Informationen zur Öffnung der OGS- und Randstundenbetreuung ab dem 15.06.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern der Randstunden- und OGS-Betreuung,

das zuständige Landesministerium hat beschlossen, dass die Grundschulen ab dem 15.06.2020 bis zu den Sommerferien grundsätzlich wieder zu einem Regelbetrieb mit Unterricht möglichst gemäß Stundentafel zurückkehren. Dies bedeutet auch, dass die Notbetreuung ab dem 15.06.2020 entfällt.

Die besondere Situation im Hinblick auf die Corona-Pandemie stellt uns aber auch vor Herausforderungen. Das Landesministerium hat u.a. folgende Vorgaben entwickelt:

  • Konstante Lerngruppen, um eine Durchmischung so weit wie möglich zu vermeiden.
  • Gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten um eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts zu gewährleisten.
  • Sofern dies nicht möglich ist, gilt auf den Verkehrsflächen, auf Pausenhöfen und im Sanitärbereich weiterhin das Abstandsgebot und, sofern unvermeidbar, das Gebot zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Die Vorgaben des Landes gelten auch für die OGS. Dies bedeutet, dass ebenfalls so weit wie möglich konstante Gruppen gebildet werden müssen. Dies ist nur mit einem erhöhten Personalbedarf zu stemmen. Um diese Vorgaben umsetzen zu können, haben wir uns für alle Haller Grundschulen für die oben genannte Zeit auf das „Haller Betreuungsmodell“ geeinigt:

►        Die Randstunden-Betreuung findet ab dem 15.06.2020 eingeschränkt ab Unterrichtsende bis maximal 13.15 Uhr statt.

►        Die OGS-Betreuung findet ab dem 15.06.2020 eingeschränkt ab Unterrichtsende bis maximal 15.00 Uhr statt.

►        Die Kinder, die bisher in der Notbetreuung gewesen sind, können bei Notwendigkeit die bisherigen Zeiten beibehalten. Anträge und Vorgaben zur (ehemaligen) Notbetreuung finden Sie weiterhin auf der Homepage www.hallewestfalen.de/corona.

Eine Durchmischung der Jahrgangsgruppen kann hierbei trotz aller Bemühungen nicht ausgeschlossen werden.

Seitens des Landes gibt es noch keine Vorgaben zu der Handhabung der OGS-Gebühren und der Mittagsverpflegung. Im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Halle (Westf.) wird trotzdem ab 10.06.2020 über die Aussetzung der Beiträge bis einschließlich August 2020 beraten. Wir werden Sie nach dem Beschluss entsprechend informieren.

WICHTIG: Sollten Sie die Abfrage bezüglich einer gewünschten Betreuung in den Sommerferien noch nicht ausgefüllt haben, besteht die Möglichkeit bis einschließlich Mittwoch, 10.06.2020 das ausgefüllte Formular an die folgende Adresse zu schicken, darüber hinaus eingehende Betreuungsanfragen können leider nicht mehr berücksichtigt werden!

Schulverwaltungsamt

Herr Lippold

Ravensberger Str. 1,33790 Halle (Westf.)

Telefon: 05201/ 183-167

Email: Christian.Lippold@hallewestfalen.de

Zu den Regelungen bezüglich der Betreuungszeiten in den Sommerferien werden wir Sie unverzüglich informieren. Sobald weitere Informationen für die Zeit nach den Sommerferien vorliegen, werden wir Sie ebenfalls so schnell wie möglich benachrichtigen.