„Lass(t) uns laufen!“

Aller Widrigkeiten und Schulschließungen zum Trotz haben die Schüler*innen der Lindenschule auch in diesem Schuljahr wieder fleißig „Walking-Points“ gesammelt. Am Ende des Schuljahres 2020/2021 stehen 14.439 erlaufene Punkte. Dabei haben vor allem die Schulanfänger*innen fleißig mitgesammelt. Auf den ersten drei Plätzen unserer Schule stehen nämlich die Oryx-Antilopen (1c), die Eisbären (1b) und die Erdmännchen (3b).

In den letzten drei Jahren haben wir zusammen 47.026 Walking-Points gesammelt. Ohne die Schulschließungen hätten wir bereits die 50.000er-Marke „geknackt“. Die werden wir jetzt direkt nach den Sommerferien angehen!

Vielen Dank an alle Unterstützer*innen dieses tollen Projektes!

Aktuelle Informationen zum Schuljahr 2021/2022

Mit einer SchulMail vom 30.06.2021 haben wir konkretere Informationen erhalten, wie das neue Schuljahr 2021/2022 grundsätzlich starten soll. Kernaussage: Wir starten das neue Schuljahr wie wir das alte beenden.

Dies bedeutet konkreter:

=> Präsenzunterricht als Pflichtunterricht für alle Schüler*innen

=> Unterricht in allen Fächern nach Stundenplan

(Anm.: Für Sport (in der Regel draußen ohne Maske / drinnen mit Makse) und Musik (singen draußen oder in gut zu lüftenden Räumen) gelten zunächst gesonderte Regelungen.)

=> Die allgemeinen und bekannten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz bleiben bestehen

=> Die PCR-basierten Lolli-Tests zweimal pro Woche werden fortgesetzt.

(Anm.: Auch in der Ferienbetreuung wird es eine Testpflicht geben. Hier werden die Testungen zweimal wöchentlich mit dem den Kindern bekannten Clinitest (Nasen-Antigentest) durchgeführt.)

=> Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien.

(Anm.: Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht soll nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft werden.)

 

Als rechtliches Fundament für diese grundsätzlichen Regelungen wird die Corona-Betreuungsverordnung rechtzeitig zum Schuljahresbeginn die erforderlichen Vorgaben enthalten. Die aktuellen Informationen entstammen u.a. der SchulMail vom 30.06.2021.

Maskensammelaktion für Lesbos – ein großer Erfolg!

Liebe Eltern und Schüler*innen der Lindenschule!

Wir möchten uns ganz herzlich für Ihre zahlreiche Unterstützung bei der Stoffmasken-Spenden-Sammlung für die Flüchtlinge auf Lesbos bedanken. Wir sind beeindruckt und freuen uns sehr darüber, dass so viele Masken gespendet wurden. Auch die Grundschule Hörste hat uns mit vielen Masken unterstützt. Auf unserem Foto sehen sie in etwa ein Viertel der gespendeten Stoffmasken. Es sind also noch sehr viel mehr Masken zusammengekommen, die jetzt über die „Frauenhilfe NRW“ zu den Flüchtlingslagern auf Lesbos gebracht werden können!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame und unbeschwerte Ferien und einen wunderschönen Sommer.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Schulsozialarbeiterinnen der GS Lindenschule Halle

Claudia Wienke & Britta Kreickenbaum

Ausflug nach Olderdissen

Erstmals seit langer Zeit konnten wieder außerschulische Lernorte besucht werden. Daher machten sich gleich drei Klassen auf, auf dem Hermannsweg, zwischen Peter auf’m Berge und dem Tierpark Olderdissen, den Teutoburger Wald zu erforschen. (Nacktschnecken retten inbegriffen!)

Aufhebung der Maskenpflicht im Außenbereich von Schulen ab 21.06.2021

Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

=> Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

=> Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

 

Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

(Auszüge entnommen aus der SchulMail vom 17.06.2021)

Radfahrprüfung im 4. Jahrgang

Schon während des Wechselunterrichtes im April und Mai haben sich die Kinder des 4. Jahrgangs der Lindenschule Halle begonnen, sich intensiv auf die diesjährige Radfahrprüfung vorzubereiten.  Zuhause wurden digitale Formate zum Lernen genutzt und auch die Prüfungsstrecke geübt. Im Präsenzunterricht konnten dann die Fähigkeiten, zum Teil mit halben Klassen, durch die Unterstützung von Peter Stockhecke von der Kreispolizeibehörde und Norbert Classen von der Verkehrswacht Gütersloh weiter vertieft werden. Immer wieder stand die Frage im Raum, ob eine Radfahrprüfung durchgeführt werden konnte. Am 16.06.2021 war es dann endlich soweit. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Schulleiter Maik Evers seit langer Zeit wieder einmal unterstützende Eltern und Großeltern in der Lindenschule begrüßen und 65 Schüler*innen auf die Prüfungsstrecke schicken.

Das intensive Üben hat sich gelohnt! 63 Kinder bestanden die Radfahrprüfung bestanden, davon 9 Kinder fehlerfrei in Theorie und Praxis. Eine starke Leistung, wie Peter Stockhecke noch einmal deutlich herausstellte, während er die Kinder klassenweise ehrte, Urkunden und Geschenke der Kreissparkasse Halle verteilte und noch einmal die wichtigen Worte mit auf den Weg gab, auch zukünftig im Straßenverkehr die Augen aufzuhalten, vorausschauend zu fahren, Rücksicht zu nehmen und sich selber durch einen Helm zu schützen.

Die letzten Schultage im Schuljahr 2020 / 2021

Die Jahrgänge 1 – 3 bekommen ihre Zeugnisse am Mittwoch, den 30.06.2021. Alle Kinder haben an diesem Tag Unterricht nach Plan! Auch am Donnerstag danach ist Unterriht anch Plan.

 

Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist Freitag, der 02.07.2021. An diesem Tag bekommen die 4. Klassen ihr Abschlusszeugnis!

An diesem Tag haben die Klassen 1 – 3 Unterricht von der 1. bis zur 3. Stunde.

Die 4. Klassen haben an diesem Tag von der 2. bis zur 4. Stunde Unterricht.

 

Ferienabfrage zu den Sommerferien 2021 (OGS und RSTplus)

Hier finden Sie die aktuelle Ferienabfrage zu den Sommerferien 2021.

Ferienabfrage Sommerferien 2021

Für unsere Personalplanungen möchten wir Sie bitten, die Betreuungsabfrage bis zum 25.06.2021 an Frau Heike Tesche (tesche@lindenschule-halle.de) zurückzugeben.

 

Kinder, die aktuell in der Betreuung sind, wurde die Betreuungsabfrage in Papierform mitgegeben. Am 14.06.2021 wurde die Abfarge zudem als E-Mail an alle OGS- und RSTplus-Eltern versendet.

OGS Beiträge

Ein kurzer Hinweis aufgrund einiger Nachfragen:

Mit dem Präsenzunterricht befindet sich die OGS-Betreuung (trotz allem) wieder offiziell im Regelbetrieb. Dies bedeutet, dass alle vertraglichen Leistungen (Betreuung von 07.00 Uhr – 17.00 Uhr, Mittagessen, Hausaufgaben, …) wieder angeboten werden.

Bezüglich der OGS-Beiträge hat der Rat der Stadt Halle entsprechend beschlossen, dass ab dem 01.06.2021 auch wieder im vollen Umfang die OGS-Beiträge von allen OGS-Eltern eingezogen werden. Im Gegensatz zu den letzten Monaten ist kein aussetzen des Beitrages oder eine sog. „Spitzabrechnung“ mehr möglich. Auch wird leider keine Rolle spielen, ob Sie ihr Kind aktuell zur OGS-Betreuung schicken oder nicht. Wenn Ihrerseits ein Vertrag besteht, ist dieser bis zum 30.07.2021 gültig.

Die gleichen Regelungen gelten auch für die Randstunde.

SPENDENAUFRUF: „Tornistersammlung“ für Duisburg-Marxloh

Liebe Eltern der Lindenschule und vor allem liebe Eltern des 4. Jahrgangs!

Viele Kinder bekommen nach der vierten Klasse für die weiterführende Schule neue Schulsachen. Es gibt in Deutschland aber auch immer mehr Kinder, die arm sind.

Um einen kleinen Beitrag gegen diese Entwicklung zu leisten, wäre es schön, wenn Sie und Ihre Kinder Tornister, aber auch Turnschuhe, Sportzeug, Turnbeutel, Federmäppchen etc. spenden würden, wenn sie nach der Grundschule nicht mehr gebraucht werden. Auch Kinderrucksäcke, Kinderschuhe in allen Größen sowie Lernspiele, Stifte und Papier/Blöcke/Hefte sind begehrt und willkommen!

Seit einigen Jahren beteiligt sich die Lindenschule, dank der der Unterstützung von Frau Christina Wieda, an dieser lohnenswerten Spendenaktion für Kinder in Duisburg-Marxloh.

Frau Wieda wird für uns die Sachen nach Duisburg-Marxloh bringen. In Marxloh leben sehr viele Kinder, deren Eltern aus Südosteuropa zugewandert sind und/ oder Hartz IV beziehen.  Unsere / Ihre Schul-Spenden werden in den Grundschulen des Stadtteils direkt an bedürftige Kinder ausgegeben.

Am letzten Schultag werden Herr Evers und die Kolleginnen der vierten Klassen die Taschen und das Zubehör in den Klassenräumen entgegennehmen. Wer möchte, kann seine Spenden dann (oder zu einem anderen Zeitpunkt) gerne in die Lindenschule bringen.

Vielen Dank, besonders im Namen der Kinder!

Christina Wieda & Maik Evers