Personalangelegenheiten zum Schuljahr 2021/2022

Auch zum kommenden Schuljahr bewegt sich im Bereich des schulischen Personals wieder Einiges:

Zunächst einmal wird Frau Silke Brockmann vorübergehend an die GS Künsebeck abgeordnet, um dort dabei zu helfen, den regulärem Unterrichtsbetrieb zu gewährleisten. Nach Ihrer halbjährigen Abordnung an die GS Isselhorst wird Frau Antje Lechtermann zum kommenden Schuljahr wieder an die Lindenschule zurückkehren. Ganz verabschieden müssen wir jedoch Frau Karin Steinke. Frau Steinke war bis zu Ihrer Elternzeit lange Jahre eine stützende Lehrkraft unserer Schule. Mit ihrem erneuten Diensteintrit zum kommenden Schuljahr wechselt Sie nun „heimatnah“ an die GS Isselhorst.

Nachdem wir unterjährig bereits Frau Helen Tiemann als „Sozialpädagogische Fachkraft in der SEP“ neu in unserem Team begrüßen durften, freuen wir uns nun darauf, auch eine Förderschullehrerin an der Lindenschule neu begrüßen zu können. Mit Frau Jana Henselewski (einigen vielleicht noch als Frau Kleekamp bekannt), begrüßen wir eine Lehrkraft, die die Lindenschule bereits aus früherer Zeit kennt und nun mit ihrer Zusatzausbildung als Förderschullehrerin unsere Entwicklung zum „Gemeinsamen Lernen“ weiter bereichern wird.

In der OGS müssen wir uns leider von Frau Emma-Lea Gochermann verabschieden. Frau Gochermann hat ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) an unserer Schule mittlerweile beendet und nimmt ihr Studium auf. Da sie auch im Studium Praktika benötigt, hoffen wir natürlich, sie zwischenzeitlich wieder an unserer Schule Willkommen heißen zu können.

 

„Lass(t) uns laufen!“

Aller Widrigkeiten und Schulschließungen zum Trotz haben die Schüler*innen der Lindenschule auch in diesem Schuljahr wieder fleißig „Walking-Points“ gesammelt. Am Ende des Schuljahres 2020/2021 stehen 14.439 erlaufene Punkte. Dabei haben vor allem die Schulanfänger*innen fleißig mitgesammelt. Auf den ersten drei Plätzen unserer Schule stehen nämlich die Oryx-Antilopen (1c), die Eisbären (1b) und die Erdmännchen (3b).

In den letzten drei Jahren haben wir zusammen 47.026 Walking-Points gesammelt. Ohne die Schulschließungen hätten wir bereits die 50.000er-Marke „geknackt“. Die werden wir jetzt direkt nach den Sommerferien angehen!

Vielen Dank an alle Unterstützer*innen dieses tollen Projektes!

Aktuelle Informationen zum Schuljahr 2021/2022

Mit einer SchulMail vom 30.06.2021 haben wir konkretere Informationen erhalten, wie das neue Schuljahr 2021/2022 grundsätzlich starten soll. Kernaussage: Wir starten das neue Schuljahr wie wir das alte beenden.

Dies bedeutet konkreter:

=> Präsenzunterricht als Pflichtunterricht für alle Schüler*innen

=> Unterricht in allen Fächern nach Stundenplan

(Anm.: Für Sport (in der Regel draußen ohne Maske / drinnen mit Makse) und Musik (singen draußen oder in gut zu lüftenden Räumen) gelten zunächst gesonderte Regelungen.)

=> Die allgemeinen und bekannten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz bleiben bestehen

=> Die PCR-basierten Lolli-Tests zweimal pro Woche werden fortgesetzt.

(Anm.: Auch in der Ferienbetreuung wird es eine Testpflicht geben. Hier werden die Testungen zweimal wöchentlich mit dem den Kindern bekannten Clinitest (Nasen-Antigentest) durchgeführt.)

=> Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien.

(Anm.: Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht soll nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft werden.)

 

Als rechtliches Fundament für diese grundsätzlichen Regelungen wird die Corona-Betreuungsverordnung rechtzeitig zum Schuljahresbeginn die erforderlichen Vorgaben enthalten. Die aktuellen Informationen entstammen u.a. der SchulMail vom 30.06.2021.

Maskensammelaktion für Lesbos – ein großer Erfolg!

Liebe Eltern und Schüler*innen der Lindenschule!

Wir möchten uns ganz herzlich für Ihre zahlreiche Unterstützung bei der Stoffmasken-Spenden-Sammlung für die Flüchtlinge auf Lesbos bedanken. Wir sind beeindruckt und freuen uns sehr darüber, dass so viele Masken gespendet wurden. Auch die Grundschule Hörste hat uns mit vielen Masken unterstützt. Auf unserem Foto sehen sie in etwa ein Viertel der gespendeten Stoffmasken. Es sind also noch sehr viel mehr Masken zusammengekommen, die jetzt über die „Frauenhilfe NRW“ zu den Flüchtlingslagern auf Lesbos gebracht werden können!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame und unbeschwerte Ferien und einen wunderschönen Sommer.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Schulsozialarbeiterinnen der GS Lindenschule Halle

Claudia Wienke & Britta Kreickenbaum

OGS-Open-Air-Kino zur Verabschiedung des 4. Jahrgangs

Manchmal muss man aus der Not eine Tugend machen!

Dies dachten sich wohl auch unsere OGS-Erzieherinnen. Die traditionelle Abschlussübernachtung zur Verabschiedung der Kinder aus dem 4. Jahrgang konnte pandemiebedingt nicht stattfinden. Also wurde schnell umdisponiert und der Schulhof der Lindenschule am 25.06.2021 zu einem Open-Air-Kino umgebaut.

Selten war es auf dem Schulhof so gemütlich wie am Freitagabend: Eine Cocktailbar mit Irmis „Sanften Engel“ und dem „Beerrentraum“, von Emma (und ihrem Papa) illuminierte Bäume, Pizzen ohne Ende von unserem „Haus- und Hoflieferanten“ Kenan Yüksel und natürlich einem liebevoll gestaltetem Schulhof mit Sitzplätzen und einer „megagroßen Leinwand“ an der Schulmauer.

Die Sonne strahlte, als gegen 19.30 Uhr die angemeldeten Kinder auf das Schulgelände kamen. Trotz Coronamaßnahmen herrschte von Beginn an eine traumhafte Stimmung. Ein Highlight jagte das nächste: Matthias, als Tänzer mit Hut, Meikes toll arrangierten Einschulungs- und Abgängerfotos, die Cocktails und Pizzen,  Choreos und Spontantänze und natürlich der Hauptfilm ab 22.15 Uhr, der in Schlafsäcken auf Abstand genossen wurde.

Ein würdevoller Abschluss für unsere OGS-Vierties und ein dickes Lob – wieder einmal an unsere tollen (verrückten) OGS-Erzieherinnen für diese wundervolle Aktion!!!

 

 

 

 

Elternbrief zum Schuljahresende

Sehr geehrte Eltern der Lindenschule,

das Schuljahr neigt sich dem Ende und in einem (hoffentlich) letzten von vielen Elternbriefen in diesem Schuljahr möchte ich Ihnen noch einige Informationen für die letzten Schultage und für das kommende Schuljahr mitgeben:

Am Mittwoch, den 30.06.2021 erhalten die Klassen 1 bis 3 ihre Zeugnisse. An diesem Tag findet der Unterricht entsprechend des Stundenplanes statt.

Am Freitag, den 02.07.2021, dem letzten Schultag vor den Sommerferien, können wir in diesem Schuljahr unsere 4. Jahrgänge – zumindest in einem kleinen Rahmen – verabschieden. Die Klassen 1-3 haben an diesem Tag von der 1. bis zur 3. Stunde (10.35 Uhr) Unterricht, die 4. Klassen jedoch zeitversetzt von 8.35 Uhr bis 11.25 Uhr (2.-4.Std.). Über den pandemiebedingten Ablauf der Verabschiedung im 4.Jahrgang werden die Klassenleitungen die entsprechenden Eltern informieren.

Die Busunternehmen sind entsprechend informiert worden. Die Betreuung in der OGS und der Randstunde findet planmäßig statt.

Zum Ende des Schuljahres verlassen 74 Kinder unsere Schule. Mit ihnen gehen auch viele Eltern, die das Schulleben unserer Schule lange mitgeprägt und bereichert haben. Bei Ihnen möchte ich mich an dieser Stelle besonders bedanken, für Ihre Offenheit, Ihr Engagement und Ihre Unterstützung über die vielen Jahre, in guten wie in schlechten Zeiten.

Viele Kinder und Eltern bleiben aber auch, und viele Neue kommen im kommenden Schuljahr dazu. Für diese sind die nachfolgenden Informationen wichtig:

Für das neue Schuljahr möchte ich Sie bitten, das nachstehend aufgeführte Mathematikbuch als Elternanteil bis zum Schuljahresanfang anzuschaffen:

2. Schuljahr MiniMax Schülerpaket 2.Jg. (Klett Verlag – neue Ausgabe ab 2019), ISBN 978-3-12-280640-8

3. Schuljahr MiniMax 3. Arbeitsheft zum Ausleihmaterial (Klett Verlag – alte Ausgabe ab 2013), ISBN 978-3-12-280554-8

 4. Schuljahr MiniMax 4. Arbeitsheft zum Ausleihmaterial (Klett Verlag – alte Ausgabe ab 2013), ISBN 978-3-12-280574-6

(Empfänger von Arbeitslosengeld II, Grundsicherung und Asylbewerberleistungen wenden sich bitte wegen der Bestellung und Übernahme der Kosten direkt an das Schulverwaltungsamt der Stadt Halle.)

 

Der erste Schultag im kommenden Schuljahr ist Mittwoch, der 18.08.2021. An diesem Tag haben die Kinder der Klassen 2 bis 4 Klassenunterricht von der 1. bis zur 4. Stunde. Ab dem folgenden Tag gelten die ausgeteilten Stundenpläne. Über mögliche Hygiene- und Testbestimmungen werden wir Sie informieren. Aktuell gehe ich davon aus, dass neben der Testpflicht auch eine Form der Maskenpflicht bestehen bleiben wird.

Am Donnerstag, den 19.08.2021 begrüßen wir unsere 67 neuen Schulanfängerinnen und Schulanfänger ab 8.00 Uhr in drei kleinen „coronakonformen“ Einschulungsfeiern in der Turnhalle und auf dem Schulhof. Die Klassenleitungen werden Frau Drewel (1a – Monster), Frau Koep (1b – Gibbons) und Frau Nauke (1c – Elefanten) übernehmen.

Wie Sie vielleicht mitbekommen haben, wird bereits jetzt in der Presse begonnen kontrovers zu diskutieren, wie und in welcher Form der Unterricht nach den Ferien stattfinden soll oder wird. Sie kennen das ja bereits. Wir wissen noch von nichts und bereiten uns erst einmal auf verschiedene Szenarien vor und werden notfalls kurzfristig alles umsetzen und Sie informieren. Zunächst gehen wir von dem besten Fall für Ihre Kinder und uns aus und hoffen auf einen Präsenzunterricht mit vollständigen Klassen.

Sollte es anders kommen, sollte es geänderte Bestimmungen geben, werden wir Sie weiterhin auch in den Ferien auf den gewohnten Wegen per E-Mail oder über unsere Homepage informieren.

Personell wird es zum kommenden Schuljahr kleinere Veränderungen geben. Mit Frau Jana Henselewski wird eine zusätzliche Förderschullehrkraft an unsere Schule versetzt, die uns auf dem Weg ins „gemeinsame Lernen“ von Kindern mit und ohne sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf unterstützen wird. Sie wird gemeinsam mit Frau Helen Tiemann, die bereits im Dezember als sozialpädagogische Fachkraft für die Schuleingangsphase eingestellt wurde, weitere Innovationen in unserem Förderkonzept setzen.

Frau Lechtermann wird nach ihrer Abordnung an die Lindenschule zurückkehren. Dafür werden wir im kommenden Schuljahr auf Frau Brockmann verzichten müssen, die aufgrund des aktuellen Personalmangels an Grundschulen im Kreis Gütersloh vorübergehend an die GS Künsebeck abgeordnet wird.

Abschließend möchte ich mich, auch im Namen aller Mitarbeiter*innen der Lindenschule, für Ihre Geduld, Unterstützung und Offenheit bedanken. Die vergangenen 16 Monate waren für alle Beteiligten alles andere als einfach. Wir haben im Rahmen dieser Pandemie und im Rahmen des vergangenen Schuljahres als Schulgemeinde viele Dinge erlebt und durchlebt, die wir uns schulisch gar nicht vorstellen wollten oder konnten. Gerade deshalb geht mein ausdrücklicher Dank an Sie alle, die vielen Menschen, die unsere tägliche Arbeit mit den Kindern unterstützt und bereichert haben, die schon lange Zeit dabei sind (waren) oder neu dazugekommen sind. Durch Sie wird die Lindenschule mit Leben gefüllt und nur durch diesen gemeinsamen Dialog konnten und können wir weiterhin die Herausforderungen für unsere Schülerinnen und Schüler, Ihre Kinder, meistern.

 

Ich habe trotz der Belastungen aller beteiligten Parteien den Eindruck und die große Hoffnung, dass durch die Covid19-Pandemie, unsere Schulgemeinde weiter zusammengewachsen ist. Das ist nicht selbstverständlich, und ich nehme es als sehr wertvoll und als ein hohes Gut wahr.

Ich wünsche mir sehr, dass wir diese Offenheit in der Kommunikation und das gegenseitige Vertrauen, dass wir alle unser Bestes geben, auch in das kommende Schuljahr mitnehmen können und dann hoffentlich im Sommer 2022 ein schönes gemeinsames Schulfest feiern können. Dies stände nämlich an!

 

Bleiben Sie gesund!

Im Namen des gesamten Teams der Lindenschule wünsche ich Ihnen und Ihren Familien erholsame Sommerferien.

 

Mit sommerlichen Grüßen

Maik Evers (Rektor)

 

(Stand: 24.06.2021)

Ausflug nach Olderdissen

Erstmals seit langer Zeit konnten wieder außerschulische Lernorte besucht werden. Daher machten sich gleich drei Klassen auf, auf dem Hermannsweg, zwischen Peter auf’m Berge und dem Tierpark Olderdissen, den Teutoburger Wald zu erforschen. (Nacktschnecken retten inbegriffen!)

Aufhebung der Maskenpflicht im Außenbereich von Schulen ab 21.06.2021

Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

=> Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

=> Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

 

Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

(Auszüge entnommen aus der SchulMail vom 17.06.2021)

Radfahrprüfung im 4. Jahrgang

Schon während des Wechselunterrichtes im April und Mai haben sich die Kinder des 4. Jahrgangs der Lindenschule Halle begonnen, sich intensiv auf die diesjährige Radfahrprüfung vorzubereiten.  Zuhause wurden digitale Formate zum Lernen genutzt und auch die Prüfungsstrecke geübt. Im Präsenzunterricht konnten dann die Fähigkeiten, zum Teil mit halben Klassen, durch die Unterstützung von Peter Stockhecke von der Kreispolizeibehörde und Norbert Classen von der Verkehrswacht Gütersloh weiter vertieft werden. Immer wieder stand die Frage im Raum, ob eine Radfahrprüfung durchgeführt werden konnte. Am 16.06.2021 war es dann endlich soweit. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Schulleiter Maik Evers seit langer Zeit wieder einmal unterstützende Eltern und Großeltern in der Lindenschule begrüßen und 65 Schüler*innen auf die Prüfungsstrecke schicken.

Das intensive Üben hat sich gelohnt! 63 Kinder bestanden die Radfahrprüfung bestanden, davon 9 Kinder fehlerfrei in Theorie und Praxis. Eine starke Leistung, wie Peter Stockhecke noch einmal deutlich herausstellte, während er die Kinder klassenweise ehrte, Urkunden und Geschenke der Kreissparkasse Halle verteilte und noch einmal die wichtigen Worte mit auf den Weg gab, auch zukünftig im Straßenverkehr die Augen aufzuhalten, vorausschauend zu fahren, Rücksicht zu nehmen und sich selber durch einen Helm zu schützen.

Die letzten Schultage im Schuljahr 2020 / 2021

Die Jahrgänge 1 – 3 bekommen ihre Zeugnisse am Mittwoch, den 30.06.2021. Alle Kinder haben an diesem Tag Unterricht nach Plan! Auch am Donnerstag danach ist Unterriht anch Plan.

 

Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist Freitag, der 02.07.2021. An diesem Tag bekommen die 4. Klassen ihr Abschlusszeugnis!

An diesem Tag haben die Klassen 1 – 3 Unterricht von der 1. bis zur 3. Stunde.

Die 4. Klassen haben an diesem Tag von der 2. bis zur 4. Stunde Unterricht.