„Vorgezogene Weihnachtsferien“

Sehr geehrte Eltern der Lindenschule,

folgende Aussagen gibt es zu den „vorgezogenen Weihnachtsferien“:

Am Mo., den 21.12. und Di., den 22.12.2020 findet KEIN Unterricht statt. Sie können Ihre Kinder zuhause behalten.

Sie haben auch die Möglichkeit, im Rahmen der eigentlichen Unterrichtszeit an diesen beiden o.g. Tagen, Ihr Kind im Klassenverband durch die Lehrkräfte der Lindenschule betreuen zu lassen. Wenn Sie dies möchten, müssen Sie bitte bis zum 04.12.2020 das Antragsformular im Anhang (dieses werden wir den Kindern auch noch einmal in Papierform mitgeben) an die Klassenleitung zurückgeben. Wenn wir keine Rückmeldung von Ihnen bekommen, gehen wir davon aus, dass Ihr Kind NICHT erscheinen wird. An diesen Tagen wird KEIN Unterricht sondern eine reine Betreuung im Klassenverband stattfinden. Wir werden uns bestimmt etwas Schönes einfallen lassen. Während dieser Betreuungszeiten ist ein MNS zu tragen.

Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020

Für die Randstunden+ und OGS-Kinder wird an diesen Tagen nach der Betreuung im Klassenverband das Angebot der Ferienbetreuung stattfinden. Nach dem Unterricht wechseln diese Kinder dann also in die jahrgangsbezogene, Ihnen bekannte Betreuungsform durch die OGS-Erzieherinnen. Auch hierzu gibt es eine Ferienabfrage der OGS, die an die Randstunden+ und OGS-Kinder verteilt wird, und auch bis zum 04.12.2020 zurückgegeben werden muss. Ab dem 23.12.2020 beginnen dann die offiziellen Weihnachtsferien und es findet dann nur noch die Ferienbetreuung der OGS statt.

Ferienabfrage OGS und RST+ Weihnachtsferien 2020

Ich hoffe, ich konnte den aktuelle Sachverhalt für Sie verständlich darlegen. Ansonsten können Sie sich gerne an mich oder an das Sekretariat wenden.

Kommen Sie gesund durch die Vorweihnachtszeit. Vielen Dank meinerseits auch noch einmal für Ihre Unterstützung und Ruhe in den letzten Wochen, durch die Sie es uns ermöglicht haben, einen einigermaßen „normalen“ Schulbetrieb für die Kinder aufrecht zu erhalten.

Maik Evers