Wiederaufnahme des Unterrichtes an den Grundschulen

(Elternbrief vom 30.04.2020)

Sehr geehrte Eltern der Lindenschule!

Ich denke, Sie alle sind interessiert, wie die Wiederaufnahme des Unterrichtes an den Grundschulen aktuell geplant wird. Ich betone extra aktuell, denn die uns heute erreichende 17. SchulMail des MSB NRW enthält einige Elemente, die auch bei uns dazu führen, getätigte und teilweise auch kommunizierte Planungen umzuwerfen.

Zentrale Inhalte der 17. SchulMail:

Beginn der Schulöffnungen am Do., den 07.05.2020 und Fr., den 08.05.2020 zunächst mit den Viertklässlern. (Also kein Start am 04.05.2020, von dem wir in unseren Planungen bisher ausgegangen sind und der bisher kommuniziert wurde.)

Ab Mo., den 11. Mai sollen in einem tageweise „rollierenden“ System die Kinder aller Jahrgangsstufen wieder in „ihre“ Schulen gehen können.

Aufgrund der Mindestabstandregelung (1,5 Meter) werden wir vermutlich alle Klassen dritteln müssen, was Auswirkungen auf die Stundenanzahl und den Lehrereinsatz in einer Klasse haben wird.

Die Notbetreuung wird fortgesetzt.

 

Wir werden versuchen, Sie alle im Laufe der kommenden Woche mit konkreteren Informationen (Wochentage des Unterrichtes, Stundenpläne, Aussagen zu evtl. Betreuungsangeboten, …) zu versorgen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir, bevor wir weitere Informationen rausgeben können, erst einmal selbst in eine intensive und durchdachte Planung einsteigen müssen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern für die anstehende Zeit viel Kraft und Geduld. Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Maik Evers