Aus dem Schulleben

Lindifigur_gruen

Auf dieser Seite versuchen wir Ihnen und euch einen Einblick in die Vielseitigkeit des Schullebens der Lindenschule zu geben und nutzen dafür natürlich vor alllem die Möglichkeit der Fotografie.

Schuljahr 2021 / 2022

Bienenhotel „Am Laibach“ (28.06.2022)

Endlich ist es fertig geworden. Gemeinsam mit unseren Hausmeistern Uli Wagner und Ralf Wegmann und unterstützt durch Frank Hofen vom Stadtmarketing Halle, haben die Kinder der OGS der Lindenschule zusammen mit Heike Tesche ein Bienenhotel gebaut und bestückt, welches nun am Laibach aufgestellt werden konnte.

Mit dieser weiteren kleinen Aktion, als eine von Vielen, möchten wir als Lindenschule ein weiteres Zeichen für den Umweltschutz bieten und zum mitmachen anregen.

Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

 

 

 

 

Verabschiedung des 4. Jahrgangs (24.06.2022)

Eine harte Schule?!… DIese Frage stellte sich heute bei der Verabschiedung unserer Viertklässlerinnen und Viertklässler. Vielleicht ja. Zumindest teilweise. Grundsätzlich aber eine prägende Zeit, mit vielen Besonderheiten. Dies zeigte sich dann auch in den Programmen und Beiträgen der Erdmännchen- und der Löwenklasse. So unterschiedlich und individuell wie die Kinder, war auch deren Programm. Nur Eines war bei allen gleich: Ein lachendes und ein weinendes Auge!

Vielen Dank für vier – nicht einfache, aber Dank euch und Ihnen – wunderschöne und erfahrungsreiche Jahre!

 

 

 

Lasst uns laufen! (24.06.2022)

Das „Lasst uns laufen!“-Schuljahr endet wieder mit eine tollen Punktzahl. Zum Jahresabschluss kommen wir auf 22.011 Walkingpoints. Ein tolles Ergebnis und eindeutig nachhaltig und umweltfreundlich. Auf ein Neues im kommenden Schuljahr!

 

 

 

Neue Spiellandschaft (23.06.2022)

In den Sommerferien entsteht auf unserem Schulhof eine neue Spiellandschaft. Ein freundliches Team des Bauhofes hat bereits mit den Arbeiten begonnen und zählt auch ohne Spielgeräte bereits zu einer der Attraktionen auf dem Schhulgelände. Ob Bagger, LKW, Sandhaufeb oder Turm; alles wird bestaunt und kommentiert.

Wir dürfen gespannt sein, was hier in den nächsten Wochen entstehen wird!

Und an den Bauhof: Vielen Dank, für euren Einsatz, eure Rücksichtnahme und eure Geduld mit uns!!!!

 

 

 

Heimatfilmprojekt (21.06.2022)

Die Klasse 3a hat gemeinsam mit dem Medienzentrum des Kreises Gütersloh an dem Projekt „Unser Kreis Gütersloh – Filme von Kindern über ihre Städte und Gemeinden“ mitgearbeitet und dabei ihre Heimatstadt Halle in Bild und Wort vorgestellt. In einem Gütersloher Kino wurde der film am 21.06.2022 vorgestellt. Mittlerweile hat uns eine überarbeitete Fassung des Filmes erreicht. Ein tolles Projekt, mit tollen Inhalten und schönen Beiträgen. Wir freuen uns schon daraif, ihn in der Schule verwenden zu können.

 

 

 

 

 

Schulfest „Lindenschule – Das sind wir!“ (10.06.2022)

Unter diesem Motto hat die Lindenschule am vergangenen Freitag zu ihrem Schulfest eingeladen. Nach zwei langen Jahren war es endlich wieder soweit. Im Anschluss an die Leseprojektwoche unter dem Motto „Lesen heißt auf Wolken liegen“ hat die Lindenschule die Chance ergriffen und ihre Türen für aktuelle, ehemalige und kommende Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern geöffnet. Und über 500 Menschen sind gekommen und konnten drei Stunden lang ein buntes Programm voller Höhepunkte erleben.

Zunächst konnten die Besucherinnen und Besucher in den Klassenräumen und Fluren der Schule die Ergebnisse der Leseprojektwoche erleben. Sie reisten ins Mittelalter, konnten in Zelten aus dem Orient lesen, Hexentänze sehen oder „Schule in früheren Zeiten“ erleben. Aber nicht nur die alten Zeiten blühten auf. So stellten beispielsweise Erstklässlerinnen und Erstklässler ihre Lesekenntnisse über Bilder und QR-Codes zur Verfügung, die dann über Handys und Tablets aufgerufen werden konnten. 

Trotz dieser Vielfalt an Ergebnissen lag eine gewisse Spannung in der Luft. Auf dem Schulhof wartetet nicht nur die Cafeteria der OSG und des Schulvereins. Auch eine Bühne war aufgebaut und rund um die Bühne tat sich Einiges! Ein Bühnenprogramm, das es in sich hatte, wartete bei strahlendem Sonnenschein auf sein Publikum. Mit einem lauten „We will rock you!“ wie zu Queens besten Zeiten, versammelte die Trommel-AG der OGS die Schulgemeinde auf dem Schulhof. Und dann wurde gerockt!

Der Schulleiter Maik Evers kündigte eine Weltpremiere an. Erstmalig wurde das neue Lindenschullied „Lindenschule – Das sind wir!“ aufgeführt. Entstanden in den Anfängen der Schulschließung kannten viele Kinder das Lied bereits über ein exklusives Online-Konzert der „Minimusiker“. Aber aufgeführt wurde es nun zum ersten Mal. Stellvertretend für die leider verhinderten Komponisten betrat die Erdmännchenklasse die Bühne. Gemeinsam mit einem zweihundert Kinder starkem Chor wurde dann die neue Hymne gesungen. Beeindruckend, fand auch die Rockband „Randale“ die im Anschluss an die Uraufführung die Bühne betrat und mit feinstem Rock die Menge zum Toben und Tanzen brachte.

Ein würdiger Rahmen, fand auch der Schulleiter Maik Evers, der die Bühne nutzte um sich bei den Eltern der Lindenschule und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung in den letzten zwei Jahren zu bedanken.

 „Sie alle haben uns in den letzten beiden nicht einfachen Jahren unterstützt und den Rücken gestärkt. Sie haben trotz vielleicht manchmal unterschiedlicher Meinungen hinter der Schule Ihrer Kinder und hinter uns gestanden und Ruhe ausgestrahlt. Das ist heutzutage bei weitem nicht selbstverständlich und nur so konnten wir verantwortungsvoll für die Kinder und ihre Familien da sein!“. Auch bei seinem Team bedankte er sich unter lautem Applaus, welches in den letzten Monaten weit über das zu erwartenden Maß hinaus sich für die Schule und die Schulgemeinde eingesetzt hat.

„Auch in der Krise zusammenstehen. Das macht die Lindenschule aus und verbindet.“ Dies sah man auch daran, dass nicht nur aktuelle Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern kamen, sondern auch viele ehemalige Familien mit ihren Kindern das Schulfest nutzten, um ihre Schule zu besuchen, die Atmosphäre zu genießen und den versäumten Abschluss von der Grundschulzeit nachzuholen.

 

 

 

 

Leseprojektwoche (07.06. – 10.06.2022)

„Lesen heißt auf Wolken liegen!“ – Mit diesem Lied begann und endete vier Tage lang der Projektunterricht an der Lindenschule. Im Rahmen der Leseprojektwoche, in der die Kinder wieder vom Lesen begeistert werden sollten, lernten die Erstklässler sich selbst als „Monster vom blauen Planeten“ kennen, halfen Gibbons dem „Affen Jim“, der wirklich mies drauf war und lasen Elefanten Elmartexte auf dem Computer ein, um sie den Eltern per QR-Code zur Verfügung zu stellen.

In der gesamten Schule herrschte eine entspannte Atmosphäre. Überall nicht nur wie bei den Eisabären im schönen Panama entspannt gelesen, sondern die Eulen bastelten Wundermaschinen, die nicht nur Socken suchten und die Oryxantilopen übten den Hexentanz.

So etwas gab es früher nicht! Dies wurde sehr deutlich in dem Theaterstück der Drachen, während man es sich im benachbarten Orient bei den Pinguinen im geütlichen Beduinenzelt schon eher vorstellen konnte.

Dies Alles brachte die Ritter der Löwen- und Erdmännchenklasse nicht aus der Ruhe. Hier wurden Burgen gebaut, Rüstungen hergestellt und gepflegt auf dem Boden und in den Sesseln „gechillt“.

Alles in allem also ein sehr gelungene Woche. Mit dem Schulfest als krönendem Abschluss!

 

 

 

 

Stadtfest „Haller Willem“ (26.05.2022)

Endlich wieder Stadtfest – da darf die Lindenschule nicht fehlen! Auf der Bühne standen in diesem Jahr erst die Monsterklasse 1a, dann die Trommel-AG, und zeigten dem begeisterten Publikum, was sie im Musikunterricht bzw. in der AG-Zeit gelernt haben.

 

 

 

 

Ausflug in den Kletterpark (01.06.2022)

Am Dienstag, den 31.05. hat die Erdmännchenklasse 4b einen Ausflug in den Kletterpark am Johannisberg in Bielefeld gemacht. Es war eine kurze Anreise und schon um 9.00 Uhr hatte der Bus sein Ziel erreicht. Zunächst gab es eine Sicherheitseinweisung zum richtigen Gebrauch der Helme, Karabiner und Gurte und dann gab es kein Halten mehr…

Schon nach wenigen Minuten trauten sich die ersten mutigen Kletterer in den Silber- und Goldparcours in der Mastenanlage. Der befand sich immerhin schon 10 Meter über dem Boden. Dort gab es Wackelbretter, Lianen und Hängebrücken. Besonderen Mut erforderten die Seilrutsche und die Abseilstation.

Nach einem kräftigenden Frühstück ging es zu den Waldparcours. Dort war besonders schön, dass die einzelnen Stationen zwischen den Bäumen lagen. Vielen Kindern hat besonders das Surfbrett gefallen. Damit musste man sich zwischen zwei Bäumen hin- und herbewegen.

Es war ein schöner Ausflug!

 

 

 

 

 

Klassenfahrt nach Tecklenburg (23. – 25.05.2022)

Gut gelaunt sind die Viertklässler mit ihren Begleitpersonen Frau Tesche, Herrn Evers, Frau Nelke und Frau Wienke am Montagmorgen in den Bus gestiegen und in die Jugendherberge Tecklenburg abgereist. Gut gelaunt angekommen wurden die Zimmer bezogen und auf originelle Art und Weise die Betten bezogen. Anschließend konnten sich die Kinder über erlebnisreiche Rittertage freuen! Eine Stadtführung mit Besuch in der unterirdischen Bastion, der Besuch und das Erklettern der Hexentreppen und des Wierth-Turmes Stand auf dem Programm, sowie das Einüben eines Ritter-Theaterstücks und eine Ritterrallye Stand auf dem Programm. Den Abschluss bildete eine Rittermahl mit Siegerehrung und anschließendem historischen „Ausdruckstanz“.

Ein tolles Erlebnis.

Weitere Bilder werden bestimmt noch folgen!

 

 

 

 

Sportfest / Bundesjugendspiele (20.05.2022)

Endlich konnten die Lindenschüler und -schülerinnen sich am vergangenen Freitag wieder auf dem Osningsportplatz treffen, um sich mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern und Großeltern nicht nur in den klassischen Disziplinen Laufen, Springen und Werfen zu beweisen, sondern auch in den im Sportunterricht der vergangenen Wochen vorbereiteten Mannschaftsspiele „Tierkarten suchen“, „Biathlon“ und „Staffellauf“ gegeneinander anzutreten. Darüber hinaus wurde der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin auf 50 m gekürt. Die Atmosphäre war toll, Kinder wie Lehrkräfte freuten sich über die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und der Fachschaft Sport, die das neue Konzept organisiert und durchgeführt hat.

 

 

 

Die Fahrradprüfung in der Lindenschule 4.Jahrgang (25.05.2022)

Am 19.05.2022 fand die Fahrradprüfung der 4a und 4b statt. Es war ein großes Erlebnis für uns alle. Wir mussten lange warten, aber dann ging es los. Die Strecke war nicht so lang wie wir gedacht haben. Die Elternhaben geguckt, ob wir alles richtig gemacht haben. Danach haben alle die Fahrradprüfung bestanden und 6 Kinder sogar mit 0 Fehlern.

verfasst von Levana M. (Klasse 4a)

 

 

 

 

Oliver Steller – Gedichte für Kinder (09.05.2022)

Am Freitag, den 06.05.2022, passend zum 150. Geburtstag von Christian Morgenstern, war Oliver Steller (zusammen mit seiner Gitarre Frieda) zu Gast in der Lindenschule und begeisterte die 3. und 4. Klassen mit seinem Programm „Gedichte für Kinder“. Ein kurzweiliges und offenes Mitmachprogramm, was Kultur, Freude und Bewegung miteinander verbunden hat. Ein fantastischer Künstler, dem es gelungen ist, dass der Funke überspringt und unsere Schüler*innen Gedichten von Goethe bis Morgenstern gespannt gelauscht haben.

Wer Interesse hat, kann über die Schulleitung / das Sekretariat noch CDs seines Programms für 7€ bestellen.

 

 

 

Ausflug in die Kletterhalle (05.05.2022)

Kletternde Antilopen? Die gibt es in der Kletterhalle in Bielefeld. Bereits zum zweiten Mal zeigten die Oryxantilopen der Klasse 2c gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Lechtermann und Herrn Rüter ihr können.

 

 

 

Ausflug in den Kletterpark (02.05.2022)

Zusammen mit Heike Tesche und Britta Kreickenbaum machte sich die Klasse 4a am Donnerstag, den 28.04.2022 auf den Weg zum Kletterpark auf dem Johannisberg in Bielefeld. Nach anfänglicher, berechtigter Ehrfurcht, begaben sich alle Kinder in luftige Höhen zwischen 6 und 10 Metern und erlebten einen ganz besonderen Tag.

 

 

 

„Der kleine Ritter Apfelmus“ – Autorenlesung mit Stefan Schwinn (27.04.2022)

„Auf einer schäbigen Burg soll der kleine Ritter Apfelmus lernen, ein gefährlicher Raubritter zu werden. Eigentlich macht er viel lieber Blödsinn, fährt auf seinem roten Rollbrett ratternd durch den Burghof, spielt auf der Laute – oder kocht das beste Apfelmus der Welt!“

Diese und weitere bekannte Geschichten hat sich der Kinderbuchautor und Lehrer Stefan Schwinn aus Bielefeld ausgedacht und mit einer Lesung (wieder einmal) Schülerinnen und Schüler des 2. Jahrgangs der Lindenschule begeistert.

 

 

„Komm wir zieh’n in den Frieden“ – EIn Tag mit den Minimusikern (08.04.2022)

Endlich war es soweit. Heute war der Minimusikertag. Lange haben, nicht nur die Kinder, darauf gewartet und dafür geprobt. Heute dann endlich kamen Lars und Till von den Minimusikern und haben mit uns Lieder gespielt und unsere CD aufgenommen.

Bereits kurz vor 8, als die beiden ankamen, war die Begeisterung der kleinen und großen Fans im Flur groß. Uns sie sollte sich im Laufe des Tages noch steigern. Um 8.00 Uhr begrüßten Till, Lars, Frau Voßhans und Frau Nauke (als Organsiatorinnen) alle Kinder über eine Videokonferenz, die über die Klassentafeln projekziert wurde. Gemeinsam wurde sich in allen Klassen (coronaconform ohne Durchmischung) eingesungen und eingestimmt. Dann endlich ging es los. Im 20 Minutenrhythmus kamen die Klassen in die Aula und sangen gemeinsam mit Till und Lars ihr Musikstück ein (Playlist wird noch veröffentlicht).

Als ein Highlight wurde das Stück „Komm wir zieh’n in den Frieden“ in einer durch die Minimusiker bearbeiteten / gecoverten version eingeusngen, wobei eine Mitarbeiter*innenchor die Strophen und alle Klassen einzeln den Refrain eingesungen haben (Anm.: Sie dürfen gespannt sein, wie großartig sich die zusammengeschnittene Version anhören wird und was für ein tolles Statement die Kinder damit gesetzt haben.)

Gegen 13.00 Uhr war es dann geschafft. Die Lieder waren eingesungen. Jetzt werden sie bearbeitet und dann an die Kinder verteilt, die eine CD / Aufnahme bestellt haben.

In den nächsten Tagen und Wochen werden wir ausführlicher über diese Projekt berichten, denn nicht nur die Zeitungen waren da, sondern auch Radio Gütersloh und stellvertretend für alle Kinder der Schule steht auch noch ein Brief an Udo Lindenberg aus.

An dieser Stelle sei aber noch einmal ausdrücklich gesagt: Was für ein fantastischer Tag und was für ein wundervolles Projekt und Geschenk an die Kinder der Lindenschule, in diesen nicht einfachen Tagen.

Vielen Dank an Till und Lars von den Minimusikern!!!

 

 

Kartoffelpüree mit Spinat, Spiegelei und Dinos – Lieblingsrezepte von Kindern aus dem Kreis Gütersloh (08.04.2022)

Kochen – ein kulinarisches Gemeinschaftserlebnis mit Familie und Freunden! Unsere Schulsozialarbeiterinnen Claudia Wienke und Britta Kreickenbaum haben gemeinsam mit ihren Grundschulkolleg*innen der AWO Gütersloh Kinder während der Coronazeit aufgefordert, ihre Lieblingsrezepte einzureichen. Diese wurden gesammelt und in einem Kinderkochbuch zusammengefasst, das nun erschienen ist. Gestern  wurde es allen Teilnehmer*innen der Lindenschule mit einem Kochlöffel überreicht.

Neues Mensaschild (06.04.2022)

​Die Graffiti-AG der OGS hat sich wieder einmal mit einem neuen Kunstwerk gemeldet. Nachdem zunächst überwiegend durch Christoph Kollmeier unsere Garage mit dem neuen Lindengraffiti gestaltet wurde, haben die Kinder nun gemeinsam ein neues Mensaschild gestaltet und fertiggestellt.

Ein fantastische Arbeit … habt vielen Dank!

Monstermäßiges Bouldern (05.04.2022)

Am Donnerstag, den 31.03.2022 ist die Monsterklasse 1a im Rahmen des Projekts „Aufholen nach Corona 2022“ in die Boulderhalle Blocbuster nach Bielefeld gefahren. Nach einer Einführung durch einen Kletterprofi haben sich alle wagemutig in die Kletterwände gestürzt. Hier haben alle kleinen und großen Monster gezeigt, dass sie auch richtig gut klettern können. Am Ende konnte Frau Drewel und Heike Tesche mit einer zufriedenen, aber auch müden Monsterklasse zurück zur Lindenschule fahren.

 

 

Weltmathetag (23.03.2022)

Während des Weltmathetags werden die Schüler gebeten, in einer Reihe von 60-sekündigen Online-Spielen im Kopfrechnen gegeneinander anzutreten. Es stehen 10 Stufen zur Auswahl, wobei unsere Schülerinnen mit Stufe 1 (einfache Addition) beginnen. IN diesem Jar nahmen erstmalig Schülerinnen und Schüler unserer 2. Klassen an diesem Wettbewerb mit Begeisterung teil.

Der World Maths Day wurde 2007 vom australischen Entwickler digitaler Lernressourcen 3P Learning ins Leben gerufen. Der erste World Maths Day fand am 14. März 2007 statt. Seitdem ist die Veranstaltung stetig an Größe und Umfang gewachsen. Millionen von Schülerinnen aus 240 Ländern auf der ganzen Welt nehmen daran teil. Der Weltmathetag ist ein so gefeiertes Ereignis, dass er sogar einen Weltrekord hält. Dies wurde von Guinness World Records bestätigt und ausgezeichnet… und dieses Mal sogar mit Lindenschülern!

 

Kreativwettbewerb „Schulhofmülleimer“ (18.03.2022)

An dem Wettbewerb haben über 200 Kinder teilgenommen. Das Schülerparlament hat unter den Vorschlägen 7 Vorschläge ausgesucht. Als Kriterien galten: Aussehen, Umsetzbarkeit, Motivation Müll zu entsorgen. Gemeinsam mit den Hausmeistern und dem Graffiti-Künstler Christoph Kollmeier wird nun geschaut, welche Vorschläge wirklich umsetzbar sind. Diese sollen dann, vielleicht mit den Kindern zusammen, bis zum Schulfest im Juni umgesetzt werden. Wir sind gespannt!

Känguru 2022 (17.03.2022)

Heute haben 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 3 und 4 am weltweiten Känguru der Mathematik teilgenommen. Dies ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 80 Ländern weltweit. Dieser Wettbewerb ist ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird. In einem Einzelwettbewerb bearbeiten die Kinder bei uns in 75 Minuten 24 Aufgaben. Der Wettbewerb mit seinen spannenden Aufgaben hat mittlerweile eine Teilnehmerzahl, die alleine in Deutschland von 184 im Jahr 1995 auf etwa 968.000 im Jahr 2019 gestiegen ist. Und dieses Jahr wieder mit 40 Kindern der Lindenschule.

Handballprojekt Union 92 Halle (14.03.-01.04.2022)

Der Handballverein Union 92 Halle e.V. übernimmt vom 14.03 bis zum 01.04.2022 für drei Wochen einen Teil des Sportunterrichtes in den Klassenstufen 1 und 2. Im Rahmen dieses Handballprojektes  lernen die Kinder die Grundtechniken des Handballspiels spielerisch kennen. Enagierte Trainerinnen und Trainer sind mit vollem Einsatz dabei , wenn die Kinder der Lindenschule die Freude am Handball entdecken. Am Ende des Projektes erhalten die Kinder von der Union 92 Halle eine Urkunde und eine besondere Überraschung.

Ein Abschlussturnier aller Mannschaften fällt leider aufgrund der aktuellen Pandemie aus.

Bei Fragen zu dem Projekt oder wenn Kinder in Anschluss Interesse haben, in den Handballveren zu gehen, können Sie sich gerne per E-Mail melden bei: vorstand@lindenstaedter.de.

Weitere Informationen über den Handballverein Union 92 Halle finden Sie auch auf der Homepage: www.union-halle.de.

Als Lindenschule bedanken wir uns besonders bei Frau Carina Heidebruch, die das Projekt mit der Lindenschule koordiniert und unsere Kinder u.a. gemeinsam mit Sven Henrik Janson betreut.

 

Rosenmontag (28.02.2022)

Am eigentich unterrchtsfreien Rosenmontag hat unsere OGS es dann doch noch geschafft, Karnelvalsstimmung in die Lindenschule zu bringen. Gemeinsam mit den zu betreuuenden Kindern wurde das gute Wetter genossen, gespielt, getanzt und viel gelacht.

 

Gibbons feiern 100. Schultag (10.02.2022)

Die Gibbonklasse (1b) hat am 9.2.22 ihren 100.Schultag an der Lindenschule gefeiert. Seit Schulbeginn wurden in der Klasse die Schultage gezählt und schon seit Wochen fieberten die Kinder dem 100. Tag entgegen.

Der ganze Vormittag stand im Zeichen der Zahl 100:  Es wurden unter anderem lustige 100er-Brillen gebastelt, Bauwerke aus 100 Holzklötzen errichtet, 100 Dinge abgezählt, 100er-Ketten aus Papier geklebt und ein gemeinsames Kunstwerk aus 100 gestalteten Papierquadraten erschaffen.

Die Gibbons hatten viel Spaß und haben diesen besonderen Schultag sehr genossen.

 

Lindenschulgraffiti (07.02.2022)

Unser Schulgraffiti am Ausgang zur Kaiserstraße nimmt immer konkretere Formen an. Da das Wetter mittlerweile mitspielt, keine Farbdosen mehr aufgrund des Frostes platzen und an manchen Tagen der Regen weniger geworden ist, ist die Vollendung langsam abzusehen.

Schülerparlament – Mülltrennung in den Klassenräumen (27.01.2022)

In diesem Schuljahr hat sich das Schülerparlament die Themen Müll und Mülltrennung als einen Schwerpunkt seiner Arbeit gesetzt. Heute wurden gemeinsam neue Mülleimer für die Mülltrennung in den Klassen- und Betreuungsräumen gestaltet, sowie ein Mal- und Kreativwettbewerb für die Gestaltung der Schulhofmülleimer geplant.

Foto-AG der OGS (14.01.202)

Frei gestaltet – selber entworfen! EIn kurzer Schnappschuss unserer Foto-AG aus dem 4. Jahrgang.

Foto-AG der OGS (22.12.2021)

Frei gestaltet – selber entworfen! EIn kurzer Schnappschuss unserer Foto-AG aus dem 3. Jahrgang.

Tag des (hässllichen) Weihnachtspullis (16.12.2021)

Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Lehrkräfte, Erzieherinnen und Kinder an dem „Tag des hässlichen Weihnachtspullis“ beteiligt. Unsere Collage zeigt eine kleine Auswhl von Menschen und eine große Auswahl an Motiven.

Spendenaktion für den Haller Mittagstisch – Klasse 4b (16.12.2021)

Bereits vor den Sommerferien hatten Kinder der Klasse 4b die Idee, etwas für andere zu tun. Im Klassenrat standen Hilfe für Tiere, Müllsammeln und Hilfe für Obdachlose zur Abstimmung. Gewonnen hat mit klarem Vorsprung die Hilfe für Obdachlose.

Jetzt vor Weihnachten haben viele Kinder von ihrem Taschengeld Süßigkeiten gekauft oder Geburtstagsreste gespendet. So sind 45 liebevoll gepackte Tüten zusammengekommen. Diese wurden mit einem Weihnachtsgruß geschmückt.

4 Kinder haben sich dann auf den Weg zum Haller Mittagstisch der evangelischen Kirche gemacht, um dort die Weihnachtstüten abzugeben.  Zwar konnten sie coronabedingt nicht direkt an Bedürftige abgegeben werden, aber sie kommen mit Sicherheit dort an, wo sie gebraucht werden!

Der erste Schnee (02.12.2021)

Heute nachmittag kam der erste Schnee, den wir gleich für erste Winterfotos genutzt haben.

Projekttag „Adventsbasteln“ (26.11.2021)

Heute wird die Schule weihnachtlich gestaltet. Traditionell findet am Freitag vor dem ersten Advent der Projekttag „Adventsbasteln“ statt. Vier Stunden lang basteln alle Kinder und arbeiten an der Verschönderung der Schule und ihrer Klassenräume. Unter der Rubrik „Aus dem Schulleben“ finden Sie einige Impressionen des heutigen Tages. Einige Fotos werden noch hinzukommen, andere werden wir nicht veröffentlichen – noch nicht, denn die Zeit wird auch für die Erstellung von Weihnachtsgeschenken genutzt und wir wollen ja nicht zuviel verraten.

 

„Ozobots“ – Programmier-AG in der OGS (15.11.2021)

Unterstützt durch die ProWi GT konnten wir vor einem knappen Jahr für unsere Schülerinnen und Schüler „Ozobots“ anschaffen. Die Kinder der Programmier-AG haben gelernt, dass ein Roboter mit Stiften und einer App programmierbar sein kann. Über unterschiedliche Farbkombinationen kann man den Roboter steuern.

Auf unseren Bildern aus der AG haben die Kinder die Aufgabe, den Roboter so zu programmieren, mindestens ein Hindernis umfahren wird, mindestens ein Geräusch verwendet und ein Licht angeht. Diese Aufgabe haben die Kinder in Partnerarbeit je nach individuellem Kenntnisstand unterschiedlich und auf sehr interessante Art und Weise gelöst. 

Da die App mit der Levelprogrammierung von 1 bis 5 unterschiedliche Schwierigkeiten erlaubt wird noch viel zu entdecken sein.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die ProWi GT für die Unterstützung und Finanzierung dieser Mterialien!

Oryx-Antilopen im Kletterpark (11.11.2021)

Sie haben sich hoch hinaus gewagt. Die Oryx-Antilopen waren zu Besuch im Gütersloher Kletterpark.

 

 

Verabschiedung eines besonderen Menschen – „Tschüss, Uli Wagner!“ (28.10.2021)

Am 28.10.2021 erlebte die Lindenschule mehrere Einschnitte.

Der größte Einschnitt war bestimmt die Verabschiedung unseres langjährigen Schulhausmeisters Ulrich Wagner, der zum Ende des Monats in den Ruhestand gehen wird. Uli hat seit über 10 Jahren dafür gesorgt, dass es uns allen an nichts fehlt. Er war (in der Tat!) Tag und Nacht für uns alle da und hat in seiner langen Dienstzeit unglaubliche Arbeit rund um unsere Schule und die Menschen der Schule geleistet. Dies auch deutlich über das hinaus, was man hätten erwarten können und dürfen. Dafür mehr als nur unser Dank, Uli!

Natürlich haben sich es viele Menschen nicht nehmen lassen, Uli Wagner zu verabschieden. Dies war der zweite große Einschnitt des Tages. Zum ersten Mal seit gefühlten anderthalb Jahren waren wieder einmal alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule gleichzeitig auf dem Schulhof, und wir hatten sogar noch 3G-Gäste! Unsere Kinder ließen es sich nicht nehmen, Uli Wagner laut bejubelnd durch einen Spalier zu schicken und ihn mit Konfetti und Applaus hochleben zu lassen. Am Ende des Spaliers wurde er von Vertreter*innen des Schülerparlamentes erwartet, die ihm ein großes, von allen Schüler*innen (und Frau Drewel) gestaltetes Bild mit guten Wünschen überreichten.

Aber nicht nur die Kinder verabschiedeten sich von Uli Wagner. Im Laufe des Vormittags fanden sich Kollegen anderer Schulen, Mitarbeiter der Stadt und des Bauhofes, vieler Handwerksbetriebe, Freunde, Familie, Erzieherinnen, Lehrkräfte und Elternvertreter in der Lindenschule ein um Uli Wagner „Danke!“ zu sagen und sich von ihm – zumindest in der Role des Schulhausmeisters – zu verabschieden.

Die Vielzahl der Besucher, der Jubel der Kinder, die geflossenen Tränen und die netten Worte zeigen: Mit Uli Wagner verlässt uns ein ganz besonderer Mensch!

Auf Wiedersehen Ulrich! Schön, dass du da warst! Lass dich bloß weiterhin bei uns blicken und pass auf dich auf!

Danke für Alles!

 

 

 

Ehrenlindi für Herrn Ulrich Wagner (28.10.2021)

Am 28.10.2021 wurde unserem Schulhausmeister Ulrich Wagner der „goldene Ehrenlindi der Lindenschule Halle“ verliehen. „Herzlichen Glückwunsch“ oder besser gesagt: „Vielen Dank!„.

Der Ehrenlindi kann Unterstützerinnen und Unterstützern der Lindenschule verliehen werden, die (hauptsächlich) ehrenamtlich über viele Jahre die Arbeit, das Leben und die Menschen der Lindenschule unterstützt und bereichert haben. Durch seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz, auch deutlich über seine Arbeitszeit hinaus, und sein prägendes wirken an der Lindenschule, wurde mit dieser Verleihung erstmalig eine Ausnahme gemacht, dass ein Mitarbeiter der Lindenschule diesen Preis (der überhaupt erst das 3. Mal in den vergangenen 10 Jahren verliehen wurde) verliehen bekommt! Uli, du bist diese Ausnahme wert!

 

 

 

Herbstschule – Waldtage (25.10.2021)

Am 19. und 20.10. sind 12 Kinder der Klasse 4a im Rahmen der Herbstschule freiwillig zwei Tage in den Wald gegangen. Begleitet von Claudia Wienke und Julia Nelke ging es vormittags zum Denkmal von Walther von der Vogelweide. Nach einem gemeinsamen Frühstück haben die Kinder Tipis und Hütten gebaut, Pflanzen und Tiere des Waldes kennengelernt und eine spannende Schatzsuche gemacht. Mittags gab es Essen in der OGS. Mit den gesammelten Materialien wurde im Anschluss in der Schule eine bunte Herbstlandschaft gebastelt.

 

 

Weltkindertag  – „Kinderrechte jetzt!“ (20.09.2021)

Das Kinderhilfswerk und UNICEF haben zum Mitmachen am Weltkindertag 2021 aufgerufen und die Lindenschule hat sich beteiligt. Am 20. September 2021 wurde unser Schulhof unter dem diesjährigen Motto „Kinderrechte jetzt!“ mit bunten Kreidebildern gestaltet.

Allen Organisator*innen, Teilnehmer*innen unsreen Dank und vor allem gilt unser Dank natürlilch den Menschen, die für die Rechte unserer Kinder einstehen!

 

 

Einschulung (19.08.2021)

​Am 19.08.2021 konnten an der Lindenschule 69 neue Schüler*innen und ihre Eltern von den neuen Klassenleitungen und ihren Klassentieren in Empfang genommen und eingeschult werden. Auch wenn das Wetter nicht wirklich mitspielte, gab es doch viele strahlende Gesichter und die Aussage: „Morgen kommen wir wieder!“

Wir freuen uns auf euch – Schön, dass ihr nun Lindenschüler*innen seid!

Herzlich Willkommen!