttag Adventsbasteln (27.11.2015)

Wie in jedem Jahr haben wir auch dieses Jahr am letzten Freitag vor den Adventssonntagen unsere Schule geschmückt. Fleißige Hände von Kindern, Eltern und Mitarbeiterinnen haben dabei dafür gesorgt, dass in unserer Schule die Vorweihnachtsstimmung bereits Einzug halten konnte. Der Plätzchenduft tut natürlich sein Übriges dazu.

Päckchen für Valmeira (23. und 25.11.2015)

Nachdem die Klassen 2a und 1c gemeinsam Spenden für diese Aktion gesammelt haben, wurden am vergangenen Freitag Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in der Haller Patenstadt Valmeira gepackt. Unterstützt wurden die Klassenleitungen Frau Nelke, Frau Kosch und Frau Möller dabei von vielen eifrigen Helferinnen und Helfern aus der Schüler- und Elternschaft. nachdem zwischendurch schon zusätzliche Paketkartons gesucht worden sind, konnten letztendlich mehr als 60 Pakete mit Spielsachen, Süßigkeiten oder Pflegeproduktengefüllt werden.

Vielen Dank an alle HelferInnen und SpenderInnen!

Im Rahmen eines großen Pressetermins konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1c und 2a  heute ihre liebevoll gepackten Päckchen für bedürftige Kinder in Halles Partnerstadt Valmiera übergeben.

Basteln für den Nikolausmarkt (06.11.2015)

Unter fachkundiger Anleitung unserer kreativen Köpfe Frau Drewel, Frau Husmann und Frau Frehsee haben sich am letzten Freitag Kinder vom 1. bis zum 4. Jahrgang aufgemacht, um vier Stunden lang im Untergeschoss zu Basteln und zu Werkeln. Ziel war es, tolle Produkte für den Nikolausmarktstand der Lindenschule am 1. Adventswochenende in der Innenstadt zu erstellen. Wie Sie sehen können, hat sich die Arbeit nicht nur gelohnt, sondern sie hat auch allen Beteiligten viel Freude bereitet.

Neben dem außerordentlichen Engagement in Vorbereitung und Durchführung durch die Mitarbeiterinnen gehört mein Dank auch dem Schulverein, der die Aktion finanziert hat, vor allem aber auch der Vorsitzenden Frau Karp, die die Aktion aktiv begleitet und dokumentiert hat.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Nikolausmarkt, über Ihre Bereitschaft Standdienst zu übernehmen (einige Zeiten sind noch frei und Sie können sich im Forum vor der Klasse 4c eintragen) und hoffen am 1. Advent ausverkauft zu sein.

Aktion „Blühendes Halle“ (02.11.2015)

„Wer im Herbst mit gesenktem Kopf die Allee hochspaziert, der sucht vielleicht Kastanien. Wer nächstes Frühjahr den Blick zu Boden richtet, der entdeckt ein blühendes Blumenmeer“.

So beginnt der Artikel des Westfalen-Blatts, der über eine Pflanzaktion berichtet, an der unsere Klasse 2a unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Julia Nelke teilnahm.

Entlang der Kastanienallee setzten die Kinder mit Unterstützung von Herrn Dieter Baars und des Gärtnerteams des Haller Bauhofes 25000 Krokuszwiebeln in die Erde. Immer zehn Zwiebeln kamen in ein vorbereitetes Loch. Eine ganz andere Arbeit als der sonstige Schulalltag, der allen aber viel Freude bereitete, und das nicht nur deshalb, weil … es zum Abschluss für alle Helferinnen und Helfer Pizza gab :-).

Aktion Kunstrasenplatz (17.10.2015)

Auch das widrige Wetter konnte die Eltern der Lindenschule nicht aufhalten. Am letzten Samstag in den Herbstferien trafen sich rund 20 Eltern und Kinder um Hand an den gerade entstehenden Kunstrasenplatz zu legen. Nachdem die Firma Buchalla bereits unter der Woche erste Vorarbeiten erledigt hattte, wurden bei (anfänglich) trockenem Wetter bereits ab 8 Uhr morgens die Kantensteine gesetzt. Gegen 12 Uhr waren unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Thomas Schürmann alle anfallenden Arbeiten erledigt. Bei netten Gesprächen und leckeren Würstchen fand die Arbeit dann ihren Ausklang. Wenn das Wetter gut bleibt, kann am kommenden Wochenende dann der Kunstrasen durch die Firma Polytan gelegt werden.

Allen Beteiligten noch einmal ein herzliches Dankeschön für diese gelungene Aktion!!!

Herbstsingen (02.10.2015)

Auch beim diesjährigen traditionellen und gut besuchten Herbstsingen zeigten die LindenschülerInnen wieder ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Programm. Nach einem kurzen Geburtstagsgruß des Schulchores an ihre Leitung Frau Carola Nauke, begrüßte der Chor zunächst den Herbst mit dem Lied „Hallo Herbst!“

Anschließend hatten unsere erstklässlerInnen mit dem „Buchstaben-Rap“ ihren ersten Auftritt auf der großen Bühne.

es folgte der „Pustekobold Luftikus“ (2a und 2b) und der Kartoffelsong der Klasse 3b, der noch einmal an die erfolgreichen ernteversuche bei „Bauer Tarner“ erinnerte.

Ein ganz neues Bild zeigte dann die „Jungentanzgruppe der OGS“. Diese Gruppe hat sich selbstständig gebildet und hatte heute, nach dem Auftritt am letzten Wochenende auf dem Umweltmarkt der Stadt Halle, ihren zweiten, laut umjubelten Auftritt.

Den Abschluss bildeten dann die Klassen 4a und 4b, die mit dem Fahrradlied und dem Fahrrad-Rap noch einmla die gestrige Fahrradprüfung feierten.

Radfahrprüfung im 4. Jahrgang (01.10.2015)

Heute haben an unserer Schule 74 Schülerinenn und Schüler des 4. Jahrgangs die Radfahrprüfung bestanden. Mit einer Urkunde wurden Michelle, Solveig, Mattis und Jan Paul besonders geehrt, da sie sowohl die praktische als auch die theoretische Prüfung fehlerfrei bestanden haben.

Unser Dank hilt auch den vielen helfenden Händen, den Eltern als Streckenposten, Herrn Stockhecke von der Polizei und Herrn Knehans von der Verkehrswacht Gütersloh, sowie der Kreissparkasse Halle, die die Helfer verköstigt und darüber hinaus allen Kindern ein Fahrradschloss geschenkt hat.

Zu Besuch in der Mosterei Barteldrees (01.10.2015)

Eine Fast schon lieb gewonnen Tradition ist der besuch der zweiten Klassen bei der heimischen „Mosterei Barteldrees“. Fachkundig begleitet wurden den Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Sachunterrichtes (hier Bilder der Klasse 2b) vermittelt, wie letztendlich aus dem Apfel der bekannte „Barteldrees-Apfelsaft“ hergestellt wird und in die Flaschen gelangt.

Natürlich durfte auch eine abschließende Verkostung nicht fehlen!

Übrigens wird hier auch der bekannte und beliebte „Lindenschulpunsch“ hergestellt. Kaufen und probieren können Sie ihn wieder auf dem diesjährigen Nikolausmarkt am Stand der Lindenschule. Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch!

Verleihung des 1. EHRENLINDIS der GS Lindenschule Halle

Am Mittwoch, den 16.09.2015 haben wir als Lindenschule das Vergnügen gehabt, den ersten goldenen EHRENLINDI für besonderes ehrenamtliches Engagement und Einsatz für die Lindenschule und ihre Schülerinnen und Schüler an unseren langjährigen Schulpflegschafts-vorsitzenden Herrn Jörg Eggers zu verleihen.

Lesung mit dem Kinderbuchautoren Ulli Schubert (10.09.2015)

Eine bewegende und interessante Lesung konnten heute die Kinder der Klassen 2 und 3 erleben. Der bekannte Kinderbuchautor Ulli Schubert konnte, Dank der Unterstützung des Schulvereins und der Stadtbücherei Halle, für drei Lesungen an die Lindenschule eingeladen werden.

Durch seine offene, humorvolle und verständliche Art, durch Mitmachübungen (wie unterschiedlich Grimassen sein können!) und durch seine Geschichten über die erste Liebe, Schwärmereien, Fußball und neue Freundschaften gelang es ihm, die Kinder und Lehrer über lange Zeiträume zu fesseln, die Fantasie anzuregen und hoffentlich auch für das weitere Lesen zu begeistern.

 

Einschulung der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler (13.08.2015)

Nachdem am gestrigen Mittwoch, den 12.08.2015 bereits der Einschulungsgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche stattgefunden hatte, war es jetzt endlich soweit: Wir konnten 79 Erstklässlerinnen und Erstklässler an unserer Schule begrüßen und Dank der musikalischen Gestaltung durch die vierten Patenklassen eine schöne (und warme) Einschulungsfeier genießen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Maik Evers führten die Klassen 4a, 4b und 4c das Kurzmusical „Auf in die Schule!“ vor. Hierbei ging es um das Eichhörnchen Neo, welches „Bauchgrummeln“ vor seinem ersten Schultag hatte. Durch schwungvolle Lieder, seine Eltern und gute Freunde gelang es, dass Neo sein Bauchgrummeln vergaß und sich letztendlich frohgelaunt und wissbegierig auf den Weg zur Schule machte.

Genauso wissbegierig und frohgelaunt (und hoffentlich ohne Bauchgrummeln) machten sich dann die Klassen auf den Weg zu ihrer ersten Unterrichtsstunde. Dazu mussten sie aber zuvor noch einen Spalier ihrer Paten durchlaufen, durch den sie freudestrahlend und lautstark begrüßt wurden.

Auch die Eltern kamen an diesem Tag nicht zu kurz. Der Schulverein der lindenschule hatte aufgrund des guten Wetters auf dem Schulhof ein reichhaltiges Kuchen- und Kaffeebuffet aufgebaut, so dass die vielen Besucher nicht nur die Einschulung, sondern auch das gute Wetter genießen konnten.

 

Schuljahr 2014 / 2015

Verabschiedung der 4. Klassen (26.06.2015)

Am Freitag, den 26.06.2015 haben wir unsere ViertklässlerInnen auf die weiterführenden Schulen entlassen. Mit einem bunten Programm, welches von dem Lied „Ein Hoch auf uns!“ (4c) über das Musical „Die Schule ist aus“ (4b) bis zu einem selbstkreierten Marionettentanz (4a) führte, verabschiedeten sich die Kinder mit einem lachenden und einem weinenden Auge von der Lindenschule.

Abschluss der Reit-AG auf dem Pferdehof „Scheer-Berghäuser“ (25.06.2015)

Am Donnerstag, den 25.06.2015 am späten Nachmittag lud die Reit-AG der Lindenschule zu ihrer Abschlussveranstaltung ein. Vor einem begeisterten Publikum präsentierten die Schülerinnen und Schüler Gelerntes über die Geschichte, die Pflege und die Haltung von Pferden. Fachkundig wurden Vorbereitungspausen überbrückt, Fragen beantwortet und durch das Programm geführt. Den Höhepunkt bildete dann eine Vorführung, die auch auf dem CHIO in Aachen seinesgleichen gesucht hätte und die Besucher zu Begeisterungsrufen veranlasste. Eine Zugabe war die logische Konsequenz.

Ein besondere Dank gilt Astrid Scheer-Berghäuser und Margit Neumann, die mit viel Engagement und unermüdlich viel Einsatz (gemeinsam mit den Kindern, Eltern und der OGS) auch in diesem Jahr ein tolles Programm und eine wundervolle AG auf die Beine gestellt haben.

Verleihung der Ehrenurkunden zu den Bundesjugendspielen (24.06.2015)

Am Freitag, den 12.06. fanden an unserer Schule die Bundesjugendspiele 2015 statt. Unter vielen starken Leistungen stachen 19 Schülerinnen und Schüler hervor, die in der Turnhalle nun ihre Ehrenurkunden überreicht bekommen haben.

Bobby-Car-Solar-Cup-Casting (20.06.2015)

Unter diesem komplizierten Namen befindet sich eine neue Kooperation mit dem Kreisgymnasium Halle. Das Kreisgymnasium nimm regelmäßig am landesweiten Bobby-Car-Solar-Cup teil. Hier entwerfen und bauen Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen aus einem Bobbycar ein Solarmobil. Für den Solarcup selber wird ein Fahrer benötigt, der nicht älter als 10 Jahre und ein mutiger und geschickter Rennfahrer ist. Dieser wurde bei einem Casting auf unserem Schulhof am Samstagmorgen ausgefahren.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg!

Landratscup 2015 (Fußballkreismeisterschaften der Grundschulen) (18.06.2015)

Nicht ganz so erfolgreich wie im letzten Jahr, wo wir den Pokal gewonnen haben, aber mit genauso viel Freude haben wir auch in diesem Jahr mit einer tollen Mannschaft am Landratscup in Rheda-Wiedenbrück teilgenommen. nach anfänglicher Enttäuschung über das Abschneiden überwiegt aber jetzt schon wieder die Motivation das Training für die kommenden Meisterschaften aufzunehmen.

Der große Wanderpokal selber ist auch nicht allzu weit gewandert, sondern in Halle geblieben. Wir gratulieren der Grundschule Gartnisch ganz herzlich zum Gewinn der Kreismeisterschaften. Wir sind gespannt auf das nächste Jahr und freuen uns schon auf die gemeinsame Busfahrt.

Sportfest für die Klassen 1 und 2 (12.06.2015)

Durch tatkräftige Mithilfe der Fachschaft Sport, vieler Eltern und des guten Wetters konnten wir in diesem Jahr wieder ein erfolgreiches und vielfältiges Sportfest für die Klassen 1 und 2 anbieten.

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm konnten die Schüler an 12 verschiedenen Stationen ihre Geschicklichkeit, ihre Schnelligkeit und ihre Kraft erproben.

Für das Deutsche Sportabzeichen wurde dabei schon einmal der Standweitsprung, der 30m-Lauf und der Zonenweitwurf abgenommen.

Bundesjugendspiele der Jahrgänge 3 und 4 (12.06.2015)

Am Freitag, dem 12.06.2015 wurde die Osning-Kampfbahn vom städtischen Bauhof, der Fachschaft Sport und helfenden Elternteilen zu einer würdigen Sportarena für die Bundesjugendspiele der Jahrgänge 3 und 4 hergerichtet. Zusätzlich trug der Sonnenschein dazu bei, dass zunächst optimale Leichtathletikbedingungen im Stadion herrschten. Später wurde es schon recht warm, aber dies hinderte die Schülerinnen und Schüler nicht daran, tolle Leistungen abzuliefern und viel Freude an der Bewegung zu empfinden.

Auf dem Programm stand neben den klassischen Disziplinen der Bundesjugendspiele (50m-Lauf, Weitsprung und Weitwurf mit dem 80g-Ball) auch der 800m-Lauf der Jungen und Mädchen. Diese Ergebnisse werden u.a. für das Deutsche Sportabzeichen verwendet.

Am kommenden Mittwoch, den 24.06.2015 wird dann allen erfolgreichen Schülerinnen und Schülern die Urkunde der Bundesjugendspiele verliehen. Zunächst werden gegen 10 Uhr im „Grünen Klassenzimmer“ die Ehrenurkunden verliehen, anschließend die Sieger- und Teilnehmerurkunden in den Klassen.

Bedanken möchte ich mich auch in diesem Jahr wieder nicht nur bei den Eltern, sondern auch ausdrücklich beim Stadtsportbund Halle, der uns wieder mit Rat und tatkräftiger Unterstützung bei der Ermittlung der Ergebnisse geholfen hat.

Tanztreff der Grundschulen in Clarholz

Auch in diesem Jahr haben mit der Trommel-AG und der Tanz-AG wieder zwei Gruppen unserer Schule am kreisweiten Tanztreff in Clarholz teilgenommen, mit ihren Auftritten begeistert und viele tolle neue Ideen und Eindrücke mit in die Lindenschule gebracht.

Ersthelferkurs im 3. Jahrgang

Finanziert durch den Schulverein und eine freundliche Spende der Kreissparkasse Halle, durchlaufen auch in diesem Jahr die 3. Jahrgänge einen Erste-Hilfe-Kurs, der durch Frau Babenhauserheide vom Deutschen-Roten-Kreuz durchgeführt wird.

Konfettialarm 2015

Karnevalsmusik und Kinderlachen schallte den meisten Besuchern des diesjährigen Konfettialarms schon auf dem Schulhof entgegen. In der Turnhalle ging es dann richtig los: Mit viel guter Laune wurde getanzt, gesungen und gelacht. Dazu passten auch zwei neue Highlights: Die Magic Kids der Haller Gesamtschule verblüfften mit so manchem Zaubertrick und Celina Beger als Sängerin sorgte in der Turnhalle für atemlose Stille. Und wer eine Stärkung brauchte war in der Cafeteria gut aufgehoben.

Ferien auf dem Reiterhof Scheer (Projekt der OGS)

Erstmalig haben Kinder unserer Schule in den Ferien außerhalb übernachtet. Nach einer kurzen Wanderung ging es auf den Pferdehof von Frau Scheer-Berghäuser, die gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der OGS und ihrer Familie nicht nur eine Pferdewagen als Wohnmobil und Schlafstätte umgebaut hat, sondern auch für ein äußerst abwechslungsreiches Programm inkl. Hufschmied, Reitparcours, Ställe ausmisten u.v.a.m. gesorgt haben. Vielen Dank für diese unvergesslichen Stunden!

Kreativangebote zur Schulverschönerung (Ferienpropjekte der OGS)

In den zurückliegenden Sommerferien waren die Kinder in verschiedenen AGs auch künstlerisch aktiv. Entstanden sind Werke, die unsere Mensa verschönern, am Fahrradhäuschen aufgehangen Farbe auf den Schulhof bringen oder als Aufbewahrung von Spielgeräten dienen.