Hitzefreiregelung an der GS Lindenschule

Liebe Eltern der Lindenschule,

die Wetterberichte und Informationen in den Medien haben gezeigt, dass wir uns auf Hitzeperioden einstellen müssen. Da von den verschiedensten Seiten die Frage nach „HITZEFREI“ kommt, möchten wir als Schule auch entsprechend darauf reagieren.

Laut der Wetterprognosen ist immer wieder einmal mit sehr hohen Temperaturen zu rechnen, sodass sich die Raumtemperatur in den Klassenräumen vermutlich auch aufheizen wird und das Arbeiten für Ihre Kinder dort nicht mehr zumutbar ist.

Ich bitte Sie, sich darauf einzustellen, dass dann schon nach der vierten Stunde der reguläre Unterricht enden wird. Alle Kinder werden aber, entsprechend des Stundenplanes, weiterhin von den Lehrkräften im Klassenverband (und nicht in der OGS) betreut werden. In dieser Zeit wird kein „normaler“ Unterricht stattfinden, sondern wir werden die Zeiten anderweitig, den Temperaturen angemessen, nutzen. Durch diese Regelung haben Sie, wie bisher, eine Verlässlichkeit in der Betreuung.

Wir werden dann auch versuchen, weitgehend auf die Hausaufgaben zu verzichten.

Falls Sie Ihr Kind, im Falle von „Hitzefrei“ bereits nach der 4. Stunde abholen möchten oder Ihr Kind alleine nach Hause gehen soll, teilen Sie uns dies bitte unbedingt z.B. über den Schuljahresplaner mit. Nur dann lassen wir Ihr Kind auch gehen.

Informationen über den tagesaktuellen Stand zum „Hitzefrei“ werden Sie auf der Startseite unserer Homepage finden oder über das Sekretariat erfahren.

 

Die Betreuung der OGS und der Randstunde hat keinen Einfluss auf die Hitzefreiregelung. Hier findet die geregelte Betreuung immer statt. Einzelfallregelungen sind mit Frau Heike Tesche oder den Gruppenleitungen abzusprechen. Wir behalten uns auch vor, an diesen tagen AGs ausfallen zu lassen.

 

Maik Evers (Rektor)