Unterrichtstage im Wechselmodell

Im Wechselmodell ab dem 17.05.2021 wechseln die Gruppen täglich. Wir beginnen am Montag, den 17.05. mit der Gruppe A. Nach aktuellem Stand haben die Kinder entsprechend an den folgenden Tagen Unterricht:

Mo., 17.05.: Gruppe A

Di., 18.05: Gruppe B

Mi., 19.05.: Gruppe A

Do., 20.05.: Gruppe B

Fr., 21.05.: Gruppe A

 

Mo., 24.05.: Pfingsten

Di., 25.05.: Pfingstferien

Mi., 26.05.: Gruppe B

Do., 27.05.: Gruppe A

Fr., 28.05.: Gruppe B

 

Mo., 31.05.: Gruppe A

Di., 01.06.: Gruppe B

Mi., 02.06.: Gruppe A

Do., 03.06.: Fronleichnam

Fr., 04.06.: beweglicher Ferientag

 

Mo., 07.06.: Ganztagesfortbildung (Kein Unterricht!!!)

Di., 08.06.: Gruppe B

Mi., 09.06.: Gruppe A

Do., 10.06.: Gruppe B

Fr., 11.06.: Gruppe A

 

Mo., 14.06.: Gruppe B

Di., 15.06.: Gruppe A

Mi., 16.06.: Gruppe B

Do., 17.06.: Gruppe A

Fr., 18.06.: Gruppe B

 

Mo., 21.06.: Gruppe A

Di., 22.06.: Gruppe B

Mi., 23.06.: Gruppe A

Do., 24.06.: Gruppe B

Fr., 25.06.: Gruppe A

 

Mo., 28.06.: Gruppe B

Di., 29.06.: Gruppe A

Mi., 30.06.: Gruppe B

Do., 01.07.: Gruppe A

Fr., 02.07.: Gruppe B

Wechselunterricht ab dem 17.05.2021

Der Kreis Gütersloh teilt mit, dass der Wechselunterricht an allen Schulen im Kreis Gütersloh am Montag, 17.05.2021. wieder beginnen wird.

Wir beginnen am Montag mit dem Präsenzunterricht für die Gruppe A.

Die Gruppen wechseln dann täglich. Dies bedeutet für die ersten beiden Wochen:

Montag, 17.05.: Gruppe A

Dienstag, 18.05.: Gruppe B

Mittwoch, 19.05.: Gruppe A

Donnerstag, 20.05.: Gruppe B

Freitag., 21.05.: Gruppe A

… (Pfingstferien) …

Mittwoch, 26.05.: Gruppe B

Donnerstag, 27.05.: Gruppe A

Freitag, 28.05.: Gruppe B

(Falls Sie die folgenden Termine noch eintragen möchten, beachten Sie bitte die Feiertage mit den beweglichen Ferientagen und dass am 07.06.2021 eine ganztägige Lehrerfortbildung stattfinden wird.)

Der Lolli-Test NRW wird mit allen anwesenden Kindern in den Unterrichtsgruppen von Montag bis Donnerstag durchgeführt. Damit nimmt jedes Kind an zwei Testungen pro Woche teil.

 

Weitere Informationen (u.a. Stundenpläne) bekommen Sie von den Klassenleitungen Ihrer Kinder.

 

(Stand: 12.05.2021)

Ebook: Tipps zur Förderung vor Schulanfang

Für die Eltern der Kinder ca. 1,5 Jahre vor Schulanfang haben wir in Kooperation mit den anderen Haller Grundschulen ein Ebook erstellt, das Tipps zur vorschulischen Förderung enthält:

Wir wünschen viel Freude beim gemeinsamen Ausprobieren der verschiedenen Ideen!

Antrag Notbetreuung ab 17.05.2021

Möglichst bis kommenden Mittwoch, den 12.05.2021 möchten wir Sie bitten, Ihr Kind wieder für die Notbetreuung anzumelden.

Aufgrund der aktuell sinkenden Inzidenzwerte, kann es sein, dass wir uns ab dem 17.05.2021 wieder im Wechselunterrichtsmodell befinden.  Sollten sich aufgrund wechselnder Unterrichtsmodelle bei Ihnen Änderungen in den Betreuungsbedarfen ergeben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Bitte beachten Sie bei der aktuellen Betreuungsabfrage:

  • Montag, der 24.05. (Pfingsten) ist Feiertag (keine Notbetreuung)
  • Dienstag, der 25.05. ist ein Ferientag (Notbetreuung ohne Lernzeiten)

 

In der Notbetreuung wird zweimal pro Woche verbindliche der „Lolli-Test NRW“ (ein PCR-Test) durchgeführt. Ein negatives PCR-Testergbenis ist Grundlage zur Teilnahme an schulischen Aktionen (Betreuung, Unterricht)

 

Hier finden Sie die aktuelle Betreuungsabfrage als pdf-download:

Antrag Notbetreuung eines Kindes während des Distanzlernens ab 17-05-2021

Übrigens: Beiträge/ Kosten für dei (Not-)Betruung

Der Rat der Stadt Halle hat beschlossen, dass die Beiträge für OGS, Randstunde und Mittagessen (Notbetreuung) ab dem Monat März 2021 befristet  taggenau nach Anwesenheit abgerechnet werden. Damit ist die Notbetreuung nicht mehr von den Kosten befreit, so wie Sie es im Januar und Februar war.

Mitgliederversammlung des Schulverein

Mitgliederversammlung des Schulverein der Lindenschule Halle – Wir brauchen Ihre Stimme für die Zukunft unseres Schulvereins

Liebe Mitglieder unseres Schulvereins,

wir brauchen Ihre Unterstützung bei der diesjährigen Mitgliederversammlung am 31. Mai 2021 um 20:00 Uhr via MS Teams.

Natürlich haben auch wir gehofft uns in diesem „Wahljahr“ persönlich auf der Mitgliederversammlung treffen zu können. Aber leider ist dies aktuell nicht möglich, deshalb wird die diesjährige Mitgliederversammlung online stattfinden.

Da nur Mitglieder des Schulvereins stimm- und wahlberechtigt sind, ist es erforderlich, dass Sie sich bis zum 21. Mai 2021 per E-Mail unter schulverein@lindenschule-halle.de zur Mitgliederversammlung anmelden. Sie bekommen dann zeitnah Ihre Zugangsdaten für die Abstimmung und einen Link zur Videokonferenz an die von Ihnen angegeben Mailadresse (bitte sehen Sie auch in Ihrem SPAM-Ordner nach).

Interessierte Nichtmitglieder sind ebenfalls herzlich eingeladen, sie können an der Mitgliederversammlung als Gast teilnehmen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung daher an, ob Sie bereits Mitglied sind und ggf. ob Sie ein Interesse an einer Mitgliedschaft haben.

 

Auf der Mitgliederversammlung  (Auszug aus der Tagesordnung)

  • wird der Vorstand über seine Tätigkeiten im vergangenen Jahr berichten,
  • werde ich als Verwalter der Finanzen und Mitglieder über Einnahmen und Ausgaben berichten
  • berichten die beiden Kassenprüfer über die Kassenprüfung
  • wird Herr Evers kurz vom Schulleben unter Pandemiebedingungen berichten
  • stehen auch Neuwahlen an. Gewählt werden müssen:
  1. der / die Erste Vorsitzende     (Aktuell Frau Miriam Krüger)
  2. der / die Zweite Vorsitzenden (Aktuell Frau Heike Tesche)
  3. der / die Geschäftsführer(in)   (Aktuell Herr Detlef Voßhans)
  4. der / die Schriftführer (in)       (Aktuell Frau Britta Voßhans)
  5. ein / eine Kassenprüfer (in)     (Aktuell Frau Christina Boll und Frau Cinzia Tiemann)

Sollten Sie sich angesprochen fühlen und Interesse an aktiver Mitarbeit haben, nehmen Sie gern bis zum 15. Mai Kontakt per E-Mail unter schulverein@lindenschule-halle.de mit uns auf.

Natürlich haben Sie auch noch die Möglichkeit eigene Punkte auf die Tagesordnung zu bringen. Vorschläge, Anmerkungen, Ergänzungen und weitere Anträge sind ebenfalls bis zum 15. Mai 2021 schriftlich per E-Mail an schulverein@lindenschule-halle.de zu stellen.

 

Ich freue mich über zahlreiche Anmeldungen, Bewerbungen und Rückmeldungen.

 

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

 

Detlef Vosshans (Geschäftsführer Schulverein Lindenschule)

Neues Corona-Testverfahren ab dem 10.05.2021 (Elternbrief vom 05.05.2021)

Sehr geehrte Eltern der Lindenschule!

 Wie Sie alle wissen, gibt es seit dem 12.04.2021 an allen Schulen in NRW eine Testpflicht. Das Land NRW ändert nun ab dem 10.05.2021 sein Testverfahren. An die Stelle des „Nasenabstriches“ kommt nun der sog. „Lolli-Test NRW“.

Das neue Verfahren ist noch kindgerechter: Das Kind lutscht 30 Sekunden an einem Stäbchen.

Alle Tests einer Gruppe („Pool“) werden dann zusammen abgegeben und direkt in einem Labor untersucht. Die Sicherheit dieser PCR-Tests ist deutlich höher als bei den bisherigen Selbsttests.

Wenn ein Pool positiv ist, bedeutet das, dass mindestens ein Kind in diesem Pool (dieser Gruppe) Coronaviren in sich trägt. In diesem Fall passiert Folgendes:

  • Die Schule wird vom Labor informiert, welche Gruppe betroffen ist.
  • Wir informieren Sie, wenn in der Gruppe Ihres Kindes ein positives Testergebnis vorkommt, per E-Mail bis morgens 7.00 Uhr. (Aus organisatorischen Gründen kann es vorkommen, dass wir diese Information erst bis 6.00 Uhr morgens bekommen.)
  • Ihr Kind muss sich in diesem Fall zuhause mit dem PCR-Test testen, den Sie von uns in den nächsten Tagen bekommen. Auch dieser Test ist ein Lolli-Test.
  • Sie müssen diesen Test dann bis 8.45 Uhr zur Lindenschule bringen und am Haupteingang abgeben.
  • Die Tests aller Kinder aus der Gruppe werden nun im Labor einzeln ausgewertet und es wird klar, welche Person infiziert ist.
  • Die Ergebnisse der Einzeltestungen werden Ihnen über das Labor mitgeteilt.
  • Das Gesundheitsamt entscheidet dann, für wen eine Quarantäne nötig ist.
  • Erst nach einem negativen PCR-Test darf Ihr Kind wieder zur Schule oder zur Notbetreuung kommen. Solange unterliegt es der häuslichen Isolation.

Dieses Testverfahren werden wir ab dem 10.05.2021 im Wechselunterricht oder in der Notbetreuung an der Lindenschule umsetzen.

 

Für eine reibungslose Testdurchführung ist wichtig, dass Sie als Eltern folgendes beachten:

  • Da wir das Testverfahren um 9.00 Uhr abgeschlossen haben müssen, muss Ihr Kind pünktlich zum Unterrichtsbeginn bzw. zur Notbetreuung (Notbetreuung spätestens 8.30 Uhr) erscheinen.
  • Mit der nächsten Materialausgabe durch die Klassenleitungen (08.05 bzw. 10.05.) bekommen Sie von uns einen Umschlag mit einem vorbereiteten PCR-Test (Einzeltestung) und Anweisungen. Dieser PCR-Test dient der oben erwähnten Einzeldiagnostik, falls die Pooltestung in der Gruppe Ihres Kindes positiv war. Bitte bewahren Sie diesen Umschlag gut auf. Verwenden Sie den PCR-Test erst, wenn Sie von mir dazu aufgefordert werden.
  • Kontrollieren Sie am Tag nach einer Testung morgens, bevor Sie Ihr Kind zur Schule schicken, Ihren E-Mail-Eingang. Sie bekommen eine Nachricht mit weiteren Anweisungen, wenn die Pooltestung Ihres Kindes positiv war. Wenn Sie von mir bis morgens um 7.00 Uhr keine E-Mail bekommen haben, war die Pooltestung Ihres Kindes negativ.

Hier wird erklärt, wie die neuen Tests ablaufen: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Mir ist bewusst, dass es zu dem Thema „Coronatestungen in Schulen“ sehr unterschiedliche Meinungen und Haltungen gibt. Ich bin sehr dankbar dafür, wie Sie als Eltern unserer Schule dieses Thema bisher begleiten und Probleme und Fragen offen mit mir und meinen Kolleg*innen ansprechen und lösen. Ich wünsche mir sehr, dass wir mit dieser Offenheit weiterhin die Testungen Ihrer Kinder begleiten können.

Wir werden versuchen, Sie so gut wie möglich über die Selbsttestungen an der Lindenschule zu informieren. Gerne stehen wir Ihnen bei Nachfragen zur Verfügung. Auf unserer Homepage haben wir unter „Aktuelles“ die Rubrik „Lolli-Test NRW“ eingerichtet, wo Sie nach und nach weitere Informationen finden können und wir versuchen werden, Ihre Fragen zu beantworten. Hier finden Sie auch kindgerechte Informationsfilme, wie die neuen Tests ablaufen.

Darüber hinaus planen wir am kommenden Freitag kurzfristig einen digitalen Informationsabend, (zunächst für interessierte Eltern der Notbetreuung) durchzuführen, auf dem wir das Testverfahren noch einmal kurz vorstellen möchten und vielleicht Fragen beantworten können. (Einladung folgt per E-Mail!)

Einen digitalen Infoabend mit „der gesamten Elternschaft auf einmal“ halte ich persönlich für unproduktiv und unübersichtlich. Wir beginnen mit den Eltern der Notbetreuung, da ihre Kinder vermutlich als Erste mit dem neuen Testverfahren in Kontakt kommen. Vor Beginn des Wechselunterrichtes und der damit verbundenen Testung aller unserer Schüler*innen versuchen wir, für alle Jahrgänge solch eine digitale Infoveranstaltung anzubieten.

Maik Evers

Materialausgabe

Im Rahmen der Materialausgabe wird auch der PCR-Einzeltest (Ergänzung zum „Lolli-Test“) für jedes Kind ausgegeben. Bitte bewahren Sie ihn gut, um ihn im Falle einer positiven Pooltestung nutzen zu können.

 

=> 1. Jahrgang (mit Lehrerbegleitung):

Samstag, den 08.05. von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Die nicht abgeholten Materialien werden wir auch am Montag noch einmal auslegen.

 

=> 2. Jahrgang

Montag, den 10.05.2021 von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr

 

=> 3. Jahrgang 

Montag, den 10.05. von 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr

 

=> 4. Jahrgang:

Montag, den 10.05. von 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr

 

 

Die Materialausleihe wird am  Montag, den 03.05. und am Dienstag, den 04.05. (für Spätentschlossene) von 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet sien. Sie findet in der Turnhalle statt. Bitte nutzen Sie wie bisher den „Seiteneingang“ um den Kontakt mit den anwesenden Kindern zu vermeiden. Da die Turnhalle vom Schulbereich abgegrenzt wird, müssen Sie keinen aktuellen Selbsttest zur Abholung vorweisen.

Anmeldung Notbetreuung ab 17.05.2021

Möglichst bis kommenden Mittwoch, den 12.05.2021 möchten wir Sie bitten, Ihr Kind wieder für die Notbetreuung anzumelden.

Aufgrund der aktuell sinkenden Inzidenzwerte, kann es sein, dass wir uns ab dem 17.05.2021 wieder im Wechselunterrichtsmodell befinden.  Sollten sich aufgrund wechselnder Unterrichtsmodelle bei Ihnen Änderungen in den Betreuungsbedarfen ergeben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Bitte beachten Sie bei der aktuellen Betreuungsabfrage:

  • Montag, der 14.05. (Pfingsten) ist Feiertag (keine Notbetreuung)
  • Dienstag, der 25.05. ist ein beweglicher Ferientag (Notbetreuung ohne Lernzeiten)

 

In der Notbetreuung wird zweimal pro Woche verbindliche der „Lolli-Test NRW“ (ein PCR-Test) durchgeführt. Ein negatives PCR-Testergbenis ist Grundlage zur Teilnahme an schulischen Aktionen (Betreuung, Unterricht)

 

Hier finden Sie die aktuelle Betreuungsabfrage als pdf-download:

Antrag Notbetreuung eines Kindes während des Distanzlernens ab 17-05-2021

Übrigens: Beiträge/ Kosten für dei (Not-)Betruung

Der Rat der Stadt Halle hat beschlossen, dass die Beiträge für OGS, Randstunde und Mittagessen (Notbetreuung) ab dem Monat März 2021 befristet  taggenau nach Anwesenheit abgerechnet werden. Damit ist die Notbetreuung nicht mehr von den Kosten befreit, so wie Sie es im Januar und Februar war.

Wechselunterricht oder Distanzlernen? (Bundesnotbremse)

Wie Sie alle mitbekommen haben dürften, schreibt die „Bundesnotbremse“ ab einer Inzidenz von 165  (an drei aufeinander folgenden Tagen) vor, die Schulen zu schließen und in das Distanzlernen zu wechseln.

Für die Aufhebung gilt: Unterschreitung der Inzidenz von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen im Kreis Gütersloh. Ab dem übernächsten Tag wären die Regelungen dann wieder aufgehoben und Wechselunterricht möglich. Das Land NRW muss dies jeweils mit einer Allgemeinverfügung feststellen. Wir werden Sie schnellstmöglich informieren, sobald dieser Fall eintreten wird / könnte.

Wichtig: Mit der SchulMail vom 23.04.2021 schreibt das Land NRW dann einen täglichen Wechsel von Präsenz- und Distanzlernen vor. Darüber werden wir Sie zu gegebener Zeit genauer informieren. Für Gruppe A hieße dies über zwei Wochen, Unterricht am Mo – Mi – Fr – Di – Do.

(Stand: 25.04.2021)

 

Wechselunterricht an der Lindenschule (geplantes Modell)

Ab dem 19.04.2021 soll in den Grudnschulein NRW zunächst wieder im Modell des Wechselunterrichtes unterrichtet werden. Dieses Dauer des Wechselunterrichtes wird von den Inzidenzzahlen des Kreises Gütersloh abhängig sein. Es kann also zu einer Schulschließung und einem daraus resutierendem Distanzlernen kommen. Trotzdem möchten wir Ihnen unser Modell des Wechselunterrichtes im Folgenden vorstellen, da es lt. MSB das Grundgerüst des Unterrichtes in der kommenden Pandemiezeit darstellen soll:

 

 

UNTERRICHT

Die Gruppen werden wir in dem bekannten Rhythmus (Montag/Dienstag bzw. Donnerstag/Freitag als feste Tage; Mittwoch als Wechseltag) weiter zwischen Distanz- und Präsenzlernen wechseln lassen. Dies würde für die Gruppen A und B Präsenzunterricht an den folgenden Tagen bedeuten:

 

Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr
A A B B B   A A A B B

 

Der Stundenumfang und die Unterrichtszeiten bleiben, bis auf wenige Ausnahmen, bestehen.

 

Uns ist wichtig, die Kontaktpersonen Ihrer Kinder weiterhin gering zu halten. Daher werden wir möglichst wenig verschiedene Lehrkräfte in den Klassen einsetzen wollen. Dies führt dazu, dass einige Kolleg*innen fachfremd unterrichten werden. Die Bereitschaft aller Kolleg*innen und eine enge Vernetzung untereinander machen dies möglich. Daher freue ich mich sehr, dass wir den gesamten Fächerkanon der Grundschule im Präsenz- oder Distanzlernen fundiert werden abbilden können.

 

Im 1. Jahrgang würden die Klassenlehrkräfte einmal die Woche eine zusätzliche Fö(o)rderstunde in der 1. Stunde anbieten (1a und 1b mittwochs, 1c montags bzw. donnerstags). Die Klassenleitungen laden dazu gezielt Kinder ein.

 

Im 3. Jahrgang wäre es uns ein großes Anliegen, Schwimmunterricht anzubieten. Wenn es das Infektionsschutzgesetz zulässt, werden wir daher wieder mit diesem Jahrgang schwimmen gehen. Das Lindenbad und die Stadt Halle kommen uns hier sehr entgegen und bieten uns aktuell doppelte Schwimmzeiten an. So könnten wir dienstags jeweils mit der Gruppe A und donnerstags mit der Gruppe B schwimmen gehen. Die Klassen 3a und 3b gehen getrennt schwimmen. Es findet also keine Gruppendurchmischung statt. Wenn wir dienstags bzw. donnerstags zwei Stunden Schwimmen gehen, werden wir den Präsenzunterricht im 3. Jahrgang um eine Stunde erweitern. Die Klasse 3a hätte dann dienstags bzw. donnerstags von der 1. – 6. Stunde Unterricht. Die Klasse 3b hätte montags und freitags von der 1.-6.Std. Unterricht.

 

Im 4. Jahrgang werden wir alles daransetzen, den Kindern die Radfahrprüfung zu ermöglichen. Bleiben die Schulen geöffnet, können wir in Kooperation mit der Verkehrswacht die Radfahrprüfung am 29.04.2021 durchführen. Über den Ablauf der Radfahrprüfung werden wir die betreffenden Eltern noch einmal gesondert informieren.

 

BETREUUNG

Eine Notbetreuung zu den Ihnen bekannten Regelungen würden wir weiterhin, unabhängig von den jeweiligen Modellen, anbieten. Bitte nutzen Sie wie bisher die zweiwöchentliche Betreuungsabfrage und lassen Sie uns bei Bedarfe schnellstmöglich auf den bekannten Wegen (E-Mail an tesche@lindenschule-halle.de)  zukommen. Die Betreuungsabfrage finden Sie wie gewohnt auch auf unserer Homepage.

 

TESTPFLICHT

Um am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung der Lindenschule teilnehmen zu können gilt seit dem 12.04.2021 eine Testpflicht. Ihr Kind muss dafür einen negativen Coronatest nachweisen. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

 

  • Die Vorlage einer Bescheinigung eines sog. „Bürgertest“ (nicht älter als 48 Stunden)

oder

  • Teilnahme an den Selbsttestungen an der Lindenschule

 

Ohne einen aktuellen negativen Coronatest dürfen wir Ihr Kind aufgrund der aktuell geltenden Regeln nicht an den schulischen Maßnahmen teilnehmen lassen. Hier wird es keine Ausnahmeregelungen geben können.

 

Sie merken, dass wir an vielen Ecken planen und versuchen, allen Bedürfnissen und Vorgaben gerecht zu werden. Wir werden nicht immer alle Meinungen der Schulgemeinde abdecken oder zu Ihrer vollsten Zufriedenheit bedienen können. Sie werden bestimmt auch an manchen Punkten anderer Meinung als wir oder die Landesregierung sein und manche Maßnahmen anders sehen oder anders ausgelegt haben wollen. Das liegt in unserer Natur, aber seien Sie sich sicher, wir werden immer versuchen, alle Vorgaben im Rahmen unserer Kraft und Möglichkeiten so umzusetzen, dass Ihre Kinder an der Lindenschule möglichst geschützt einen möglichst guten Unterricht und eine möglichst gute Betreuung bekommen.

 

Wir dürfen gespannt sein, wie es schulisch weitergehen wird und wann wir mit unserem Wechselunterricht wieder in Präsenzühasen einsteigen können. Für Rückfragen stehen wir Ihnen wie gewohnt zur Verfügung!