Betreuung während des Distanzlernens im Januar 2021

Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts vom 11. – 29.01.2021 an der GS Lindenschule

Laut Ministerium sind alle Eltern aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Der Distanzunterricht bis zum 31.01.2021 ist der schulische Beitrag zur Eindämmung der Pandemie durch die konsequente Reduzierung von Kontakten. Daher muss vor der Anmeldung die Möglichkeit der Betreuung zu Hause sorgfältig geprüft werden. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

 

Falls Sie für sich zu dem Schluss kommen, dass Sie Ihr Kind nicht zu Hause betreuen können, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind von 7:00 – 15:30 Uhr für eine Betreuung in der Lindenschule anzumelden. Bitte teilen Sie uns diesen Betreuungsbedarf möglichst bis Donnerstag, den 14.01.2021 mit.

Sie können dies über diesen Brief (siehe unten) oder einfach per E-Mail machen.

Nutzen Sie dafür bitte die Kontaktadresse von Frau Heike Tesche: tesche@lindenschule-halle.de

Bitte teilen Sie uns mit, an welchen Tagen (einzelne Tage sind auch möglich) Ihr Kind betreut werden muss. Bitte geben Sie immer auch die genauen Uhrzeiten mit an.

WICHTIG: Wenn Sie einmal Ihre Zeiten angegeben haben, reicht uns dies. Aber BITTE melden Sie sich unbedingt frühzeitig bei uns, wenn Sie die Zeiten dann doch nicht in Anspruch nehmen werden!!!!

Falls Sie die Betreuung bis zum 31.01.2021 noch nicht absehen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns dies auch wochenweise immer bis donnerstags mitzuteilen. Eine Erinnerung werden Sie auf unserer Homepage finden. Sie können, wie erwähnt, gerne die folgenden Formulare dazu verwenden:

Antrag auf schulische Betreuung ab der 2. Woche

Antrag auf schulische Betreuung ab der 3. Woche

 

Erklärung:

Mit der Anmeldung per Mail erkläre ich/ wir (bei gemeinsamem Sorgerecht gehen wir vom Einverständnis des zweiten Erziehungsberechtigten aus), dass ich/ wir folgende Regelungen für die Betreuungstage akzeptieren:

  • das Kind hat seine Unterlagen zum Distanzlernen vollständig dabei,
  • es werden täglich „Lernzeiten“ angeboten, in denen die Kinder an Ihren Aufgaben selbstständig arbeiten können,
  • ganztägige Maskenpflicht bzw. Einhaltung der Abstandsregelungen für bzw. durch die Kinder,
  • es gibt kein Unterrichtsangebot im Rahmen der Betreuung,
  • die Betreuung kann gemäß schulinternen Planungen von Lehrkräften und den Mitarbeiter*innen der Ganztags- und Betreuungsangebote gemeinsam gestaltet werden.

 

Falls Sie Fragen zur Betreuung haben, rufen Sie uns in den Bürozeiten an, oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wenn Sie keinen Bedarf angeben, gehen wir davon aus, dass Sie Ihr Kind zu Hause betreuen.