Betreuungsabfrage der OGS zu den Weihnachtsferien

Liebe Eltern der OGS und Randstunde +,

wir nähern uns langsam der Weihnachtszeit und somit den nächsten Ferien. Enstprechend steht auch die Abfrage für die Ferienbetreuung an. Sie wird am Montag, den 23.11.2020 über die Kinder der OGS und Randstunde+ an die Eltern verteilt werden. Im anbrechenden digitalen Zeitalter können Sie die Ferienabfrage aber auch hier als pdf-Datei herunterladen und ausgefüllt an unsere OGS-Koordinatorin Heike Tesche per E-Mail zurücksenden (E-Mail-Adresse: tesche@lindenschule-halle.de). 

Ferienabfrage OGS und RST+ Weihnachtsferien 2020

Tragen Sie Ihre Bedarfe bitte in der Abfrage eine und antworten Sie uns bis Freitag, den 04.12.2020.

 

Allg. Informationen zur Weihnachtsferienbetreuung:

  • Die Ferienbetreuung an den Werktagen beginnt am Mittwoch, den 23.12.2020 und endet am 06.01.2021
  • Vom 28.12.2020 bis zum 30.12.2020 werden alle Offenen Ganztagsschulen in Halle geschlossen bleiben. Hier wird es in diesem Jahr leider keine schulischen Betreuungsmöglichkeiten geben.
  • Die Betreuungszeiten sind von 07.00 Uhr bis 15.30 Uhr. Sollten Sie über diese Zeiten hinaus zwingenden Betreuungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte umgehend an Frau Heike Tesche.
  • Betreut wird wie aktuell klassenübergreifend in vier Jahrgangsgruppen.

 

Lass(t) uns laufen!

Im Monat Oktober sind trotz der Herbstferien noch einmal 1.622 Walking-Points von allen Klassen gesammelt worden, so dass wir in den ersten drei Monaten dieses Schuljahres auf insgesamt 5.798 Punkte kommen. Drei weitere Klassen wurden dabei mit einer Urkunde für über 500 Walking-Points geehrt.

Verabschiedung Frau Svantje George

Am Freitag, den 30.10.2020 hat Frau George ihren letzten Tag als Lehramtsanwärterin an der GS Lindenschule. Frau George hat dann ihre Ausbildung im Referendariat mit dem 2. Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen und ist nun eine “fertig ausgebildete Lehrerin”. Auch wenn sie nun unsere Schule verlassen muss, freuen uns mit ihr (und den Kindern, die sie bekommen werden), dass sie gleich einen Anschlussvertrag an einer anderen Grundschule im Kreis Gütersloh bekommen hat. Vielen Dank und alles Gute!!!

 

Elternbrief zu den Herbstferien 2020

Sehr geehrte Eltern der Lindenschülerinnen und Lindenschüler,

um Ihnen einige Informationen, vor allem „coronabegründet“, zukommen zu lassen, möchte ich mich vor den Herbstferien noch einmal an Sie wenden:

Schulische E-Mail-Adressen

Nach den Herbstferien sind alle Kolleg*innen über schulische E-Mail-Adressen zu erreichen. Die Adressen bauen sich immer gleich auf: nachname@lindenschule-halle.de also bei mir evers@lindenschule-halle.de.

 

Tragen von Mund-Nasen-Schutz

Seit dem 01.10.2020 müssen die Kinder im Unterricht im Klassenraum im Klassenverband keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen. Außerhalb des Klassenraumes und bei der Durchmischung von Gruppen, bleiben die bekannten Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes allerdings bestehen.

Mittlerweile haben wir weit über 1.000 Masken an die Schüler*innen der Lindenschule ausgegeben. Unser Vorrat neigt sich dem Ende und wir haben nur noch einige Notfallmasken, die wir zur Verfügung stellen könnten. Daher möchte ich Sie dringend bitten darauf zu achten, dass Sie Ihrem Kind täglich ein bis zwei saubere Masken mitgeben. Das Ministerium für Schule und Bildung hat eindeutig geregelt, dass hier die Verantwortung bei den Eltern liegt. Ich möchte unbedingt vermeiden, dass wir Kinder aufgrund der fehlenden Masken nicht in die Schule lassen können und wir Sie zu Hause anrufen müssten, damit Sie eine Maske bringen. Auch wenn wir dieses Vorgehen im Ernstfall so umsetzen würden.

 

Stoßlüften

Erwiesenermaßen bringt das Stoßlüften den größten Effekt bei der Senkung der Aerosole im Klassenraum. Wir lüften momentan alle 20 bis 30 Minuten die Klassenräume. Nach den Herbstferien kommen wir in die kalte Jahreszeit und auch hier werden wir weiterhin lüften (müssen). Da die Kinder dann in der Kälte sitzen könnten, möchte ich Sie bitten Ihre Kinder entsprechend anzuziehen oder Ihrem Kind eine dickere (Fleece-) Jacke mitzugeben, die es während des Lüftens überziehen kann. Die oft feuchten Straßenjacken sind dazu weniger geeignet. Gerne können die Jacken auch in der Schule verblieben (Bitte mit Namen beschriften!)

 

Sportunterricht

Nach den Herbstferien dürfen wir wieder die Turnhalle nutzen und gehen dann nur noch bei sehr gutem Wetter nach draußen. Bitte geben Sie daher Ihrem Kind entsprechende Sportsachen mit, falls Sie dies noch nicht getan haben.

 

Reisen in Risikogebiete

Die Herbstferien stehen an. Vielleicht plant die eine oder andere Familie in Gebiete zu reisen, die zu den Risikogebieten gehören. Es steht mir nicht an, Sie in dieser Entscheidung zu beeinflussen, möchte Sie aber daran erinnern, dass diese Reisen ggf. mit Quarantäne- bzw. Testauflagen verbunden sind. Hinweise dazu finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes (RKI) oder auch auf unserer Homepage unter „Aktuelles zum Coronavirus“ https://www.lindenschule-halle.de/aktuelles/neuigkeiten-2/. Bitte beachten Sie unbedingt diese Vorgaben! Ich möchte ein mögliches Distanzlernen in Verbindung mit den Reisen in Risikogebieten nach den Ferien vermeiden.

Wir werden, soweit irgend möglich, eine Durchmischung während des Unterrichts- und Betreuungsbetriebes vermeiden. Daher wird die Schule nach den Herbstferien weiterhin für Eltern gesperrt sein. Ausnahmen nach Terminvereinbarungen wird es natürlich geben. Allerdings werden daher auch unsere Elternsprechtage in diesem Jahr hauptsächlich nach 14 Uhr bzw. am Wochenende stattfinden. Auch werden nicht alle Klassenräume für die Gespräche zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie für die Sprechzeiten den Haupteingang und achten Sie auf eventuelle Aushänge bzgl. der Räume. Auch hier besteht die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

 

Maik Evers (Rektor)

 

Lass(t) uns laufen! – Weniger Elterntaxis an unserer Schule

Mit großen Schritten geht es voran! Im zweiten Schulmonat konnten wir unsere Walking-Points fast verdreifachen. Aktuell haben 9 Klassen seit Schulbeginn 4167 Walking-Points gesammelt. 3019 davon im Monat September (trotz Klassenfahrt im 4. Jahrgang).

Ein ganz besonderes Lob haben sich dabei die Schulanfänger*innen verdient. Hier haben bereits die Klassen 1a und 1c die erste 500-Punkte-Hürde für eine Urkunde übersprungen, die sie nun zeitnah überreicht bekommen werden. Außer den Eisbären und den Oryx-Antilopen ist dies in diesem Schuljahr nur der Löwenklasse gelungen. Herzlichen Glückwunsch!

Verpflichtender Nachweis des Masernimmunstatus Ihres Kindes

Mittlerweile haben 90% unserer Schüler*innen bei uns ihren Masernimmunstatus nachgewiesen. Auch wenn wir für den abschließenden Nachweis noch bis zum kommenden Sommer Zeit haben, werden wir in den nächsten Tagen alle die Eltern noch einmal anschreiben und erinnern, die einen Nachweis für ihre Kinder bisher noch nicht erbracht haben.

Gerne hätten wir die Nachweispflicht bereits zum Halbjahr des Schuljahres 2020/2021 abgeschlossen.

Hier finden Sie den Elternbrief noch einmal als pdf-Datei.

 

Eltern von künftigen Schulanfänger*innen werden gebeten bei der Schulanmeldung den Masernimmunstatus ihres Kindes nachzuweisen.

 

Fortschreibung der Coronaschutzverordnung – SchulMail vom 30.09.2020

“…Bislang gilt an allen Schulen für das Unterrichtsgeschehen im Klassenraum, dass die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben, sobald sie sich nicht auf ihren festen Sitzplätzen befinden (Sitzplatzregel). Die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, gilt allerdings nicht für Schülerinnen und Schüler, die am Nachmittag in festen Gruppen an Angeboten der Ganztagsbetreuung teilnehmen.

Diese Regelung für die Ganztagsbetreuung am Nachmittag wird durch eine entsprechende Änderung der Vorschriften der CoronaBetrVO nun auch auf den Vormittagsunterricht in der Primarstufe ausgeweitet. Ab dem 1. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr.

Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.

Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten – wie auch für die Klassen der Sekundarstufe I und darüber – ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel).“

(Auszug aus der SchulMail vom 30.09.2020)

Elternrat der OGS

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern der Kinder ist Grundlage der gemeinsamen Erziehungsaufgabe und Erziehungspartnerschaft. Zu Beginn des Schuljahres, dieses Jahr am 24.09.2020, werden am Elternabend der OGS maximal zwei ElternvertreterInnen pro Jahrgang gewählt. Sie sind Ansprechpartner für alle Elternbelange und Teilnehmer der Steuergruppe, die dem Informationsaustausch, der Absprachen und er Reflexion über die außerunterrichtlichen Angebote dient. Darüber hinaus organisieren sie u.a. das Elterncafe.

Zum Elternrat der OGS gehören aktuell: Verobica Janzen (1a), Britta Lechte (1b), Cinzia Tiemann (1c und 4b), Galina Götz (1c und 2a), Jana Weikert (2b), Lars Strothmann (3a) und Ludmilla Dick (4c).

 

Nikolausmarkt 2020

Die GS Lindenschule wird in diesem Schuljahr nicht auf dem Nikolausmarkt der Stadt Halle mit einem Stand vertreten sein.